Jump to content
Das System am Donnerstag im Laufe des Vormittags kurzfristig wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis
IGNORED

Respekt für Oberland Arms - Extra Startseite zur Wahl!


Dr. House

Recommended Posts

Hab ihnen Anfang der Woche schon für die Startseite ein Lob ausgesprochen, vielleicht möchten mir da einige gleichtun. :gutidee:

Nein.

Ich halte es zwar für eine gute Idee, aber viel zu früh und es könnte sowas von heftig ins Auge gehen...

Link to comment
Share on other sites

Nein.

Ich halte es zwar für eine gute Idee, aber viel zu früh und es könnte sowas von heftig ins Auge gehen...

Wie du schon schreibst, es könnte ins Auge gehen, es muss aber nicht unbedingt.

Ich finds Klasse, dass sie soviel Eier in der Hose haben, dies auf ihre Startseite zu setzen. :icon14:

Link to comment
Share on other sites

Sehr gute Idee mit dieser Startseite und ein dickes Lob für Oberlandarms,

für den, der es vielleicht noch nicht "geladen" hat, hätte man noch die 3 Buchstaben FDP mit auf die Seite setzen können.

Link to comment
Share on other sites

Rein inhaltlich kommt mir das seeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr bekannt vor.

Aber immerhin, da könnten gerne noch ein paar mehr mit machen.

NOCH 37 TAGE BIS ZUR BUNDESTAGSWAHL !!!

Link to comment
Share on other sites

Besten Dank für das Lob!

Sind ja noch ein paar Wochen bis zur Wahl und Ich hoffe das noch ein paar Firmen

mit zugriffsstarken Seiten folgen...

Bzgl. "ins Auge gehen" - ich denke es ist bereits "ins Auge gegangen" und zwar die

Buckelei, die Geheimdiplomatie das Stillhalten und das Warten auf die Aktion der Verbände.

Die FDP hat bzgl. Waffenrecht eindeutig Farbe bekannt. Klar können wir uns alle unter einem

Vorwand konspirativ treffen und in einer kleinen Runde Wahlempfehlungen aussprechen - bringt uns aber nicht weiter.

Leider ist die Runde hier in WO zu klein und wir alle haben jetzt noch vier Wochen Zeit

in unserem Umfeld dafür zu sorgen, dass auch wirklich vom Wahlrecht Gebrauch gemacht wird.

Viel zu viele Waffenbesitzer haben den Ernst der Lage immer noch nicht erkannt, deswegen ist

es auch müßig hier in WO "Eulen nach Athen zu tragen". Wir müssen an die Nichtwähler und die

Unentschlossenen rankommen - nur das Ergebnis am 27.ten zählt.

Denn so wie es eines der Hauptanliegen unseres Freundes Cem ist, Schwarz-Gelb zu verhindern,

so muss es unsere Aufgabe sein jede andere Konstellation zu verhindern - IPSC ist sonst das nächste

Opfer.

Wenn selbst Doc Schiller im aktuellen Visier rät liberal zu wählen, kann man nur jedem empfehlen

in der jetzigen Phase für die Freiheitlichen Partei zu ergreifen.

Sollen doch Grün und Rot mit dem Vorwurf der "Waffenpartei" über die FDP herfallen - FDP-Stammwähler

wird es nicht davon abhalten Ihr Kreuz zu machen und evtl. könnte man daraus sogar Kapital schlagen,

denn die damit verbundene Presse wirkt dann nicht nur für die "Antis" sonder rüttelt vielleicht mehr

Legalwaffenbesitzer auf, als dies anlässlich der Europawahl der Fall war.

Briefchen an SPD und Grüne zu schreiben ist zwar gut wird aber nicht den gewünschten Erfolg bringen,

Sachargumente interessieren sowieso nicht - das Einzige, was div. Herrschaften zum Nachdenken

bewegen wird, ist die Angst vor dem Verlust der Macht und der damit verbunden Privilegien, wie z.B.

mit der dienstl. S-Klasse in den Urlaub zu fahren. Nur wenn es uns gelingt durch das Wahlergebnis klarzumachen,

dass wir evtl. die bestimmende Größe sein könnten wird sich etwas ändern.

