Jump to content
IGNORED

schießen mit Gaspistole zu Sylvester


mölli

Recommended Posts

Was haltet ihr davon mit der Gaspistole (besser noch Revolver wg. Störungsunempf./Reinigung)

zu Silvester per Abschussbecher viele schöne Sterne ans Himmels-Firmamẹnt zu zaubern?

Meiner Meinung nach spricht doch dafür eine ganze Menge.

-Keine Raketen mit langen Führungsstab in Flaschen die umfallen können und was weis ich

wohin fliegen können.

-Überhaupt eine gute Kontrolle der Richtung der "Projektile" Flugkörper,Signalsterne.

-doppelter Effekt im Gegensatz zu Raketen Knall und nochmal oben Knall/Rattereffekt

-Auch Einsatz eines 6 schüssigen ! sic.! Rotors/EMGE möglich wie ein kleiner Granatwerfer...!

-Spassfaktor-nicht zu verachten !

-total sicher, wer kennt es nicht angezündete Blitzknaller und Böller die nicht losgehen da in den

Schnee geschmissen oder feucht etc.

______________________________________________________________________________

-sicher ist ein Revolver dafür das beste Mittel leider haben Pistolen oft Klemmer (Munition)

-ist es eigentlich besser Nitropatronen oder Schwarzpulver zu verwenden? Tippe auf ersteres?

______________________________________________________________________________

-kann man nur auf den eigenen Grundstück (vorhanden) schießen oder auch mit kleinen KWS

(ebendfalls vorhanden) auch normal auf der Strasse oder besser noch im Wald, Familie würde

sich bestimmt auf "kleinen Ausflug" in der Nacht freuen.

______________________________________________________________________________

Auch zur Verteidigung wärmstens zu empfehlen, bin der totale -GASWAFFEN-Fan.

Habe mir nach Einführung den KWS ausstellen lassen.

Leider bleiben hier immer noch Fragen offen über die man kaum informiert wurde.

-Erwähnt wurde ja das man die GASWAFFE nicht auf Veranstaltungen und Demonstrationen

und Volksfeste führen darf, nun ja das war aber auch schon vor der Einführung so.

Hinweise lagen meist (in den frühen 90igern) jeder GASWAFFE bei.

-Wie siehts nun aus mit dem führen mit KWS was ist mit Schule,Berufsschule,Arbeitgeber,Firma

sowie der Bundeswehr (Waffen sollten dort wohl ausgesprochen erwünscht sein...)?

-Kenne schon viele Gaswaffen trotzdem bleibt nach wie vor die Frage welches Modell von den

derzeit angebotenen "modernen" Waffen ist die beste?

-Hab leider auf "Egun" schlechte Erfahrung mit Händler gemacht,darum möchte ich dort nix

mehr kaufen und auch einen in der Nähe befindlichen "Büchser" unterstützen, leider kann der

mir keine Waffen von ERMA (schwärm wohl das beste) anbieten da es die Firma angeblich nicht

mehr gäbe und er auch nicht empfehlen würde eine zu kaufen da es für diese keine Teile mehr

gibt.

Er selbst würde ja eher zu einer Weihrauch oder Röhm-Waffe raten da hier der Service

sehr gut wäre und er hier auch alles bestellen könnte.

Allerdings habe ich mich über sein weiteres Statemant schon a bisserl geärgert.

Er persönlich würde ja, so sein komment, von Gaswaffen zur Verteidigung nicht viel halten :angry2:

Wobei er mir eine Begründung schuldig blieb, will der gute Mann nun was verkaufen oder nicht?

:peinlich:

Er faselte dann wohl was von "echten" Großkaliberwaffen und sowas, was wohl seine Dinge

wären-und das er im Verein trainiere und schiesse dann lud er mich auch noch ein das ich

wenn ich wollte mal mitkommen könnte und dann bestimmt ein Gefühl für Waffen wie etwa

9mm Pistolen bekommen würde und er wollte mich wohl auf diese Weise für einen/seinem

Verein werben, und meinte das es wohl besser wäre sich EINE"richtige" zu kaufen als tausende

Euro für viele freie zu "verplempern".

Na klar nur der Witz dabei, daß man als Normalsterblicher nur mit gewissen Hürden seine

ach so gepriesene Echte erwerben darf, von Aufbewahrung,Behördengänge,Bürokratie,MPU,sowie weitere Durchleuchtung braucht man

gar nicht zu diskutieren- und führen ists schon mal gar nicht! achso Vereins-zwangsmitgliedsch.

hatte ich noch vergessen.

