Jump to content
IGNORED

Was muss alles bei einem Neukauf dabei sein?


Crazyman

Recommended Posts

Hallo

Muss eigentlich noch was dabei sein bei einem Neukauf beim Waffenhändler. Sprich wird da immer ein Zertifikat vom Hersteller oder sonstiges mitgeliefert?

Speziell:

Hab ne Mossberg 500A bei einem Waffenladen neu gekauft. Doch habe nur die Waffe alleine und nackig erhalten. Sprich keine Anleitungen, Zertifikate etc.

Normal?

thanks und gruss

crazy

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Muss eigentlich noch was dabei sein bei einem Neukauf beim Waffenhändler. Sprich wird da immer ein Zertifikat vom Hersteller oder sonstiges mitgeliefert?

Speziell:

Hab ne Mossberg 500A bei einem Waffenladen neu gekauft. Doch habe nur die Waffe alleine und nackig erhalten. Sprich keine Anleitungen, Zertifikate etc.

Normal?

thanks und gruss

crazy

Hhm, bei einer Neuwaffe sollte zumindestens eine Bedienungsanleitung und ein Garantiezertifikat (ggf. innerhalb der Bedienungsanleitung) dabei sein. Dazu eventuell ein Werksanschußbild und/oder eine Explosionszeichnung/Ersatzteilliste (falls ebenfalls nicht Teil der Bedienungsanleitung).

Gruß

Bounty

Link to comment
Share on other sites

Nun, mein McMillan Repetierer kam von Frankonia auch gänzlich nackt.

Meine Beretta Flinte vom Wirnhier ebenso.

Beides waren Neuwaffen.

Anschussbild war überhaupt nur bei einer meiner Waffen beigelegt.

Link to comment
Share on other sites

Also normalerweise schätze ich auch, daß zumindest die Bedienungsanleitung dabei ist. Sowas geht manchmal natürlich verloren, wenn Waffe beschossen wird oder um-/zusammengebaut oder 3x ein- und ausgelagert wird, in die nächste Filiale verschickt wird, oder.....

Von Mossberg kann man sich glaub' ich die Bedienanleitung im Netz organisieren.

Garantiebeleg ist Dein Kaufvertrag mit dem Laden. Wenn keine zusätzlichen Garantien gegeben werden, gibt's auch keine zusätzlichen Zettel. Bei 'ner Flinte ist ein Anschussbild nicht so typisch, da keine Höchstpräzision gefordert ist. Höchstens ein Choke-Pattern aber auch das wäre selten in dem Preis-Segment.

Ach, die Ami's verlangen irgendeine Form von Schloss gegen unbefugten Gebrauch. In D aber unüblich.

Ist doch OK bzw. Verhandlungsmasse.

Mehr Zubehör, mehr Preis, Bei Dir: Weniger Preis.. :gutidee:

Jetz ist Handeln angesagt

Link to comment
Share on other sites

Hhm, bei meinen beiden Sauer P226 war jeweils ein Werkschußbild und die Bedienungsanleitung dabei.

Bei meiner Benelli M3 eine Bedienungsanleitung und ein Garantiezertifikat

Bei meiner Desert Eagle eine Bedienungsanleitung

Bei meinem OA15 eine Bedienungsanleitung

Bei meinem TRG22 eine Bedienungsanleitung

Gruß

Bounty

Link to comment
Share on other sites

Bei der ersten Testflinte war ein Garantiezertifikat, eine Bedienungsanleitung mit Explosionszeichnungen und Schaftmaßen dabei. Bei der geänderten und dann endgültig gelieferten Flinte war nichts mehr dabei. :-(

Beide Flinten kamen vom gleichen Lieferanten bzw. es war sogar dasselbe 'Eisen', nur das Holz wurde getauscht. Zumindest kamen auf Nachfrage noch die Ersatzfedern hinterher, das eigentlich ebenfalls zugehörige Fett (das habe ich jedenfalls bei Perazzi im Lieferumfang so gesehen) fehlt aber auch immer noch.

Link to comment
Share on other sites

Bei meiner Mossberg 590 war eine Bedienungsanleitung, Sicherheitshinweise, ein Drahtseilschloß und eine Umverpackung

aus Karton dabei. Darauf war nochmal ein Aufkleber mit Artikel, Artikelnummer und Seriennummer.

Das ein Drahtseilschloß offenbar dabei sein muß, weiß unsere SB auch. Sie hat vor der Waffenvorführung gefordert,

dieselbe mit dem vorhandenen Schloß zu sichern. Und da hatte sie die Waffe noch nicht gesehen.

(Damit jetzt das Gemecker über die Forderung der SB nicht losgeht: Unsere SB ist Top!! Kompetent sie fragt auch

nochmal nach, wenn ein Kreuzchen auf dem Antrag fehlt, schnell isse auch)

Ich bin ihrer Forderung einfach und ohne Diskusion nachgekommen.

