Jump to content
IGNORED

Wechselsystem ?


weech

Recommended Posts

Hallöchen alle miteinander.....

So und zwar möchte ich gerne 45 ACP schiessen habe aber in meiner grünen WBK eine KK Sportpistole und eine 9 mm Sportpistole, so jetzt das Problem. Wenn ich mir einen Voreintrag hole für eine 45 ACP dann muss ich wieder über den Vorstand zum Dachverband zum Landratsamt usw.....jetzt wollen die auch noch n Leistungsnachweis bei der dritten Waffe...was heisst das genau`? Also ich führe ein Schiessbuch aber wahrscheinlich wollen die Orden sehen oder?

Na ja also ...ich hab ne 1911 Springfield 9 mm , wenn ich mir hierzu ein 45 ACP Wechselsystem holen will , was brauche ich hierfür? Auch einen Voreintrag?

Grüsse und Danke

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du ne .45er hättest wäre das Wechselsystem ohne Probleme möglich. Aber da Du nur 9mm hast wirds schwierig.

Da wird der Neuantrag nicht umgänglich sein.

Für Leistungsnachweis wird doch das Schießbuch reichen. Keiner kann Dich zwingen Orden bzw. Urkunden zu gewinnen. Es gibt schließlich immer Bessere. Also ich würd an Deiner Stelle ne 3. Kurzwaffe beantragen und gut isses.

Zumal dann der Mun-Erwerb auch dabei ist.

Link to comment
Share on other sites

Alternativ kannst du ein WS in .45 ACP für deine Springfield beantragen (gleicher Ablauf wie eine komplette Waffe), was diese Waffe ersetzt und zu einer "vollwertigen" 45er macht. Das 9 mm System wird dann zu einem WS, du hast dann also immer noch zwei Waffen in deiner WBK eingetragen. Das beste wäre es aber über eine Disziplinerweiterung ein weiteres Bedürfnis für eine 45er zu begründen. Dann entfällt die lästige Wechselei und das einpassen des WS auf deine vorhandene Waffe.

Link to comment
Share on other sites

Alternativ kannst du ein WS in .45 ACP für deine Springfield beantragen (gleicher Ablauf wie eine komplette Waffe), was diese Waffe ersetzt und zu einer "vollwertigen" 45er macht. Das 9 mm System wird dann zu einem WS, du hast dann also immer noch zwei Waffen in deiner WBK eingetragen. Das beste wäre es aber über eine Disziplinerweiterung ein weiteres Bedürfnis für eine 45er zu begründen. Dann entfällt die lästige Wechselei und das einpassen des WS auf deine vorhandene Waffe.

Genau! Am besten weitere disziplin suchen, für die ne .45 ACP notwendig ist.

Bei dem DSB angeschlossenen Verbänden kann aber auch das schon ein Problem werden, wenn mit den vorhandenen Waffen keine Wettkämpfe bestritten wurden.

Link to comment
Share on other sites

Bei dem DSB angeschlossenen Verbänden kann aber auch das schon ein Problem werden, wenn mit den vorhandenen Waffen keine Wettkämpfe bestritten wurden.

In welchem Landesverband soll das denn so sein? In Bayern zumindest nicht.

Link to comment
Share on other sites

Na ja also ...ich hab ne 1911 Springfield 9 mm , wenn ich mir hierzu ein 45 ACP Wechselsystem holen will , was brauche ich hierfür? Auch einen Voreintrag?

Grüsse und Danke

die 1911 im Kaliber 9mm an den Händler verkaufen und als 1911 im Kaliber .45 ACP zurückkaufen mit dem 9mm - Wechselsystem - da brauchts natürlich einen neuen Voreintrag mit den dementsprechenden Kosten ...

so habe ich aus meiner .357 DE eine .50 AE mit zwei Wechselsystemen gemacht

(leider kann ich da nur vom BdMP ausgehen - da null Problemo)

Gruß Klaus

Link to comment
Share on other sites

Beim BDS ist der Tausch einer Waffe ebenfalls kein Problem. Mit der dritten Kurzaffe wirst du dort allerdings auch kein Problem haben. Du musst lediglich mal auf einer Bezirksmeisterschaft mitgeschossen haben oder bei zwei anerkannten Pokalschießen mitgemacht haben, schon ist die Befürwortung der dritten KW kein Prob mehr. Falls du im DSB bist erkundige dich mal dort wie es mit der dritten KW aussieht, aber so schwer dürfte das dort auch nicht sein.

Link to comment
Share on other sites

Genau! Am besten weitere disziplin suchen, für die ne .45 ACP notwendig ist.

...

So is´ es und das wars´ dann auch schon.

