Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
DesertEagleActionExpress

Kauf einer Walther PPK/S

Recommended Posts

Möchte mir ne PPK/S zulegen, weiss aber nicht ob ich mir ne Neue oder eine gebrauchte kaufen soll !!!

Die Neuen werden ja in den USA gebaut !

Weiss jemand ob es zwischen den Neuen und den Alten Qualitätsunterschiede gibt?

Bei den Colt 1911ern wurde die Quali auch immer schlechter oder bei den Colt Python.

Gruss D.E.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles was nicht Gängig ist und man schwer zu Zubehör und Muni kommt,Finger weg!

Wie schon im Vorherigen Threat,Exoten zu haben hat zwar seinen Reiz,nur bei Wiederverkaufswert und Ersatzteile bzw. Zubehör bist dann der Dumme.Diese Aussage bezieht sich hauptsächlich auf den KW Sektor.

Ausserdem wer will schon eine PPK bzw. einen Klon????? :nea:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn unbedingt so eine sein soll und du soviele Plätze hast dass es "wurscht" ist, dann geh los zu versch. Büchsern und nimm ne Gebrauchte!

(Den Ami Klon mit unbekannter Quali wirst du nicht wirklich aufwändig privat importieren wollen, und ich wüsste auch nicht wozu??)

Eben weil die Dinger eh keiner mehr kauft würde es mich wundern wenn du mehr als 100€ lockermachen musst....

Dafür geht halt die Munition mehr ins Geld... Und richte dich drauf ein: Wenn du sie loswerden willst wirst du sie dem Büchser der sie abnimmt beinahe schenken müssen (bzw. 30-50€), privat wirst du sie eher gar nie mehr los ausser die Stückzahlbegrenzung würde fallen.... dann vielleicht

Wozu soll sie den herhalten? Oder nur haben wollen?

lg

Edited by maaaddin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde mal bei den Tirioler Büchser nachfragen die haben meist PPk im guten Zustand zum Saufuttern.

Und das um einiger Euros.Die sind Froh das die die Dinger Loswerden.Wenn wissen willst wo es eventuell PPK´s gibt dann

schreib eine PM an mich.Aber wie gesagt,mir wäre der Platz einfach zu schade für eine PPk.Da gibt es um wenig Geld besseres.

Edited by immortal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für was möchtest du sie denn einsetzen?

SV? (als Back up)

Spasschiessen?

Haben wollen? (weil James Bond eine hatte? is ja legitim! Vielleicht der Start zu ner "berühmte TV Waffen" Sammlung ;) )

Weil sie dir einfach gefällt?

???

Ohne entsprechende Info wird dir keiner so richtig weiterhelfen können.... :unknw:

Von der Grösse her kommt auch noch die Ruger LCP in .380 in Betracht! Kleiner/Schmäler und dickeres Kaliber!

Evtl. auch ein kleiner Snubnose Revolver in .357mag/.38 Spec. ?

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

PPK/S gibt´s nur relativ selten, PP Griffstück mit PPK Oberteil um die USA Importgesetze für FFW zu erfüllen -dafür hat Walther die kurzzeitig gebaut, später die Lizenz an Interarms gegeben und von da an wurden die dort gefertigt.

Interarms ist imho nicht mit deutscher bzw Manurhin Fertigung gleichwertig,allerdings ist die PPK/S schön ausgewogen.

Interessant ist das die kleineren Walther und speziell die 7.65 er immer verrissen werden,- imho ist die 7,65 in den strammeren Laborierungen durchaus noch eine ernstzunehmende Patrone und für den Fangschuss auf Rehwild und schwächeres Hochwild immer noch brauchbar.Und auch für 2-beiniges Schwarzwild ...

Für Nachsuche auf gröberes Wild --LANGWAFFE benutzen

Das Hochjubeln von 9mm kurz Patronen kommt sicherlich aus dem amerikanischen Dunstkreis und liegt wahrscheinlich darin begründet das:

1. Alles was unterhalb .380Auto ist, Mäusekanonen sind...

2. Alle Kriminellen dort anscheinend 150 kg wiegen auf Droge sind und Todessehnsucht haben..

3. Eh nur mit einer Haubitze gestoppt werden können

4. Richtige Kerle wenigstens .45 ACP oder .357 mag schiessen

Oder 5. weil die amerikanischen .32 Auto Laborierungen ballistisch deutlich hinter den europäischen(Geco, Fiocchi,S&B etc) liegen, zum Teil weil es dort einen Haufen Billigstknarren aus Druckguss gibt und alte .32 S&W kalibrige Revolver aus denen oft die .32 Auto verschossen wird.