Anschußbild bei 'ner Flinte? Soll das in 12/67,5 12/70 oder 12/76 , mit Schrot für Jagd-oder Sportverwendung, mit

Slugs für Jagd-oder Sportverwendung gemacht werden? :confused:

Außerdem ist Original nur ein Perlkorn installiert. (Jetzt ein Bushnell HoloSight) :eclipsee_gold_cup:

Link to comment
Share on other sites

Das ein Drahtseilschloß offenbar dabei sein muß, weiß unsere SB auch. Sie hat vor der Waffenvorführung gefordert,

dieselbe mit dem vorhandenen Schloß zu sichern. Und da hatte sie die Waffe noch nicht gesehen.

(Damit jetzt das Gemecker über die Forderung der SB nicht losgeht: Unsere SB ist Top!! Kompetent sie fragt auch

nochmal nach, wenn ein Kreuzchen auf dem Antrag fehlt, schnell isse auch)

Ich bin ihrer Forderung einfach und ohne Diskusion nachgekommen.

Du kommst aus NRW?

In Bayern brauche ich kein Scholß und Vorführen musste ich auch noch keine Waffe.

Karl

Link to comment
Share on other sites

Moin!

Bei neuen Mossberg Flinten sind ab Fabrik in der Regel dabei (jedenfalls bei meinen):

Immer:

1. Anleitung,

2. Garantiekarte

3. Kabelschloss

4. Riemenbügelhalteschrauben + Ringscheiben aber ohne Riemenbügelhalter

Immer bei Wechselchokelauf:

5. Wechselchokes

6. Chokeeinschraubschlüssel

Optional bei Sondermodellen:

7. Hitzeschild mit Montageschrauben und Muttern

Gruß,

frogger

Link to comment
Share on other sites

Du kommst aus NRW?

In Bayern brauche ich kein Scholß und Vorführen musste ich auch noch keine Waffe.

Karl

Nein, nicht aus NRW. Ich komme aus Thüringen.

Unsere SB wollte die Waffe auch nur sehen, damit sie weiß, was sie mir genehmigt, also ohne Pistolengriff

hinten, nicht abgesägt (hi hi) oder sonstwie genehmigungspflichtig umgearbeitet.

Aber die Augen gingen schon auf, als ich das Schätzchen beim Landratsamt auspackte.

(Ich hatte natürlich vorher eine Bestätigung, das ich die Waffe zur Vorstellung mitbringen soll!)

Die Mossberg war auch die einzige Waffe, die ich vorführen mußte.

Link to comment
Share on other sites

Meine Mossberg-Pumpgun habe ich damals von Kettner in einer extralangen Kettnerplastiktüte augehändigt bekommen.

Garantiezettel + Rechnung und feddich.

Ich denke das sich eine PG aber auch von selbst erklärt und wenn nicht, dann eben der nächste Hollywoodstreifen. ;)

Ein Anschußbild hätte mich wohl eher abgeschreckt weil mein erster Schuß mit Flintenlaufgeschoss auf 25 Meter irgendwo in der Walachei aber nicht auf der Scheibe landete.

PS

Plastiktüte, Pumpgun und zu kleiner Motorradrucksack auf der Autobahn sind übrigens keine empfehlenswerte Mischung wenn man irritierte Blicke vermeiden will. :D

Link to comment
Share on other sites

Ein Anschußbild hätte mich wohl eher abgeschreckt weil mein erster Schuß mit Flintenlaufgeschoss auf 25 Meter irgendwo in der Walachei aber nicht auf der Scheibe landete.

Kann ich garnicht verstehen.

Auf 25 m reicht's wenn Flinti irgendwo liegt, da trifft die alleine! Hauptsache die grobe Richtung stimmt.

Allerdings ist da auch 'n HoloSight drauf. Praktisch für Disziplin RF2 (BDMP)

Link to comment
Share on other sites

Ihr schleppt Eure Plempen aufs LRA...?

Hamse jetzt in Thüringen 'nen Hau oder nur deine SB???

Das gibt's nicht nur in Thüringen. Ich mußte im letzten Jahr auch eine Waffe beim SB vorführen, sonst hätte er die Anmeldung verweigert. Da es um einen Selbstlader in 7,62x39 (SKS) ging, läuteten beim SB die §6-Alarmglocken. Dann mußte ich ihm auch noch die KWKG-Abänderungen erläutern und er hat ein paar Fotos gemacht. Aber das "Model" war (und ist) ja auch sehr fotogen...
Das mit dem Schloß ist natürlich der allergrößte Humburg!
Und das ist noch milde formuliert.
Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.