Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

JPLafitte

Mitglieder
  • Content Count

    527
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

582 Excellent

About JPLafitte

  • Rank
    Mitglied +500
  • Birthday 07/15/1965

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Recent Profile Visitors

812 profile views
  1. Oder im Gespräch mit absoluten Waffengegnern ins Absurde geführt: Jeder Gegenstand der von einer Person zum Schaden einer oder mehrerer Personen genutzt werden kann muß als Waffe angesehen werden und ist somit verboten. Zu den oben genannten Gegenständen sind dann natürlich auch noch Nagelschere, Kugelschreiber oder Haustürschlüssel als Einzeltatwaffen sowie Fahrzeuge aller Art als Massenvernichtungswaffen anzusehen. Personen die diese Gegenstände besitzen oder Zugriff darauf haben müssen Strafrechtlich verfolgt werden. Ich habe dieses mal bei einer Kundin von mir gemacht die sich als Waffengegnerin outete nachdem sie meinen Sportschützenaufkleber sah. Sie wusste gar nicht was man alles als "tödliche Waffe" misbrauchen kann. Nicht der Gegenstand sondern der Mensch ist die Gefahr.
  2. Betrachtet das Thema Waffen doch mal aus Medizinischer / Gesundheitsfördernder Sicht: Die von uns die Waffen nicht nur aus dem Grund "Will ich haben" besitzen können doch sicherlich positive Aspekte in unserem Sport finden. Schießen entspannt und baut Stress ab, fördert die Konzentrationsfähigkeit und Feinmotorik von Ausdauer und Kraft will ich gar nicht sprechen. Dann sind auch die möglichen beruflichen Kontakte nicht zu vergessen und der Austausch unter einander. Das vereinzelt Personen mit Waffen (Sportgeräten, da wir sie ja sportlich nutzen) Unfug und sogar Verbrechen begehen ist richtig aber mit dem Golf- oder Baseballschläger wurden auch schon Personen teilweise tödlich verletzt. Ob schon mal jemand mit einer Angel ermordet wurde weiß ich jetzt nicht aber jeder Gegenstand kann, wird und wurde mit Sicherheit schon mal benutzt um einen Anderen zu schaden. Der Gegenstand der die meisten Toten zu verantworten hat ist nicht das Schwert sondern die Feder/Stift. Tötungsbefehle und Kriege wurden mit dem Stift befohlen - Verbietet den Mißbrauch von Schreibwerkzeugen und Ächtet die Täter.
  3. Das nennt man Gruppen oder Fraktionstreue, ein Abgeordneter ist nur seinem Gewissen und seinen Wählern verantwortlich - es sei denn die Fraktion oder des Scheckheft eines Dritten sagen etwas anderes.
  4. Grundgesetz und Verfassung - sind wahrscheinlich in der nicht angepassten Version auf dem Index. Kenntnis über den Hintergrund der Magna Carta ist der erste Schritt zum Scha..tt.
  5. Leute seht der Wahrheit ins kalte Auge: Wenn du irgendwelche Kontakte mit nicht gesinnungstreuen Elementen hast (ob wissentlich oder nicht) bist du Verdächtig. Solltest du um jeden Stress aus dem Weg zu gehen diese Elemente meiden machst du dich auch verdächtig. "Er muß doch einen Grund haben diesen aus dem Weg zu gehen" Als freier unbescholtener Bürger mit eigener Meinung bist du heute höchst Verdächtig.
  6. Gemäß § 273 des GLG (Geschoßlagerungsgesetzes) sind Geschosse gemäß ihrer Kennzeichnung zu lagern. Stahlmantel und - kern Geschosse in Stahlbetonbunker, Uran und Atom in Alten Atomkraftwerken und wie der Name schon sagt Diabolos (Kommt von Diabolo/Teufel) bei der Schwiegermutter im Nachtschrank.