Schönes Wochenende und nix für ungut

M.

PS - Persönliche Meinung!

Link to comment
Share on other sites

Kleiner Nachsatz -

wir alle werden nun seit Wochen (eigentlich seit Jahren) öffentlich angegriffen und

diffamiert. In den Medien wird gelogen und betrogen, unsere Grundrechte werden eingeschränkt und

die treibenden Kräfte haben erkannt das die Legalwaffenbesitzer leider ein inhomogener, unorganisierter

Haufen sind der gerne nach dem St. Florian-Prinzip handelt. Ich denke schon, das es an der Zeit ist, sich

aktiv zu wehren und die Strategien und Verfahrensweisen der letzten Jahre über Bord zu werfen, die

Selbstauferlegte Zurückhaltung hat sich nämlich in keinster Weise bewährt - auch wenn bestimmte

Herren nicht müde werden zu predigen "seit zufrieden, es hätte noch viel schlimmer kommen können"....

M.

Link to comment
Share on other sites

Wirklich großartig - vorbildlich, nur ist Oberlandarms leider eine Ausnahme.

Grüße

Johnny

Sie sind nicht die Ausnahme.

Ist auch nur eine kleine Firma, hat aber auch einen gewissen Bekanntheitgrad!

http://www.menke-rifle.de/index.html

Da ist´s so seit 2 Monaten auf der Startseite.

Es sind aber trotzdem viel zuwenige, die sich öffentlich zu ihrem Beruf/Hobby/Sport bekennen.

6 ppc

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mariachi,

Du hast an sich Recht. Ich will hier auch gar nicht Eure Aktion schlechtreden, ich finde es ja gut, dass ihr etwas tut. Die meisten Hersteller und Händler tun nichts.

Aber vielleicht hätte der Parteienflyer auch getan (wie bei Menke), denn die schöne knallgelbe FDP-Vorschaltseite, die dann zu "evil black rifles" übergeht ist einfach eine zu schöne visuelle Vorlage für all die Kamerateams und TV-Redaktionen, die vor der Wahl noch dringend Themen brauchen und das Ruder nach links rumreissen wollen.

Und in einer Sache muss ich Dir massiv widersprechen: die 15% (lt. letzter Umfrage) sind keine Stammwähler, so viele hat die FDP nicht. Da gibt es also einiges zu verlieren.

Schwarz-gelb ist so gut wie sicher, die linken Kräfte werden vor der Wahl zu jedem erdenklichen Mittel greifen, um das zu verhindern. Und Hauptfeindbild für diese Leute ist nun mal die angeblich so unsoziale FDP.

Link to comment
Share on other sites

Sie sind nicht die Ausnahme.

Ist auch nur eine kleine Firma, hat aber auch einen gewissen Bekanntheitgrad!

http://www.menke-rifle.de/index.html

Da ist´s so seit 2 Monaten auf der Startseite.

Es sind aber trotzdem viel zuwenige, die sich öffentlich zu ihrem Beruf/Hobby/Sport bekennen.

6 ppc

Gut, dann ist Oberland halt doch keine Ausnahme, aber wie auch du schon erwähnt hast, es sind ganz einfach noch zu wenig. Ich würde mir so eine Seite (wie bei Oberlandarms) auch bei Frankonia, ..., auf der Startseite, bzw. als Intro wünschen.

Just my 2 Cent.

Grüße

Johnny

Link to comment
Share on other sites

auf der Startseite, bzw. als Intro wünschen.

Die "WÜNSCH DIR WAS" ZEIT IST DEFINITIV VORBEI!

