Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

SAPR

Mitglieder
  • Content Count

    214
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

172 Excellent

About SAPR

  • Rank
    Mitglied +100
  • Birthday January 2

Recent Profile Visitors

712 profile views
  1. Wieso Schwachsinn? Ein Gutachter will ja auch morgen noch Aufträge für Gutachten bekommen. Ich bin bei dem Thema langsam nicht mehr geneigt, Dinge mit Dummheit zu erklären, wenn auch kurzsichtiger Egoismus (auch bekannt als: böse Absicht) dahinter stehen könnte.
  2. Und das Testament bitte sicher verwahren, am besten im Tresor
  3. Zeig mir einen Politiker, bei dem das anders ist. Und Humor hat Herr Seehofer offensichtlich, besonders ab 00:40:
  4. Klarer WTF Moment: https://www.jagderleben.de/news/gruene-fordern-nachtzieltechnik-reh-rotwild-bayern
  5. Das ist wie mit einer Frau, die den Schrank voll Klamotten oder Schuhe hat. Manche werden dauernd getragen, manche nur zu bestimmten Anlässen und wieder andere vielleicht nur 1-2 mal. Und erkläre dann bitte mal der Frau, dass sie da "kein Bedürfnis" hat. Wie oft werden Hochzeitskleider getragen? Eben.
  6. Das ist ja das Fiese an dieser Frage, da werden einfach gesunde und pathologische Zustände in einen Topf geworfen und egal was Du antwortest, man kann Dir einen Strick daraus drehen, entsprechender Wille vorausgesetzt. Entwedert liest man "depressiv" nicht im medizinischen Sinne, dann war jeder schon mal "traurig oder depressiv". Oder man liest es andersum und versteht "traurig" einfach als anderes Wort für "depressiv", beides aber im Sinne von Erkrankung, und dann dreht sich die Bewertung der Antwort um 180 Grad.
  7. Nein, das wärst Du, wenn Du die o.g. Testfrage mit "nein" beantwortest - schließlich ist jeder mal traurig. Die Frage testet nicht die Suizidgefährdung sondern die Ehrlichkeit des Probanden :D. Ist ähnlich hinterfotzig wie "Haben Sie aufgehört ihre Frau zu schlagen?"
  8. neuerdings schreibt er.... ok, ist leicht nebenan, aber immerhin die Region.... 1987 bzw 1989, NZ, Peter Jackson. Ja, DER Peter Jackson. Die regionalen Unterschiede mag es geben, aber mit zunehmender Globalisierung dürften diese sich mehr und mehr verwaschen. Teilweile weil die Kulturen zusammenwachsen bzw. sich vermischen, teilweise weil für globales Publikum 1x produziert wird und für jeden was dabei sein soll. Wenn wir schon bei Kultur sind: Bitte nicht die Position/Sozialisierung des Beobachters vergessen. Den US Amerikanern Erfolg für "Soziopathen/Psychopathen" unterzujubeln könnte auch das trugbildhafte Ergebnis einer europäischen Pussyperspektive sein (um auch mal negativ konnotierte Vokabeln in den Raum zu werfen). Denn nur aus dieser erscheinen "erfolgreiche Verhaltensstrategien" irgendwie pathologisch. Joe Sixpack dürfte zu dementsprechend anderen Wertungen der diversen regionalen Eigenheiten kommen. Level 2 der Kulturbetrachtung wäre dann ein Versuch, den Eingangstext ein paar mal neu zu verfassen, jeweils mit dem Blickwinkel eines "typischen" Vertreters der verschiedenen Regionen. Das ergibt noch mal ganz neue Einsichten. Protip: Zombiefilme aus Region X findet man mit der Suchmaschine seiner Wahl, für RUS zB. Kenne ich nicht, aber unterstelle mal: Je neuer, desto globaler, beim Reinzappen hätte es auch ein US Flick mit russischer Tonspur sein können.
  9. Minister kommen und gehen, das Gesetz ist das Bleibende. Hoffen wir mal, dass der Wille von Herrn Seehofer es irgendwie in eindeutige Gesetzestexte oder, sofern von ihm beeinflussbar, Verwaltungsvorschriften findet.
  10. Und bei diesem Schreiben will ich keinen Roman verfassen, sondern klar, deutlich, konkret am Beispiel argumentieren. Mein Rechtsempfinden ist durch die rückwirkende Regelung massiv gestört und daher auch meine Frage, denn hinsichtlich der Magazine ist es offensichtlich, könnte versteckt aber noch weiter greifen. Man kann natürlich auch 0815 irgendwelche Vorlagen kopieren, um es dem Empfänger leichter zu machen, das Schreiben "ach schon wieder so eine Kopie" in die Ablage rund zu befördern. DAS wiederum finde ich sinnlos.
  11. Seht ihr, die ganzen Massnahmen gehen gar nicht GEGEN den Sport, sondern FÖRDERN diesen ganz ausgesprochen. *SCNR*
  12. Mal eine Frage an die juristisch bewanderten User hier: Wenn ein Rückdatieren bei Magazinen möglich ist, wäre das dann auch bei den sonstigen Regelungen denkbar iSv Nachweis der 12/18 Termine pro Waffe für das zurückliegende Jahr? Oder gibt es da rechtliche Unterschiede (bitte erläutern) und die Neuregelung "pro Waffe statt pro Schütze" kann erst ab Inkrafttreten des neuen Gesetzes angewendet werden? Man muss ja angesichts der Unklarheiten auch mal das worst case Szenario durchdenken, selbst wenn es nicht die allerwahrscheinlichste Variante ist.
  13. Rückwirkende Verschärfung wird seitens der Macher wohl nicht als rechtliches Problem verstanden, sonst gäbe es nicht die Nummer mit den Magazinen anno 2017.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.