Guck ich mir mal .380 Energieangaben aus den neuen Miniautos an (siehe letzte Visier) kann ich gleich eine .22 er Tph nehmen. so gross erscheint mir der Unterschied da nicht.

Mit selbstgeladener 6,35 Mun z.B. kommst du ,wenn es sein muss, auf gut 130 Joule -und das liegt aber schon ganz schön dicht an den getesteten Laborierungen für die Mini 9er..zumindest von den Joule her.

Jedenfalls hätt ich lieber eine 7,65 PPK mit z.b Geco geladen als eine LCP oder Kahr,die PPK liegt zumindest auch knapp über 200 Joule und hat bestimmt durch die höhere Querschnittbelastung eine bessere Tiefenwirkung als eine 9 kurz mit schlappen 170 Joule-

und ausserdem meist eine Patrone mehr im Magazin.

Speziell die PP´s und PPK´s sind immer noch sehr führige und gut zu schiessende Waffen, technisch immer noch up to date und bestimmt präzieser und schneller zu schiessen als eine Ruger LCP oder ähnliches Plastikgeraffel oder auch als eine Kahr mit DAO Abzug.

-Nochmal kurz ins Visier Spezial Taschenwaffen geschaut: PPK mit Geco Patrone 266 Joule -da muss sich eine 9 mm kurz aus dem kurzen Lauf von Ruger und Konsorten schon ganz schön lang machen und ein 2 Zoll .38er kommt auch unter Druck.

Ich schiesse auch gern meine 1911(bin auch ein richtiger KERL.. B) ) aber mit einer PPK 7,65 find ich mich nicht unterbewaffnet

-allerdings sind in den letzten Jahrzehnten anscheinend alle kugelfest geworden und die 7,65 wurde Jahrzehnte von Militär und Polizei trotz absolouter Wirkungslosigkeit geführt.

Hallo!! -wacht mal alle aus euren magnumaniegeschwängerten Träumen auf....

Und... ,-Ja ich bin ein bisschen von gestern....zuviel Bond, Derrik und Tatort... :D, -eben BJ. ´63

aber die Mini .380 Autos sind meiner Meinung nach eine Modeerscheinung und eben NICHT diesen prähistorischen Mäusetötenden Walterchens aus meinen feuchten Jugendträumen überlegen.

Nicht in der Wirksamkeit ,nicht in der Führigkeit -und schon gar nicht in der Qualität..

Und wenn ich schon eine 9mm kurz haben will-die gibts auch aus der PPK oder PP! ;)

Edited by nymikel64

Share this post


Link to post
Share on other sites
-und schon gar nicht in der Qualität..

Und wenn schon eine 9mm dann PPK

Wunderschön analysiert nymikel64 und genau aus diesen Gründen trage auch ich mich mit PPK-Kaufabsichten - Danke!

Reiner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich möchte einfach eine in dieser Grösse !! Cut by Me

Es geht ja auch noch kleiner: Ruger LCP

9mm Kurz, 6+1. Und das Ding kannst du dir an einer Kette um den Hals hängen. Einsatzdistanz: eben... Kurz ;)

Gruss

SIGFan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alles was nicht Gängig ist und man schwer zu Zubehör und Muni kommt,Finger weg!

also die PPK ist absolut gängig, die bekommt man zigfach gebraucht und auch oft ersatzteilkonvolute. braucht man aber nicht, das ding ist nämlich stabil&gut verarbeitet :)

Wie schon im Vorherigen Threat,Exoten zu haben hat zwar seinen Reiz,nur bei Wiederverkaufswert und Ersatzteile bzw. Zubehör bist dann der Dumme.Diese Aussage bezieht sich hauptsächlich auf den KW Sektor.

wer kauft schon waffen um sie zu verkaufen? :confused:

Ausserdem wer will schon eine PPK bzw. einen Klon????? :nea:

der OP zB.

und ich. (habe mit das auch erfüllt und bin glücklich mit dem giftzwerg :))

und noch 1000e andere die abwechslung lieben...

lg

martin

p.s.: die einzige PITA daran ist die munition: 18 EUR pro packerl bzw. 360 EUR/1000 ist schon ein stolzer preis für die kleinen dinger. aber wenn man selbst lädt lässt sich auch das in vernünftige größenordnungen bringen.

Edited by Martin Gritsch

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich möchte einfach eine in dieser Grösse !! Aber mal keine Glock weil da hab ich schon zwei !!!!!Was wäre denn da eine gute Wahl ?

LCP ...

Einsatzdistanz: eben... Kurz

...aber als Österreicher MIT dem maßgeschneiderten Laser :eclipsee_gold_cup: . Dann sollte sie für Notwehr-/Fangschuß bis 10/15m brauchbar sein, das "Visier" ist schon konsequent auf "snagfree" optimiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also nur als Einwurf...