______________________________________________________________________________

Allem in allem komme ich zum Schluss das nur eine GASWAFFE mein Leben und das meiner

Familie adäquat schützen kann.Zusammenfassung:

+guter Preis (selbst die teuersten Modelle) +Munition

+Legal KWS einfach und ohne weitere Begr. Erh.möglich Preis überschaubar

+Weitgehendst keine schwerwiegende Folgen beim Täter (Augen,Kopf,Hals mal ausgenommen)

+Großes Drohmoment/potential + Knall mit großer psych.Wirkung auf Kriminelle.

+Kein Versagen d.Patr.wie beim Sprayflaschen die sind oft nach zwei Monaten nicht zu verw.

+wenn gut gemacht Top Aussehen,einige besser als "scharfe" Pedants. 1:1 sage nur PPK.

+Große Munitionswahl von Blitz-Stop über Knall/Platz/Gas bis hin zu Pfeffer+extra stark.

+Großes Signal/Feuerwerk Angebot

______________________________________________________________________________

so das sollte fürs erste reichen. :bb1:

Link to comment
Share on other sites

Guest God of Hellfire
was gibts denn da zu lachen? :00000733:

...geh in Dich und denk nochmal drüber nach.

Zu dem Thema gibt es gefühlte 30000 Threads hier.

Gruß

GOH

Link to comment
Share on other sites

... leider haben Pistolen oft Klemmer (Munition) ...

Nicht unbedingt, was für eine Schreckschusspistole meinst du denn überhaupt?

Achso und was ich vielleicht vergessen habe, meiner Meinung nach sind Böller und der gleichen trotz allem, was du erwähnt hast besser, bei einer Waffe kann schnell der Verdacht aufkommen, dass du da mit einer scharfen umher hantierst. Wenn das jemand sieht, der dir eins auswischen will, hast du ganz schnell Besuch von den Blau-Weißen.

Link to comment
Share on other sites

Quasi alle Jahre wieder, scheint ein Déjà-vu Effekt zu sein. :rolleyes: Das muss schon der XXte Thread zu dem Thema sein. Ich denke darüber nach, mir Chips und Cola zu holen. :gutidee:

@mölli

Ich gehe morgen Mittwoch in den Schiesskeller schiessen, Spassfaktor garantiert. Seit dem ich scharf schiessen darf in bestimmten dafür geeigneten Schiessstätten, ist das Interesse an Sylvesterraketen selber zu verfeuern oder ähnliches bei mir gegen Null abgesunken.

Gaswaffen und Verteidigung na ja da sage ich jetzt mal nichts dazu, sonst befürchte ich noch zum Griesheimer Schlüssel herüber zu schwenken und sonstwas eher unbedarftes und *ç%&" °°°°°°°°°°°° :ninja: darüber zu schreiben was ich davon halte.

Link to comment
Share on other sites

-Wie siehts nun aus mit dem führen mit KWS was ist mit Schule,Berufsschule,Arbeitgeber,Firma

sowie der Bundeswehr (Waffen sollten dort wohl ausgesprochen erwünscht sein...)?

Gaser sind nicht so mein Fachgebiet.

In der Schule und Firma bestimmt der Chef ob Waffen dabei sind oder nicht, zumind. in der Schule wohl nicht.

Ob bei der BW Waffen ausgesprochen erwünscht sind kann ich Dir auch nicht sagen, allerdings kann ich Dir sagen dass private Waffen eher unerwünscht sind.

Karl

Link to comment
Share on other sites

@mölli

Ich gehe morgen Mittwoch in den Schiesskeller schiessen, Spassfaktor garantiert. Seit dem ich scharf schiessen darf in bestimmten dafür geeigneten Schiessstätten, ist das Interesse an Sylvesterraketen selber zu verfeuern oder ähnliches bei mir gegen Null abgesunken.

Gaswaffen und Verteidigung na ja da sage ich jetzt mal nichts dazu, sonst befürchte ich noch zum Griesheimer Schlüssel herüber zu schwenken und sonstwas eher unbedarftes und *ç%&" °°°°°°°°°°°° :ninja: darüber zu schreiben was ich davon halte.

