Jump to content
IGNORED

Helga hat es erkannt!


sammael

Recommended Posts

um Himmelswillen.. zurecht sieht Helga (36) aus der "Floristenklasse" bei einem Einbruch und der Entwendung dieses Arsenals an Massenvernichtungsmitteln in Form von Luftdruckgewehren (<0 7,5 Joule) die unabstreitbare Gefahr eines Gewaltigen Amoklaufes dem mindestens eine 2- wenn nicht 3 stellige Zahl unschuldiger Tauben zu Opfer fallen können... bei dieser unfassbaren Sicherheitslücke ist es für mich völlig uneinsichtig warum hier noch kein SEK-Kommando diese unbeschreibbar kritische Situation bereinigt hat...

ich sach nur.... Floristenklasse... Helga 36....

Link to comment
Share on other sites

Ich glaub da muss man nicht drüber diskutieren ist echt überflüssig.

Doof ist nur dass die Situation dort (Schule und Schießstand kombiniert) wohl aktuell nicht die Kombination ist die sachlich diskutiert werden kann und wird. :traurig_16:

Link to comment
Share on other sites

Diskutieren möchte ich darüber auch nicht... allerdings wollte ich mal aufzeigen wie erbärmlich schlecht der "Durchschnittsdeutsche" mit dem Thema überhaupt vertraut ist... diese fast erschreckende Naivität und Dummheit wird bei Absolventen von Floristenklassen nicht Halt machen sondern erstreckt noch in ganz andere Bevölkerungsgruppen... und das wird sich auch nicht ändern solange dieses Thema als Partikularintresse von Sportschützen weiterhin diskutiert und goutiert wird!

Hätte Helga (36), Schülerin der Floristenklasse (ich kanns nicht lassen.. das Klische´schreit nach dauer-wiederholung),

selber ein bedrohtes Intresse welches durch eine WaffG-Verschärfung tangiert wäre, wäre sie mit Sicherheit besser informiert....

Link to comment
Share on other sites

Helga, 36 „Furchtbar, da kann man ja schnell mal eben einbrechen – und das Ende möchte ich mir gar nicht ausmalen.“

Ein klassisches Beispiel welcher Irrglaube noch in den Köpfen der Leute ist und welche Volksverdummung durch die Medien ausgeht.

Ja........wäre schon furchtbar, wenn jemand bei nem LG-Verein einbricht und 6 (!) Luftgewehre klaut...........das Ende will ich mir auch nicht ausmalen...........die arme Versicherung, die den entstandenen Schaden ersetzen muß.

Es gibt Medienberichte, da fallen einem echt die Eier aus der Hose.

Ich les auch immer, daß div. Politiker Schützenvereine aus den Schulen haben wollen, weil Schulen "ein Ort des Friedens ohne Gewalt" sein sollen.

Pahh..........da kann ich doch nur lachen. Die sollen sich lieber mal die Gewalt auf ihren Pausenhöfen anschauen. DAS ist erschreckend.

Außerdem seh ich nicht den Grund, wo von Schützenvereinen Gewalt ausgehen soll.

Die einzige Gewalt, die bei uns im Schützenverein angewendet wird ist die, wenn die Verschlüsse der Getränkeflaschen mal wieder etwas schwerer aufzudrehen sind.

Link to comment
Share on other sites

Diskutieren möchte ich darüber auch nicht... allerdings wollte ich mal aufzeigen wie erbärmlich schlecht der "Durchschnittsdeutsche" mit dem Thema überhaupt vertraut ist... diese fast erschreckende Naivität und Dummheit wird bei Absolventen von Floristenklassen nicht Halt machen sondern erstreckt noch in ganz andere Bevölkerungsgruppen... und das wird sich auch nicht ändern solange dieses Thema als Partikularintresse von Sportschützen weiterhin diskutiert und goutiert wird!

Hätte Helga (36), Schülerin der Floristenklasse (ich kanns nicht lassen.. das Klische´schreit nach dauer-wiederholung),

selber ein bedrohtes Intresse welches durch eine WaffG-Verschärfung tangiert wäre, wäre sie mit Sicherheit besser informiert....

Mal ne Frage. Is Helga blond oder hat Sie sich als Naturblondine die Haare gefärbt (letzteres wäre künstliche Intelligenz)?

Und mit 36 noch in der Floristenklasse :confused: , ich war mit 18 schon in der Abschlußklasse. <_<

Das die grünen Spinner solchen Blödsinn von sich geben, halte ich für Artgerecht. :munky2:

Die sind auch Beratungsresistent, da hilft selbst umfärben nichts mehr.

Höchstens in GRÜN, dann würde man sie gleich erkennen. :kotz:

ABER, bedenklich halte ich es, wenn führende CDU Politiker/innen genauso Schrottig daher reden.

Denen sollte man einen Parteiwechsel nahe legen.