Wie wär`s mit einer Beretta 21 in .22 lr?

Die gibt es schon lange und ist bewährt.

Klein, handlich aber halt nix für mehr als max 10m - und sie ist halt mit dem Preis zw. 450 - 550 Euro je nach Händler nicht billig.

Grüße

jana

Share this post


Link to post
Share on other sites
LCP ...

ist nicht dein ernst, oder? das stillose plasteding? :kotz:

...aber als Österreicher MIT dem maßgeschneiderten Laser :eclipsee_gold_cup: . Dann sollte sie für Notwehr-/Fangschuß bis 10/15m brauchbar sein, das "Visier" ist schon konsequent auf "snagfree" optimiert.

unterschätz die PPK nicht. auf 25m ist damit durchaus unter 10cm streukreis zu schaffen (ich. bessere schützen vielleicht noch besser).

gut, zugegebenermaßen hab ich dafür auch mehr zeit als in einer notwehr-/fangschuss-situation...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wie wär`s mit einer Beretta 21 in .22 lr?

Die gibt es schon lange und ist bewährt.

Klein, handlich aber halt nix für mehr als max 10m - und sie ist halt mit dem Preis zw. 450 - 550 Euro je nach Händler nicht billig.

die ist aber schon sehr winzig. lässt sich das überhaupt noch brauchbar schiessen?

siehe bild: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/comm..._21_In_Hand.jpg

die PPK ohne magazinschuh als griffverlängerung finde ich auch schon zu klein, und die beretta 21 ist noch eine nummer kleiner.

PPKs gibt es so um die 100-150 EUR.

Edited by Martin Gritsch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich halte die 7,65 für eine gute Patrone ,nur hat sie einen Nachteil,sie ist recht rassant und hat zu wenig Flächenlast.

Auch die 7,63 Mauser/ 7,62 Tokarev wäre eine Saugute Patrone,rassant und Präzise, nur gibt es weder vernünftige Waffen noch Munition dafür.Schade eigendlich.

Die 9mm Kurz ist definitiv eine Modeerscheinung,und auch recht sinnlos zumal es genug Kompaktpistolen in 9mm Para gibt.

Die sind meines erachtens viel vernünftiger.Zumal auch die Munition zum üben Günstig ist und auch Vernünftige Selbstverteidigungsmunition in 9 Para gibt.

Aber die Amerikaner kochen ihre eigenen Süppchen die aber nicht immer gut und vernünftig sein müssen.Zumindest nicxht für uns Europäer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auch die 7,63 Mauser/ 7,62 Tokarev wäre eine Saugute Patrone,rassant und Präzise, nur gibt es weder vernünftige Waffen noch Munition dafür.Schade eigendlich.

auf www.theboxotruth.com kommt die 7,62tok oft zum einsatz. das kaliber ist in punkto durchschlagskraft meist spitze.

Share this post


Link to post
Share on other sites

www.austriaarms.com hat Ruger LCP, Kahr PM9, SIG P232, SIG P230 etc. auf Lager liegen, vielleicht mal dort vorbei schauen und diejenige mitnehmen die einem am meisten zusagt.

Gruß Georg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mir persönlich gefällt die Walther PPK auch sehr gut.

Würde aber eine aus deutscher Produktion vorziehen, eben ein Original...

(Für die Bond Fans)

:rolleyes: Edited by RotwildCC

Share this post


Link to post
Share on other sites
ist nicht dein ernst, oder? das stillose plasteding? :kotz:

Doch! Ich kenne 3 von den Dingern im Bekanntenkreis, von einer weiß ich nicht, ob schon damit getestet wurde, aber die anderen wurden viel bis sehr viel ohne Probleme geschossen, auch mit modernen Geschossen. Klar, die PPK hat eine Matchvisierung im Vergleich dazu, aber in A gibt es ja eine legale Alternative :traurig_16: Aber die PPK ist ja gleich um Dimensionen größer und schwerer.

Wem das Teil zu klein/modern/häßlich ist: die Sauer 238 (SIGLITE!) hat mir auch gut gefallen, imo einen Blick wert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
die ist aber schon sehr winzig. lässt sich das überhaupt noch brauchbar schiessen?

siehe bild: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/comm..._21_In_Hand.jpg

die PPK ohne magazinschuh als griffverlängerung finde ich auch schon zu klein, und die beretta 21 ist noch eine nummer kleiner.

PPKs gibt es so um die 100-150 EUR.

Also für große Hände ist sie überhaupt nichts und für mittlere an der Grenze. Aber für kleine Hände echt ok.

Brauchbar schießen ist relativ - kommt darauf an ob der Schütze die Eigenpräzision ausnutzen kann ->klein, kurze Visierlinie....

