Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

black count

Mitglieder
  • Content Count

    444
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

112 Excellent

About black count

  • Rank
    black count

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Recent Profile Visitors

636 profile views
  1. Zur Zeit sind gebrauchte Waffen schwer zu verkaufen. Entsprechend sind die Preis. Hatte gerade eine Baikal Doppelflinte zum Verkauf, top Zustand, VK war gerade am 30€, hab die Waffe vor 5 Jahren gekauft für 250€ Einem Freund geht es genau so. Wenn es um die Ausfuhr geht, genannte Preis halbieren und das wird noch zu viel sein. black count
  2. Wer auf 850ha Kirrungen versorgt und dabei immer wieder ins Auto steigt hat eben ein Problem. Mir ist mal beim entladen meines Revolvers vor Fahrantritt eine Murmel im Auto runter gefallen. 1 Std. durchs Auto gewühlt bis ich das blöde Ding gefunden hatte. Seit dem nur noch Pistole, Magazin rein, Magazin raus und nicht durchladen. Jeder Jäger hat wohl schon eine Patrone beim entladen verloren. Aber das muss jeder für sich entscheiden wie er/sie damit umgeht. Ich hab mir im Ausland einen Anpfiff eingehandelt weil im Auto meine Waffe nicht geladen war. Dadurch eine Möglichkeit versemmelt. Andere Jäger schießen sich dabei auch nicht tot, weil keine trügerische Sicherheit vorgegaukelt wird. Waidmannsheil BlackCount
  3. Es muss sicher und praktikabel sein, da nützt mir ein Gesetz wenig, der gesunde Menschenverstand hilft da weiter.
  4. Unterladen zum Beispiel, geladen heißt eine Patrone ist im Patronenlager
  5. Das würde ich nicht akzeptieren, da kann die EWB schon weg sein. :)
  6. Hallo, du kannst dir auch eine beglaubigte Kopie der WBK/Jagdschein, nicht älter als 14 Tage, zusenden lassen. black count
  7. Hallo, kann ich nicht bestätigen. Habe einige Sachen (Franconia) günstig ersteigt. Die wurden auch schnell geliefert. Dann habe ich, innerhalb von 14 Tagen, darüber 4 Waffen verkauft. Die erzielten Preise waren gut bis sehr gut. Ich finde da ist es auf eGun schwerer was zu verkaufen und kostet auch noch richtig Geld. Mein nächster Verkauf geht wieder da drüber. black count
  8. Hallo, leider ja. Für die Wiederhohlgenauigkeit und Passung wird im Patronenlager eine Ausfräsung angebracht. Das Einschießen ist eine Spielerei und wird nicht von jeden Büchsenmacher überhaupt übernommen. Du solltest erst mal mit deinem über so ein Vorhaben sprechen. Einfacher sind Einsteckläufe für Zentralfeuer und mündungslang. Dafür braucht es dann einen Neubeschuss. Das anpassen an eine neue Laborirrung kannst dafür selber machen. Kosten min 1000€. Warte doch einfach die Zeit ab. Für eine .22 lfb und als Sportschütze lohnt sich so ein Aufwand doch gar nicht. black count
  9. OMG Du willst mit einem Fangschussgeber an einem Wettkampf starten? Mit einem 25mm Lauf antreten gegen 60cm Präzisionslauf. Es gibt für Drillinge und BBF Einsteckläufe mit 40cm Lauflänge. Gibt es gebraucht für 100 - 200€, dazu noch Büchsenmacher für einbau und einschießen noch mal 200€. Damit bekommst du auf 50m Streukreise von ca. 30mm Ob das ganze überhaupt Sinn macht musst du entscheiden, Sportlich unbrauchbar, jagdlich gehts. black count
  10. gugst du hier: http://www.bds-western-schiessen.de/ black count
  11. Hallo zusammen, Im WaffG gibt es doch die Ausnahme, dass Luftdruckwaffen die vor 1970 gebaut wurden und kein "F" haben frei sind. Ich finde aber leider nichts dazu in der Suche. Im WaffG habe ich auch nichts gefunden. Kann mir jemand weiter helfen? black count
  12. Hey, das einfachste ist, im Verein einen Wiederlader nach einem Geschoss fragen. Oder welche kaufen, bei Grauwolf gibt es auch kleine Probepäckchen. Du darfst nicht delaborieren, Wiederlader dürfen auch Fabrikmuni delaborieren. Dazu gibt es Werkzeuge! black count
  13. Soviel ich mich errinnere, ist militärischer Tarn verboten. Meine orange Flecktarnjagdkappe wurde noch nie beanstandet. black count
  14. Hey, um sicher zu gehen würde ich bei deiner Behörde nachfragen. Da ein Wohnwagen wie eine Wohnung zu sehen ist, hätte ich da keine Bedenken. Auch in eine Wohnung kann man einbrechen und die ist ja auch nicht 24 Std. bewohnt. Da ein Wohnwagen ja auch nicht irgend wo in der Landschaft abgestellt wird, sondern im Normalfall auf einem gesicherten Platz ist das mit Tresor bestimmt ok. Aber lieber nachfragen, recht haben und recht bekommen sind zweierlei. Viel Glück black count
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.