...Bei dem DSB angeschlossenen Verbänden kann aber auch das schon ein Problem werden, wenn mit den vorhandenen Waffen keine Wettkämpfe bestritten wurden.

So ein Quatsch. Ich schließe mich da der Meinung unseres "garstigen Jungen" an, dass der DSB-BSSB dies nicht fordert. Zumindest hat bei mir auch bei der 4. KW keiner danach gefragt.

IMI

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen,

ich schiesse jetzt seit etwas über einem Jahr in einem WSB/DSB Verein.

Nachdem ich mittlerweile einige Einblicke in die Arbeitsweise und Befürwortungspraxis

dieses Verbandes bekommen habe, war ich gestern sehr froh, als endlich auch der Mitgliedsausweis

des BDMP im Briefkasten lag.

Die ersten beiden KW sind über den DSB/WSB nicht das große Problem, wobei in vorauseilendem

Gehorsam auch nur eine Befürwortung pro Halbjahr ausgesprochen wird (unabhängig ob LW oder KW).

Für die dritte Kurzwaffe liegt die Latte schon etwas höher, da müssen Wettkämpfe und Leistungen

erbracht werden (Schnitt >8).

M.E. kommt der DSB/WSB seine "Pflichten" als Schiesssportverband nicht ordentlich nach.

Die Orientierung am Mitglied ist nicht gegeben.

Ich weiß nicht, wie der Tenor hier im Forum generell ist, aber in meinem Umfeld kehren

immer mehr Leute dem DSB den Rücken und treten dem BDS und BDMP bei.

Meine Frage an den DSB: Wovon wollt Ihr in Zukunft die Kader- und Leistungsschützen finanzieren,

wenn ihr so auf das Geld der normalen Mitglieder sch....?

Sicherlich nehme ich auch weiterhin an den Kreis- und Bezirksmeisterschaften teil, aber das in erster

Linie nur, weil ich da Zeit mit Freunden und Kollegen verbringen kann und meinen Spaß in den Vordergrund

stelle.

Grüße

God of Hellfire

Kann ich nicht nachvollziehen!!

Bisher haben ALLE meine Schützen die beantragten Waffen, egal ob 1.KW oder 5te bekommen, wenn sie ein Bedürfnis nachweisen konnten.

Und zwar sowohl beim BDS(GSVBW) und beim DSB(WSV)!

Wenn du natürlich die Waffen nur haben willst, solltest du ggf. über ne " Rote" nachdenken.

Link to comment
Share on other sites

Also ich hab mich nun entschlossen eine 45 er zu kaufen und zwar von nem Schützenkollege ne Peters Stahl.

Nun mach ich alle dokumente fertig inklusive der Kopien aus meinem Schiessbuch und schick mal alles ztum DSB und zahl 25€ für die Bestätigung. Und ich hoff des passt, der genaue Wortlaut vom DSB war:

Hallo Herr ********

bei jedem Erwerb einer Waffe, muss eine Bestätigung des Dachverbandes sowie Angabe zum Verein eingereicht werden.

Ebenso Kopie der WBK und Leistungsnachweis da es die dritte Kurzwaffe ist

Mit freundlichem Gruß

Oh je hoffentlich klappt des......

Link to comment
Share on other sites

Also ich hab mich nun entschlossen eine 45 er zu kaufen und zwar von nem Schützenkollege ne Peters Stahl.

Willst du das mit der PS nicht noch mal überdenken? Hol dir lieber eine Les Baer oder wenn das Geld reicht eine Infinity.

Link to comment
Share on other sites

Willst du das mit der PS nicht noch mal überdenken? Hol dir lieber eine Les Baer oder wenn das Geld reicht eine Infinity.

PS ist eigentlich Klasse ( naaa, gleich geht´s hier wieder los    :rotfl2: ) , probier sie aber auf jeden Fall mal aus bevor du sie kaufst - erspart dir vielleicht hinterher manchen Ärger.

PS hatte in den vorherigen Jahren so einige Qualitätsproblemchen - mal gingen se und mal wieder nich .... :icon13:

Seit mindestens 2003 (wiess nich mehr so genau seit wann ) dürfte es aber da keine Probleme mehr geben (Geschäftsführerwechsel ... !!! ).

Vorher schon ...

Also - testen bis der Arzt kommt ... :icon14: und dann erst kaufen

ich habe zwei von der Sorte und bin restlos zufrieden - seitdem sie 2004 überarbeitet wurden :D

Gruß Klaus

Link to comment
Share on other sites

echt?? Machen die so Probleme??