Meine Empfehlung: Stellung beziehen - ÜBERALL - und ZIELORIENTIERT WÄHLEN GEHEN! Mich interessiert nichts mehr was in den nächsten 5 Jahren VERSPROCHEN WIRD! Mich interessiert nur noch was heute oder morgen UMGESETZT WIRD! Und ich werde zum ersten 'mal die FDP wählen! Das will schon was heißen! Also wenn jemand eine Webside betreibt - dann "FLAGGE" zeigen - und wegen der "AUSLEGUNGSMÖGLICHKEITEN" unserer Kollegen aus der NICHT SPORTSCHÜTZEN FRAKTION - die legen alles so aus wie SIE ES AM BESTEN BENÖTIGEN!

Gruß

Slot

Link to comment
Share on other sites

Bzgl. "ins Auge gehen" - ich denke es ist bereits "ins Auge gegangen" und zwar die

Buckelei, die Geheimdiplomatie das Stillhalten und das Warten auf die Aktion der Verbände.

DAS ist ja mal FAKT!

Was ich echt überhaupt vorne und hinten nicht begreife, ist die Art wie agiert wird und wie man sich so klein macht wie es nur geht. Wohl frei nach dem Motto - wer kriecht

kann nicht stolpern...

Was mir zudem in der Zwischenzeit persönlich stark auf den Zeiger geht,

das immer gleich ein neuer "Verband" oder "Verein" gegründet wird, der dann unsere Interessen "noch besser" vertreten soll.

Die Autolobby mit ihren Millionen Kunden hat wahrscheinlich in der Zwischenzeit weniger Interessenvertretungen als die Legalwaffenbesitzer. Nur ist es bestimmt besser

man hat 1 Verband mit vielen Mitgliedern als viele Verbände mit wenigen Mitgliedern.

Was man auch noch lernen könnte, z.B. von den Amis, wäre eine geschickte Selbstdarstellung. Da nimmt keiner der Verbände den Begriff "Assault Rifle" in den Mund

sondern spricht von einem AR Sporting Rifle - auch wenn das Ding von Noveske ist und eine Beta Mag drannhängt. Da würde auch kein Vorderladerschütze gegen

Kurzwaffenschützen, kein Jäger gegen Bogenschützen oder anderstrum oder wie auch immer schießen sondern da wird - zumindest nach außen - Stärke bewiesen!

Die Lobby in Deutschland könnte mehr erreichen, wenn sich alle Verbände ehrlich und offen zusammentun, das peinliche Geschacher um div. Sprecherposten,

Vorsitzende oder sonstwas wichtiges aufhört und ab sofort niemand mehr nach dem St. Florians Prinzip lieber auf die Gefahr durch Sportgeräte hinweißt, die halt

im eigenen Verband nicht genutzt werden.

Weiterhin gehören auch junge Leute aus der Branche und generell nachgezogen, denn genau wie in der Politik kann man wohl auch in der Lobby feststellen, das es immer

die gleichen sind, die aktiv sind. Nicht falsch verstehen - diese soll man nicht ersetzen, sondern unterstützen und verstärken.

Die Aktion von OA zeigt eine Initiative wie ich sie in Deutschland von anderen Unternehmen im besonderen von den teilweise selbsternannten Marktführern vermisse! Wir sollten

echt aufhören uns unter Wert zu verkaufen und massiv dagegen kämpfen das wir verstärkt - auch in anderen Bereichen des Lebens - mit Methoden schikaniert werden, die in

dieser oder ähnlicher Form auch der Stasi eingefallen wären.

Jeder einzelne kann was erreichen und jede Firma auch. Ich bin in die FDP eingetreten, schreibe Politiker & Verbände an und habe für mich auf jeden Fall beschlossen mich

nicht weiter schikanieren zu lassen!

Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen

Link to comment
Share on other sites

Bzgl. "ins Auge gehen" - ich denke es ist bereits "ins Auge gegangen" und zwar die

Buckelei, die Geheimdiplomatie das Stillhalten und das Warten auf die Aktion der Verbände.

Touchè, genau so sehe ich das auch :icon14:

Ebenfalls Besitzer eines OA`s seit 2002, weiter so :gutidee:

gruß

mike57

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.