Jump to content
IGNORED

Klemmaufsatz für Brille


joerg111

Recommended Posts

Hallo,

bei einem Wettkampf habe ich einen Schützen mit einem Klemmaufsatz an seiner Brille gesehen. Dieser Klemmaufsatz war für das linke Auge mit einer matten Scheibe und für das rechte eine mit vielen Löchern versehen Folie bestückt. Durch die Löcher hat man eine Art Diopterefekt. Leider weiss ich nicht wie man die Dinger korrekt nennt und wo ich so etwas beziehen kann. Vielleicht kennt jemand die Teile und kann helfen.

Vielen Dank im Vorraus und Grüße aus dem Badischen.

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Was sind denn die Vorteile zu einer normalen Schießbrille ?

Gut finde ich die Schutzfunktion, liegt satt an, und die schnelle Freisicht durch Hochklappen

mit einem Griff ist auch vorteilhaft.

Eignet sich gerade durch diese beiden Eigenschaften für eine Disziplin, wo man ständig von

Zielerfassung auf freies Blickfeld wechseln muß wie z.B. bei Perkussions- oder Steinschloßpistole.

Dafür habe ich das Teil auch verwendet bevor eine stärkere Brille notwendig wurde.

Gruß

G.T.

Link to comment
Share on other sites

So eine Schweißerbrille habe ich zu verschenken (Porto) ich muß aber erst gucken ob sie vollständig ist (Glas oder Plasteeinsätze) ich schätze aber man kann die nachkaufen.

Und eine Tüte voll Knobloch Gläser, Irisblenden und was weiß ich.

Der Murmel geht nur noch Knattern, Treffen muß ich nicht mehr. :00000733:

Kein Witz !

Link to comment
Share on other sites

So ein Teil hatte ich mir letztens auch gegönnt, nachdem mir der "Entwickler" die Vorzüge recht praxisnah rüberbrachte.

Hurra, jetzt kann ich die offene Visierung meiner Henry "glasklar" erkennen. :icon14:

nun erklär doch bitte mal einem fast Blindem,

wo die Vorteile gegenüber einer bspw. Knobloch liegen

fragt sich der

peashooter

und wenn wir schon über den Henry reden;

welche Mun (Hersteller) verwendest Du???

Link to comment
Share on other sites

Das sie hinterher nutzlos rumliegt, wenn man wegen schlechterer Augen ohnehin zur Knobloch & Co wechseln muß :rolleyes:

Danke,

das habe ich schon irgendwie hinter mir,

mit mehereren Knobloch für Diopter, offene Visierung usw,

meint der

peashooter,

der gerade feststellt hat,

dass wir mehrdimensional kommunizieren.

Meine Güte; ist das ein schwieriges Wort.

Hoch, ist das aufregend!!

Link to comment
Share on other sites

nun erklär doch bitte mal einem fast Blindem,

wo die Vorteile gegenüber einer bspw. Knobloch liegen

fragt sich der

peashooter

welche Mun (Hersteller) verwendest Du???

Nun, wissentschaftlich begründen kann ich es auch nicht.

Für mich spielte ausschließlich die klare Erkennbarkeit der Visierung eine Rolle. Und zwar "während" des Einsatzes der FLASH FOCUS auf 0,5 Dioptrien bei "Offener Visierung".

Jetzt darf ich auch mitspielen bei Sachen, bei denen ich nur "Außerhalb der Wertung" .......weil "Diopter" :traurig_16:

Bei KW ?...ist die Kimme weiter weg :eclipsee_gold_cup:

Und nun zur Mun.

Frei nach Murmels Devise: werde "Wiederlader"....und das Chaos kann beginnen :lol::lol: Ach so, bei der Ausführung in Orange sah ich "Dinge" die ich früher nicht für möglich gehalten hätte. :021:

Link to comment
Share on other sites

Also ich schieße auch recht ungern mit Geh(Seh)hilfe, einfach weil ich in der Regel wegen dem Spass am Knall schieße. Da meine Augen aber ein wenig nachgelassen haben, hab ich mir auch die FlashFocus gegönnt. Für das Geld kann man gar nichts falsch machen. Einsatz ist bei mir nur beim statischen Präzisionsschiessen, das ist die aber top. Ansonsten verliere ich immer viel Zeit bis ich mich entschieden hab, durch welches der vielen Löcher ich am besten schauen kann.

Vorteil: Erwähnter Preis, und man kann das Teil auf jede optische Brille klemmen. Ich bin noch kein Brillenträger, beim schiessen funzt es besser mit einer optischen +1 dioptrien-Brille. Ich hab wenig Ahnung von Sehhilfen aber der wirklich gute Verkäufer sagte das ist richtig und die Regel.

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sehschärfenfreunde,

ich kann nur für mich sprechen:

Hab' so ziemlich alles durchprobiert, aber als Gleitsichtbrillenträger ist man der "Ar"§$".

Da geht nichts mehr, auch nicht die Brille mit dem Spätzlesiebmuster.

Da ich immer noch Sportpistole im DSB schieße (bin 65) - kann schließlich meine Kameraden nicht im Stich lassen - habe ich mein Sehproblem auf meine Weise gelöst:

Zum Präzisionsschießen Knobloch mit Irisblende - ohne Glas. Bin kurzsichtig, da geht das so leidlich.

Das Problem war Duell. Da war schluss mit dem kleinen Loch in der Brille.........

Nach einigen Versuchen: Brille ab, bloßes Auge, Stand von links abgezählt, aha, Stand Vier. Dann ist also der vierte Schatten von links meine Scheibe.......Zehn Klicks nach unten gedreht und voll in die Mitte des für drei Sekunden auftauchenden Schattens gezielt - Bumm!

Hat bei der VM immerhin 270 Ringe gebracht - 135 Präzision und 135 Duell.

Geht doch........ :rolleyes:

Aber wie geschrieben: Kann nur für mich sprechen.........

Gruß Habakuk

Link to comment
Share on other sites

das Teil nennt sich Flash-Focus und das bekommst du bei Roland Köller, Tel.: 039291-465393.

Was kostet das Teil? Ich habe GK-statisch hin und wieder massive Probleme mit meinen -8 Dioptrien. So was wäre ideal, wenn der Preis passt.

lg

SF

Link to comment
Share on other sites

Was kostet das Teil? Ich habe GK-statisch hin und wieder massive Probleme mit meinen -8 Dioptrien. So was wäre ideal, wenn der Preis passt.

lg

SF

Steht doch da! 45€ oder sowas. Allerdings haab ich mein Klemmgestell mit passender optischer Brille für 35€ bekommen. Da war mal so ein fliegender Händler bei uns auf der Kreismeisterschaft.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.