Also die Leute aus meinem Verein die schwören auf Peters Stahl, des is sowas wie ein Heiligtum bei uns im Verein. Also ich habe bisher nur positives von meinen Kollegen gehört und die haben alte Dingen ....also was heisst alt so zwischen 1993 und 1996....alles 45er...und die sind total zufrieden mit den dingern...

also ich poste hier mal n Bild vielleicht kann mir einer sagen was genau das für eine ist und vielleicht auch ungefähr das Baujahr?????

Grüsse und Danke

Link to comment
Share on other sites

echt?? Machen die so Probleme??

Also die Leute aus meinem Verein die schwören auf Peters Stahl, des is sowas wie ein Heiligtum bei uns im Verein. Also ich habe bisher nur positives von meinen Kollegen gehört und die haben alte Dingen

Was heisst gehört? Evt. wollen die dir nur ihre nicht funktionierende Plempe andrehen. Sehen bzw. ausprobieren ist da schon besser. Und was ich bisher von Peters Stahl gesehen habe war nicht so dolle, diejenigen Schützen waren mehr mit Ladehemmungen beseitigen als mit schießen beschäftigt. Diese so genannten Verbesserungen an manchen Peters Stahl Waffen wie aussenliegender Auszieher oder kettenlose Verriegelung :gaga: braucht auch kein Mensch. Zumal diese eher für Probleme verantwortlich sind, als das sie Probleme gelöst hätten.

Link to comment
Share on other sites

Guest Harlekin

Was heisst gehört? Evt. wollen die dir nur ihre nicht funktionierende Plempe andrehen. Sehen bzw. ausprobieren ist da schon besser. Und was ich bisher von Peters Stahl gesehen habe war nicht so dolle, diejenigen Schützen waren mehr mit Ladehemmungen beseitigen als mit schießen beschäftigt. Diese so genannten Verbesserungen an manchen Peters Stahl Waffen wie aussenliegender Auszieher oder kettenlose Verriegelung :gaga: braucht auch kein Mensch. Zumal diese eher für Probleme verantwortlich sind, als das sie Probleme gelöst hätten.

oh je, jetzt geht das schon wieder los!

Aus einem einfachen Frage-thread ist gleich wieder ein PS-bashing-thread geworden *kopfschüttel*

Habt ihr schon mal Markus Bartram zu PS gefragt? Schließlich hält er immer noch den Deutschen Rekord DSB Gebrauchspistole in 9 mm und.45 ACP! Und beide mit einer PS geschossen!!

Ich hol schon mal Chips und Cola - ach nee, gibt ja bald Mittagessen :D

Harlekin

Link to comment
Share on other sites

oh je, jetzt geht das schon wieder los!

Aus einem einfachen Frage-thread ist gleich wieder ein PS-bashing-thread geworden *kopfschüttel*

Das hat nix mit Bashing zu tun. Wer Müll produziert bekommt sowas halt vorgehalten und meist länger als einem lieb ist. Aber gelernt haben muss PS ja, denn so wie ich das mitbekommen habe produzieren sie mittlerweile ja auch 1911 nach klassischem Baumuster...

Link to comment
Share on other sites

Alternativ kannst du ein WS in .45 ACP für deine Springfield beantragen (gleicher Ablauf wie eine komplette Waffe), was diese Waffe ersetzt und zu einer "vollwertigen" 45er macht. Das 9 mm System wird dann zu einem WS, du hast dann also immer noch zwei Waffen in deiner WBK eingetragen.

:confused:

Aber nicht automatisch?!

Er müsste die 9 Para austragen lassen und dann als 45er mit 9er WS wieder eintragen.

Viel Spass dabei.

Link to comment
Share on other sites

Aber umständlich ist es schon?! Da würde ich eher auf den SB zugehen wollen und diesen diesbezüglich freundlich fragen :gutidee: , ob die Möglichkeit einer Ergänzung besteht?!

Gruß

XP - 100

Link to comment
Share on other sites

Aber umständlich ist es schon?! Da würde ich eher auf den SB zugehen wollen und diesen diesbezüglich freundlich fragen :gutidee: , ob die Möglichkeit einer Ergänzung besteht?!

Gruß

XP - 100

Die Entscheidung "dritte KW oder nicht" obliegt aber eigentlich nicht Deinem SB, oder? In dem geschilderten Fall würde ich wahrscheinlich eher den steinigen Weg über Austragung und Neu-Beantragung gehen, da bist Du rechtlich auf der sicheren Seite, wenn die kalibergrößere Waffe erst mal eingetragen ist.

mfg

Ralf

Link to comment
Share on other sites

ne ich kauf mir ne 3. und zwar ne PS 45er

Bestätigung ist schon unterwegs zum Verband und fertig und wenn ses nich genehmigen dann tret ich aus und geh zum BDS ...fertig

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.