Jump to content
IGNORED

Die Engländer wollen ihre Waffen zurück habe!


Tom H.

Recommended Posts

Von wann ist denn der Beitrag?

Die trugen ja eine Blair-Puppe rum, wenn ich das richtig gesehen habe.

Von wann das Video ist weiss ich auch nicht.

Dass sich der Zorn der Engländer gegen Tony Blair richtet kann ich verstehen, er war es, der die Engländer entwaffnet hat!

---

Tom

Link to comment
Share on other sites

Dass sich der Zorn der Engländer gegen Tony Blair richtet kann ich verstehen, er war es, der die Engländer entwaffnet hat!

---

Tom

Natürlich war es Tony Blair.

Aber der "Britain Gun Ban" war längst nicht der einzige Mist den TB verzapft hat. :icon13:

Link to comment
Share on other sites

Ich fürchte, das Video ist schon älter und behandelt eine Demonstration, mit der vergeblich VOR dem Gun Ban gegen diesen Stimmung gemacht werden sollte.

Würd mich natürlich freuen, wenn ich mich irre und sich die Engländer das nicht mehr gefallen lassen wollen...

Link to comment
Share on other sites

Würd mich natürlich freuen, wenn ich mich irre und sich die Engländer das nicht mehr gefallen lassen wollen...

Dazu bräuchte es eine deutliche Mehrheit der Volks-Meinung.......und die ist in Waffen-Angelegenheiten im positiven Sinne nicht zu erwarten.... Leider!

Gruß

Hunter

Link to comment
Share on other sites

Auch unter dem Premier Gordon Brown wird es wohl kaum besser werden. Da ist von der englischen Politik nichts mehr positives zu erwarten.

Offenbar wird in der UK gerade ein Experiment durchgeführt wie man am besten in langsamen aber beständigen Schritten das Land in eine Demokratur verwandeln kann. Anders kann ich mir gewisse Vorgänge dort nicht erklären oder kann mir mal jemand erklären was der Sinn dahinter ist, wieso man so viele Ueberwachungskameras in London installiert hat? Wieso müssen Bürger überwacht werden die vorher schon entwaffnet wurden? Ein Schelm wer dabei böses denkt!

Link to comment
Share on other sites

Auch unter dem Premier Gordon Brown wird es wohl kaum besser werden. Da ist von der englischen Politik nichts mehr positives zu erwarten.

Offenbar wird in der UK gerade ein Experiment durchgeführt wie man am besten in langsamen aber beständigen Schritten das Land in eine Demokratur verwandeln kann. Anders kann ich mir gewisse Vorgänge dort nicht erklären oder kann mir mal jemand erklären was der Sinn dahinter ist, wieso man so viele Ueberwachungskameras in London installiert hat? Wieso müssen Bürger überwacht werden die vorher schon entwaffnet wurden? Ein Schelm wer dabei böses denkt!

Denke da nur ans Buch 1984

Link to comment
Share on other sites

War letztens in London und habe einen Interessanten Artikel bezüglich der Kameras gelesen. Verhält sich wohl so das dort jede Kamera auch mit Micros ausgestattet ist und in den Überwachungszentralen wohl eine neue Software getestet wird. Demnach wird dann jedes Gespräch abgehört und ab dem Zeitpunkt aufgezeichnet als man ein "verdächtiges" Wort benutzt. Auch typische Überfallgeräusche erkennt die Kamera natürlich und verfolgt, ebenso wie beim "verdächtigen" Wort den oder die Verdächtigen automatisch durchs Stadtgebiet..........

schöne neue Welt,

Gruß,

Thomas

Link to comment
Share on other sites

War letztens in London und habe einen Interessanten Artikel bezüglich der Kameras gelesen. Verhält sich wohl so das dort jede Kamera auch mit Micros ausgestattet ist und in den Überwachungszentralen wohl eine neue Software getestet wird. Demnach wird dann jedes Gespräch abgehört und ab dem Zeitpunkt aufgezeichnet als man ein "verdächtiges" Wort benutzt. Auch typische Überfallgeräusche erkennt die Kamera natürlich und verfolgt, ebenso wie beim "verdächtigen" Wort den oder die Verdächtigen automatisch durchs Stadtgebiet..........

schöne neue Welt,

Gruß,

Thomas

Wenn Du also die (staatliche) britische Gastfreundschaft mal kennenlernen möchtest, stellst Du Dich unter eine Kamera und sagst "Gun...gun...gun..."! B)

MarkSix

Link to comment
Share on other sites

Aus der Tonspur: "The ban that was initiated six years ago".

Wann wurde da drüben ein Kahlschlag gemacht? 1999??

Die drastische Verschärfung des britischen Waffenrechts (handgun ban u.a.) datiert zurück

ins Jahr 1997. Demnach wäre die im verlinkten Video gezeigte Demonstration ca. 2003 gewesen.

In den gut 10 Jahren hat es immer wieder Versuche gegeben, Verbesserungen des legalen Waffenbesitzes

auf der Insel zu erreichen. Erfolge gab es dabei nach meiner Info eher im Umfang von "Trippelschrittchen".

So hat sich ein schottischer Jäger vor wenigen (ich meine ca. 2) Jahren nach dornenreichem Klageweg

das Recht auf Erwerb, Besitz und Führen einer jagdlichen (Fangschuss-)Kurzwaffe erstritten.

Im übrigen versucht man "drüben" halt zu verwirklichen, was geht. Im Kurzwaffenbereich sind das z.B. die

"antique firearms" oder aber moderne Patronenwaffen, die konstruktiv so verändert werden, dass sie rechtlich

zu (erlaubten) Repetier-Langwaffen werden. Mit möglichst kompakten UHR-Büchsen wird eifrig sportlich

geschossen. Field-Target-Schießen mit starken (bei uns erlaubnispflichtigen) Luftgewehren kommt bekanntlich

von der Insel und wird wohl sehr gepflegt. Und der Bereich der "klassischen" Einzel- und Mehrladerbüchsen mit Zylinderschloss auch. Auslandstrainings in Frankreich oder auch Deutschland (der BDMP ist hier rührig!) werden

von britischen Schützen offenbar gerne angenommen.

Zu Details können sicher die Insel-Kenner wie Zasgar & Co. noch mehr sagen.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.