  7. Gerade der Deutsche ist aufgrund seiner Vergangenheit verpflichtet staatliches Handeln in Zweifel zu ziehen. Unsere Väter und Großväter haben dieses nicht getan und es wird uns vorgeworfen.
  8. Böse böse böse, Rechts darf in Deutschland nicht vorkommen - ist verboten. Das heißt jetzt "demokratischer Staat linker Führerschaft"
  9. @DPG Du hast eine Frage gestellt und lange nichts von dir hören lassen, hätte also ein Troll sein können. Ja, ich bin skeptisch vielleicht sogar ein bisschen paranoid aber ich habe schon so manchen "Gaul vor der Apotheke kotzen sehen" wenn ich meine Erfahrungen mit Behörden bedenke.
  10. Es kommt Freude auf: Datum: 22. Dezember 2020 um 14:42 > Betreff: Neue Weisung des Ministerium für Inneres und Sport - Bedürfniserteilung für Sportwaffen unter Coronabedingungen > > > Liebe Kreisvorsitzende, > > > > mit bedauern müssen wir euch mitteilen, dass die bisherige Praxis, die Verlängerung des Betrachtungszeitraums durch Nutzungsverbot oder Einschränkungen aufgrund der Coronapandemie für die Bedürfnisbescheinigung zum Erwerb einer Schusswaffe nicht mehr vollzogen werden darf. > > Das Ministerium für Inneres und Sport sieht hier keine rechtliche Möglichkeit, eine Ausnahme zum neuen Waffengesetz zu erlassen. > > Das soll heißen, dass die zu erbringenden Schießtermine einmal monatlich oder 18 mal über die letzten 12 Monate erbracht werden müssen. > > Wir haben gegenüber dem Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt bereits unser Unverständnis zum Ausdruck gebracht und haben ebenfalls über den DSB Kontakt zum Bundesministerium des Innern aufgenommen um hier eine sinnvolle Behördenpraxis zu erwirken. > > > > Die gute Nachricht ist, dass für die Regelüberprüfung unserer Waffenbesitzer keine Nachteile entstehen. > > Hier kann gem. §45 WaffG. die Behörde die entsprechenden Umstände berücksichtigen, so dass hier vorerst keine Sorgen nötig sind. > > > > Bitte beachtet dies bei einer etwaigen Bedürfnisbescheinigung. > > > > Sollten sich hier wieder Änderungen ergeben, so werde ich euch entsprechend informieren. Es wird uns unmöglich gemacht zu Trainieren aber wir sollen die Nachweise bringen. Stahlknecht ist weg und neue Besen kehren gut. >
  11. Sachsen-Anhalt/Stendal und 2 WBKs, es wurde aber die Behörde rechtzeitig um die Gesinnungsschnüffelei gebeten.
  12. Können Tage bis auch Monate vergehen, manchmal geht es auch zügig. Vereinskamerad hat seine Unterlagen am 29.Oktober an den Verband gegeben und am 17. November seine WBKs in der Hand gehalten. Er hat erst im Sommer angefangen seine Termine zu sammeln, ok letzten Herbst und vor Corona hatte er 2 Wettkämpfe. Es kann also schnell gehen und wir sind im DSB.
  13. Kommt mal wieder runter, ich mache mir so meine Gedanken über den Sinn und Zweck sowie die Person des Fragestellers. Wozu braucht ein legaler Waffenbesitzer ob nun Sportschütze, Jäger, Sammler und sonstige das Wissen über den Beschuß und die Wirksamkeit von Sicherheitsglas? Gut es kann ja sein das jemand einen öffentlichkeitswirksamen Schießstand bauen möchte und ihn komplett mit Sicherheitsglas ausstatten will, ist wahrscheinlich genauso sicher wie Heletz als Schriftführer in der AFD. Denkt bitte bei so manchen Fragen mal an den möglichen Hintergrund und zerfetzt euch hier nicht gegenseitig.
  14. Die besuche bei den freundlichen Mädchen konnte er ja auch vergessen.
  15. Doch der unbescholtene Mitternachtskontrolloer deines Eigentums.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.