Grüße

Jana

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich hab mir heute eine Walther PK380 angeschaut und ich kann nur sagen dass diese Pistole absoluter Schrott ist. Die haben nichts dazugelernt bei der P22. Man sieht einfach dass diese Pistole von Umarex ist. Die PPS ist auch nichts aufregendes und um den Preis von über 700 € fast schon eine Frechheit.

Da werd ich mir statt einer PPK/S doch eine Glock 26 zulegen bzw. habe ich meine 17er schon eingetauscht und warte nur noch bis die 26er kommt.

P.S.: Wer meine neue 17er privat von mir um 450€ kaufen will hat noch bis 20. Jänner Zeit. (Natürlich nur mit gültiger WBK)

Gruss D.E.

Edited by DesertEagleActionExpress

Share this post


Link to post
Share on other sites

FEG PPK Abkömmlinge sind top. Hatte selber mal eine(könnt mir heut noch in den A treten weil ich sie verkauft habe) und hab mir grad wieder eine besorgt, für die Fälle wo die Glock 26 zu dick und zu schwer ist. Kommt auf knapp 100 Euro.

Sind imho auch noch besser als die Walther.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Möchte mir ne PPK/S zulegen, weiss aber nicht ob ich mir ne Neue oder eine gebrauchte kaufen soll !!!

Die Neuen werden ja in den USA gebaut !

Weiss jemand ob es zwischen den Neuen und den Alten Qualitätsunterschiede gibt?

Bei den Colt 1911ern wurde die Quali auch immer schlechter oder bei den Colt Python.

Gruss D.E.

Ich hatte mir vor 12 Jahren eine Walther PPK/S in stainless Kal. 9mm kurz zugelegt. Das ist die Kombination aus dem höheren Griffstück der PP zusammen mit dem kürzeren Schlitten der PPK. Trotz häufiger Benutzung im Revier und recht regelmäßigem Übungsschießen ist sie immer noch tadellos in Schuß.

Mir gefallen neben dem gefälligen Äußeren die kompakten Abmaße und die auch für heutige Ansprüche sichere Bedienung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin zufällig auf euern Diskurs gestossen,

Schützenschwestern, Schützen und Hunter,

in kürze: war auch wie wild hinter einer ppk/s her... sie ist jedoch so, wie sie in den amerik. Foren prompt und zurecht schreiben: zu schwer, zu gross, heavy und beulig: enttäuschend in einer Welt der Guardians (320 acp), der Beretta 7,62... ; ich bekam dann eine von Waffen-Frank, in Mainz. Und wirklich, zu gross, zu globig, hängt in der Hose oder Jacke wie ein Stein, etc. Am Stand gabs dann ein Fehler mit dem Stift hinten, der stand plötzlich 2 cm raus; zu treffen war für mich auf 25 m so wieso nichts. Aber mit dem Signalstift, das war für mich ein Grund, sie los zu werden; es gibt ja kaum eine schönere Waffe, doch ich glaube, die amerikanischen PPK/S, Schätzungsweise ca. 650 Gramm, 162mm lang, sind noch schwerer als die hübschen brünierten Deutschen, die eben auch "grosse Gestelle" sind, wenn man sie mühsam erworben hat, und wer die anderen kennt.

Dann bekam ich die Kahr PM 9, mit dem Griff aus dem Kunstmaterial; die habe ich immer noch, schon deutlich besser, und wie die schwerere Kahr micro 9 höchst zuverlässig, nie ein Versager. Es gibt auch manche Fehlerberichte in diesen ami-Foren. Länge cirka 145 mm, Gewicht cirka 430 Gramm. Die Kahr PM 9, zu finden bei Kahr.com, und bei deutschem Importeur Hofmann (angegeben auf der Kahr-Site) wäre mir derzeit auch wieder etwas zu gross, aber die Zuverlässigkeit ist wie man sichs wünscht; dort findet sich ja jetzt auch die kleinere Kahr 380 ACP.

Derzeit habe ich einen Voreintrag :rolleyes: für eine 7,62mm KuWa. Vielleicht kann es eine Seecamp werden, die für mich reserviert ist, nicht nur eine Guardian, doch im nahen Ausland verlangen die Ämter gegenseitig dann Papiere, die den verkaufenden Büchsenmachern dann lästig fallen könnten. Sonst würde ich mich wahrsch. für die Beretta entscheiden. Die PPK/S ist schon fast kein Taschenformat mehr, die Erfahrung würde ich mir also ersparen, wo diese Arten immer leichter und kleiner werden: Wenn sie auch an sich den Beauty-Preis bekommen mag... Das wars im Vorbeigang an euerm Revier, Grüsse

Edited by pocketrocket

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.