Na klar im Schiesskeller ist deine Waffe ja gut aufgehoben, nur "führen" darfste die wohl nicht

oder gehörst du zu den wenig privelegierten ? <_<

Alles klar ne, wenn man dann auf der Strasse sagen muss bitte greift mich nicht an meine

357iger liegt zu Hause gut verschlossen im Waffentresor. :peinlich:

Glaub mir es macht einen riesen Spass einen EMGE-Rotor zu silvester zu benutzen.

Und was ist ein Griesheimer Schlüssel? kenn ich nicht!

Das ist wohl so ein Teil wie bei den CO2 Revolvern wo man damit die Läufe wechseln kann?

Link to comment
Share on other sites

Eine gute schweizer Sylvester Rakete passt in etwa in einen Putzeimer.

Eine grosse Bombette hat etwa 500 g Pulver, die darf nicht umfallen.

NC Patronen verlängern die Schiessdauer, da man Platzpatronenwaffen nicht richtig sauber machen kann.

Das Zeug, das man auf 15 mm Aufsätze stecken kann, ist bis auf Ratter, Signal, Signaleffekt ziemlich unsinnig bzw. gefährlich.

Ich habe einen Umarex 4er Topf, da gehen öfter mal alle vier Einsätze los. Dieses Jahr nehme ich einen Einer.

Wenn Raketen, dann Malersieb mit ner Plastikflasche vernieten, so kommt Freude auf, auch wenn die Raketen völlig fehldimensioniert waren.

Link to comment
Share on other sites

Eine gute schweizer Sylvester Rakete passt in etwa in einen Putzeimer.

Eine grosse Bombette hat etwa 500 g Pulver, die darf nicht umfallen.

Ich habe einen Umarex 4er Topf, da gehen öfter mal alle vier Einsätze los. Dieses Jahr nehme ich einen Einer.

Wenn Raketen, dann Malersieb mit ner Plastikflasche vernieten, so kommt Freude auf, auch wenn die Raketen völlig fehldimensioniert waren.

Stopp, es gibt einen Aufsatz da ist es gewollt das 4 Signaleffekte gleichzeitig zünden.

Beim Rotor EMGE hingegen, der funktioniert wie ein Revolver 1 schuss, dreht sich weiter

der nächste usw. bis zu sechs mal hintereinander.

Link to comment
Share on other sites

Ein orangener Aufsatz, lässt sich nach Benutzung nicht mehr zerlegen. Wird mit einem Adapter auf die Pistole geschraubt. Der Aufsatz lösst 4 Einsätze gleichzeitig aus. In der Praxis fliegen die zwar alle raus, aber bis zu einem viertel funktionieren nicht.

Link to comment
Share on other sites

Ein orangener Aufsatz, lässt sich nach Benutzung nicht mehr zerlegen. Wird mit einem Adapter auf die Pistole geschraubt. Der Aufsatz lösst 4 Einsätze gleichzeitig aus. In der Praxis fliegen die zwar alle raus, aber bis zu einem viertel funktionieren nicht.

Genau den meinte ich, da wird so ein kleiner Gewindeadapter zusätzlich zum entspr.Laufgewinde

benötigt, habe ich noch nicht ausprobiert kenne wie gesagt hauptsächlich den "Rotostar"

von EMGE der funktioniert gut ist aber auch nicht gerade billig.

Link to comment
Share on other sites

so das sollte fürs erste reichen. :bb1:

Nein bitte nicht... wo es gerade spannend wird!

Sehr interessanter, fundierter Aufsatz. :icon14:

Erzähl doch mal was lauter ist - Pistole oder Revolver und ob sie sich unterschiedlich im Klang anhören.

Link to comment
Share on other sites

Rechts oben das Feld "Suche" anklicken

"Silvester" bzw. "Sylvester" eingeben

Den Haken bei "nur dieses Forum durchsuchen" wegklicken

Auf "GO" klicken

Viel Spaß beim Lesen....

Als Vorauswahl hab ich Dir - kostenfreier Service- mal diesen informativen Thread rausgesucht, der deine Fragen beantworten könnte:

http://forum.waffen-online.de/index.php?showtopic=358817

Link to comment
Share on other sites

In unserem örtlichen Blatt war auch eine längliche Information des Ordnungsamts (unter Waffen- und sonstigen

Aspekten) zum Sylvester-Knallpistolen-Thema. Wenn die Zeitung nicht schon den Weg allen Papiers gegangen

ist, ziehe ich ebenfalls mal einige Infos heraus. Vielleicht hilft's.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.