Jump to content
IGNORED

Birken und Ahorn anzapfen


chief wiggum
 Share

Recommended Posts

Bevor vielleicht Waldbesitzer und Jagdpächter in Schnappatmung verfallen: Es geht ausschließlich um die Gewinnung von trinkbarer Flüssigkeit in einer Survivalsituation.
Im Frühjahr, gerade jetzt nach dem Regen, klappt das schon mit einem kleinen, oberflächlichen Messerstich recht gut. Im Garten eines Freundes getestet und nach einer Nacht war die Feldflasche halbvoll.

 

Aber wie sieht das im Sommer aus? Bei sehr tiefer Bohrung in den Stamm noch erfolgversprechend, oder kann man das dann vergessen?

Link to comment
Share on other sites

Die Wasser führende Schicht liegt liegt bei einem Baum eher im Splintholz, also dem äußeren Bereich. Dicke Bäume führen mehr Wasser als dünne und können eine Verletzung der Rinde besser verkraften. Tiefer als 5-6cm brauchst Du da nicht reinbohren. Birke solltest Du nur im Frühjahr vor der Blüte bzw. dem Blattaustrieb anzapfen. Danach kommt nicht mehr so viel.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 7 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.