Link to comment
Share on other sites

Suchen die diese Interviewpartner gezielt aus? Irgendwie muss ich bei solchen Aussagen an den Ö-3 Radiomann denken oder an den hier http://www.clipfish.de/video/65408/sehr-du...-george-w-bush/

Da diese "Hohlköpfe" immer wieder und vermehrt im TV "interviewt" werden, kann ich mir nicht vorstellen, dass das gestellt bzw. getürkt ist. :peinlich:

Irgendwie scheinen die Medien eine Art "Hohlkopfdatei" (über ein eigenes Casting???) aufgebaut zu haben.

Und immer wenn das gut in das aktuelle Konzept passt ist auch einer von denen zur Stelle... :confused:

Wenn das nicht so traurig und erschreckend wäre, könnte man ja darüber laut lachen.

Aber "die" werden uns irgend wann mal die Rente "bezahlen" oder auch nicht... :traurig_16:

Was das Wissen über das Thema Waffen und Schießstände angeht, glaube ich, dass in der "normalen Gesellschaft" darüber so gut wie nichts bekannt ist. Ausser eben das "fundierte Wissen" bzw. die "Meinung" gebildet aus der "Blöd" und ähnlichen Schmierblättern... *leider*

Deshalb ist es um so wichtiger, daß wir uns als gesetzestreue Legalwaffenbesitzer nicht verstecken und unseren Sport der breiten Öffentlichkeit bekannt machen (z.B. durch einen "Tag der offenen Tür" etc.) und so zeigen, dass wir keine gefährlichen Rambos sind!

Link to comment
Share on other sites

Helga - Wer ? Helga - Wie ? ( Diesen Namen hört ich nie ! ) - EAV

Mannomann, soweit ist es jetzt schon in Deutschland. Ich ahne Schlimmes. Gefärbt oder nicht, hier trägt der Lügenjournalismus Früchte. Die Saat geht auf. Helga, und es gibt Millionen Helgas, kann nicht unterscheiden, sie hat das Schulfach Waffenkunde geschwänzt.

Das System hat ganze Arbeit geleistet und die Maschine läuft auf Hochtouren, ob in Köln, oder in Kleinkleckersdorf.

Während wir hier schreiben, schreiben Andere, für gutes Geld weiter Halbwahrheiten, Lügen und ähnlich Nettes. Hier lesen ein paar hundert, ein paar tausend, je nachdem, in welchem Fred man sich am meisten tummelt. Was hat so ein Blatt für eine Auflage ? 50.000 ? 100.000 ? Und das alles mal x, es gibt zig Blätter.

David gegen Goliath, oder: wir kämpfen gegen eine Hydra.

Link to comment
Share on other sites

Monika Schäfer (53), Erste Brudermeisterin, legt an. Es knallt.

[...]

Die Waffenkammer ist mit einer Stahltür gesichert, im Schrank befindet sich das gesamte Arsenal des Vereins: sechs Luftgewehre

:lol:

Sind wohl diese selbstladenden 50mm Luftgewehre von denen man jetzt überall hört

Link to comment
Share on other sites

um Himmelswillen.. zurecht sieht Helga (36) aus der "Floristenklasse" bei einem Einbruch und der Entwendung dieses Arsenals an Massenvernichtungsmitteln in Form von Luftdruckgewehren (<0 7,5 Joule) die unabstreitbare Gefahr eines Gewaltigen Amoklaufes dem mindestens eine 2- wenn nicht 3 stellige Zahl unschuldiger Tauben zu Opfer fallen können... bei dieser unfassbaren Sicherheitslücke ist es für mich völlig uneinsichtig warum hier noch kein SEK-Kommando diese unbeschreibbar kritische Situation bereinigt hat...

ich sach nur.... Floristenklasse... Helga 36.... :rotfl2:

Ich kenne diesen Schießstand. In der RP gab es zu dem Stand auch einen Artikel. Dort gelagerte Waffen keine. Schlüsseltechnisch sind Stand und Schule vollkommen getrennt. Betreut verwaltet ud instandgehalten wird der Schießstand durch ist die Fachschaft Schießen im Stadtsportbund und die dort schießenden Vereine. Im Augneblick wird die Seite con RP bei mir nicht geladen. Stichworte unter google: vera bekcers schießstand

Klagen ga es von den umliegenden Anwohner über die Vermüllung der Gegend durch die Schüler. Gab es auch größere Artikel in der Loklapresse dazu.

Link to comment
Share on other sites

...daß div. Politiker Schützenvereine aus den Schulen haben wollen, weil Schulen "ein Ort des Friedens ohne Gewalt" sein sollen.

Pahh..........da kann ich doch nur lachen. Die sollen sich lieber mal die Gewalt auf ihren Pausenhöfen anschauen. DAS ist erschreckend.

Außerdem seh ich nicht den Grund, wo von Schützenvereinen Gewalt ausgehen soll.

