Jump to content
IGNORED

Abgeordneter Nüsslein Wahlkreis Neu Ulm


Bobbel

Recommended Posts

Nach meinem "Politikgefühl" haben CDU/CSU uns (schließlich und endlich..) als potenzielles Wählerklientel erkannt.

Das ist nicht durchgehend so, aber nach meinem Eindruck häufen sich entsprechende, besonnene bis positive Äußerungen.

Allerdings müssen wir als LWB und Lobby berücksichtigen bzw. aufpassen, dass

1. einzelne Unionspolitiker nach wie vor - und in gewissem Umfang - Verbots- und Beschränkungsbestrebungen haben

2. die SPD bei dem Thema nicht total in Richtung einer Verbotspartei hineinmanövriert. Sprich, aus den vorhandenen Tendenzen

sollten sich nicht vollends kategorische Blöcke "Rot-Grün gegen Waffenbesitz / Schwarz-Gelb dafür" herausbilden.

Das kann aus bekannten Gründen verhängnisvoll für uns sein.

Gruß,

karlyman

Link to comment
Share on other sites

Aber soviele SPD-Wähler gibt es hier im Süden nicht.

Wobei es unter den LWB fast schon zum guten Ton gehört, CSU oder CDU wu wählen.

Die Hilfe für "Abweichler" wird sich also in Grenzen halten.

Das kann man so nicht sagen. Es sind auch reichlich SPD Wähler dabei, wobei anscheinend viele bei der letzten Wahl etwas anders gestimmt haben.

Link to comment
Share on other sites

Sooo unrealistisch ist das nun nicht. 20 bis 30 % sind eine realistische Größe.

Ein paar Häuser von mir entfernt (und das ist im eher ländlichen Ba.-Wü.) wohnt z.B. ein Schütze, der

sowohl als OSM wie auch als SPD-Gemeinderat langjährig engagiert war und ist.

Ich kann nur raten (und wenn es aus "taktischen" Gründen ist) die SPD nicht zu weit "weg zu schieben",

sondern dort die vernünftigen Leute für den legalen Waffenbesitz einzunehmen! Das geht durchaus.

Link to comment
Share on other sites

Sooo unrealistisch ist das nun nicht. 20 bis 30 % sind eine realistische Größe.

... ...

Ich kann nur rate (und wenn es aus "taktischen" Gründen ist) die SPD nicht zu weit "weg zu schieben",

sondern dort die vernünftigen Leute für den legalen Waffenbesitz einzunehmen! Das geht durchaus.

Richtig!

Bei einer einer Rot-Grünen-Regierung, die an absehbarer Zeit realistisch ist, sind Leute willkommen,

die noch einen Restbezug zu bürgerlichen Positionen haben. Inclusive Waffenbesitzer.

Link to comment
Share on other sites

... Sigrid Skarpelis-Sperck, die es wagte, 2003 eine andere Meinung zu vertreten als Schröder?

....Eine Möglichkeit wäre natürlich gewesen, ein Direktmandat zu bekommen.

Dazu hätte sie halt wenigstens ein mal in Jahrzehnten sich in ihrem Wahlkreis aufhalten sollen :peinlich:

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.