Jump to content
IGNORED

Schärfe/Schliff von Wehrmacht Offiziersdolchen


 Share

Recommended Posts

Am 23.8.2016 um 21:16 schrieb DatHeinz:

...

Ich würde ihn auch als stumpf bezeichnen, da aus besagtem Grund keine Schneide vorhanden ist.

 

...

 

Richtig, das waren reine Zierstücke, die waren nicht scharf geschliffen.

 

Ein scharf angeschliffener ist nachträglich verhunzt ... :shout:

 

Gruß

 

Sigges

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
vor 14 Minuten schrieb Blackhusar:

Diese Dolche waren zeremonielle Zierwaffen und nicht geschliffen.

 

 

Wobei ich persönlich stumpfe Zierwaffen als genauso befriedigend empfinde wie Zierfeuerwaffen, die nicht feuern können. Selbst dann, wenn man des Alters wegen nicht wirklich damit schneiden oder schießen würde.

Link to comment
Share on other sites

  • 9 months later...

Eine Fehlschärfe besitzt nahezu jede Klinge. Das ist der nicht scharf ausgeschliffene Teil, meist ein kurzes Stück oberhalb der Parierstange.

Je nach Sichtweise besitzt ein Zierdolch gar keine Schneide, oder eine Fehlschärfe über die gesamte Länge.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.