Die einzige Gewalt, die bei uns im Schützenverein angewendet wird ist die, wenn die Verschlüsse der Getränkeflaschen mal wieder etwas schwerer aufzudrehen sind.

Ich persönlich würde das sogar noch wesentlich drastischer ausdrücken, impliziert doch obige Aussage, dass von den Mitgliedern der Schützenvereine (wohlgemerkt hinsichtlich ihrer Rechtstreue und Staatsloyalität mehr als die meisten Anderen überprüfte Angehörige der deutschen Bevölkerung) Unfrieden und ein hohes Gewaltpotential ausgeht.

In so fern ist obige Aussage schlicht und ergreifend eine bodenlose Frechheit und grenzt an üble Volksverhetzung.

Link to comment
Share on other sites

Guest HerrJedermann
Irgendwie scheinen die Medien eine Art "Hohlkopfdatei" (über ein eigenes Casting???) aufgebaut zu haben.

Und immer wenn das gut in das aktuelle Konzept passt ist auch einer von denen zur Stelle... :confused:

Weißt du wie das Casting für die Mittags - und Abendshows genannt wird in TV-Fachkreisen?

"Sperrmüllsamlung".

Das sagt wohl einiges aus über die Kriterien für solche Interviews und Sendungen. :peinlich:

Link to comment
Share on other sites

Was habt ihr nur immer mit der armen Helga (36) aus der Floristenklasse? Freut euch doch, sie schult um - von Friseuse. Die Ausbildung hatte sie auf Grund überragender Intelligenz bereits mit 32 abgeschlossen, dann entwickelte sich aber eine Lockenwicklerallergie mit Gewaltpsychose, da sie die armen Haare immer gegen deren Willen um die stacheligen Wickler zwingen musste. Da sie das nicht länger mit ihrem gewaltfreien Gewissen..........ihr seid ja so gemein!

Link to comment
Share on other sites

Was habt ihr nur immer mit der armen Helga (36) aus der Floristenklasse? Freut euch doch, sie schult um - von Friseuse.

Eben! Damit einen Tag mehr Arbeit von dem sie Steuern abdrücken und den Staat retten kann! Nix mehr mit Monatag frei, nu gehts von Montag bis Samstag! 6 Tage staat 5 Tage Arbeit. Ein Tag mehr an dem sie mit Arbeit beschäftigt ist und sich nicht mit solchen Gedanken beschäftigen muss wie "Soll ich der Claudia Roth folgen und auch Politik machen?" Nagut, nen Haken hat es. Das Logo der Grünen hat ne Blume im Logo, nicht das sie sich denen jetzt noch näher fühlt!?! DIE IST NEN V_MANN IN DER SCHULE AAAAAAHRG

<--wahlweise grün, gerne auch psychotisch gelbrosablaupink

Link to comment
Share on other sites

In NRW sind die Berufskollegs Auffangbecken für alle, die in keinem Lehrberuf oder Anstellung unterkommen. Im übrigen sind viele Berufskollegs Großanstalten mit bis zu 3000 Klienten. Gut möglich, das einem 2000+ Klienten Berufskolleg 50 - 60% Vollzeitschüler sind.

Ich empfehle den Gang in Berufsvorbereitungsjahr (BVJ), Berufsgrundschuljahr (BGJ), Vorbereitungsjahr, Jungarbeiter (JA), ..... und sich einmal nber ein Jahr mit diesen Klienten Tag für Tag auseinanderzusetzen.

Und Helge mit 36 ist doch noch wirklich jung. Das Arbeitsamt schickt inzwischen Umschüler im zarten Alter von 48 Jahren zur Umschulung an Berufskollegs, sind Einzelfälle. Aber in den Berufsschulklassen steigt das Durchschnittsalter. :rotfl2:

Eine Kostprobe gefällig: (Kann jeder durch das Schulgesetz in Verbindung mit Allgemeinen Prüfungsordnung für das Berufskolleg zusammenstellen)

Einstieg mit 17 ohne Hauptschulabschluß. Hauptschulabschluß nachholen 2 Jahre + 1 Jahr Wiederholung

Realschlußabschluß am gleichen Institut wahlweise, 1 Jahr oder 2 Jahre + 1 Jahr Wiederholung

Grundbildung 1 Jahr mit 1 Jahr Wiederholung

FHR mit Berufsabschluß 3 Jahre + 1 Jahr Wiederholung + 1 Jahr Wiederholung Prüfung

FOS mit Abschluß AHR 1 Jahr mit 1 Jahr Wiederholung

Lehre ohne Verkürzung 31/2 Jahre + 2 Wiederholungsjahre wegen Prüfungswiederholung

Rechnen wir mal 17 Jahr + 3 + 3 +2+5+2+31/2 = 351/2 Jahre

Ich weiß von eingien Schüler an Berufskollegs, die auf Verweildauern zwischen 6 und 9 Jahre kommen.

MfG

AE

Bedenkt, das ist die Zukunft Deutschlands!!!!

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.