Jump to content
IGNORED

AfD: Libertäre Alternative, 20 Punkte


Zeb Carter
 Share

Recommended Posts

...und die Erkenntnis, das man anscheinend wenig über tschechische Realitäten weiß

Achso: Libertäre sind Extremisten!

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Libertäre sollen also Extremisten sein?

Selten so einen Bullshit gelesen......

Dann liest du zu wenig ;)

Du kennst den Unterschied zwischen Liberal und Libertär oder Anarchismus?

Link to comment
Share on other sites

...und die Erkenntnis, das man anscheinend wenig über tschechische Realitäten weiß

Die Tschechen werden hier immer gerne als das Musterbeispiel für ein optimales WaffG aufgeführt.. die Tschechen würden wohl eher die deutschen Verhältnisse haben!

Link to comment
Share on other sites

Es wird halt immer soviel dahergelabert ohne die Realität mal anzuschauen. Kaum einer weiß irgendetwas, aber alle rufen Schweiz, Österreich, Tschechien...

Für mich persönlich würde das ganz herbe Einschränkungen bedeuten. Ich weiß gar nicht warum ich zu noch weniger jubeln sollte.

Link to comment
Share on other sites

Ne eben nicht denn man lehnt eine Staat der alles und jeden kontrolliert eben ab. Jede Revolution In der Menschheitsgeschichte hat bisher wieder nur ein System herausgebracht was wieder in Unterdrückung und Kontrolle mündete.

Die Linken und die Rechten haben bislang in de Menschheitsgeschichte mehr Leute umgebracht als es die vorangegangenen 200 Jahre möglich war. So was nenne ich extrem.

Edited by Balu der Bär
Link to comment
Share on other sites

Eben doch. Du veranschaulichst nur, dass entweder dir die Begriffsdefinition nicht verständig ist oder dein Ordnungssystem nicht stimmt.

Was DU extrem nennst ist dabei eher untergeordnet zu dem wie extrem definiert ist.

Was sind überhaupt diese Linken und diese Rechten oder dieser Staat? Haben nicht die deutschen Bürger Adolf Hitler frei und ohne Zwang gewählt? Wer ist nun Schuld: Der Staat oder die Wähler? Einfache Bilder sind was für einfache Gemüter. Es gibt keinen beherrschendes Staatsgebilde. Die Täter sind immer die Bürger gewesen.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

die Tschechen würden wohl eher die deutschen Verhältnisse haben!

Sicher... mit Kusshand auch noch... Schon mal nur annähernd mit den Bedingungen und Möglichkeiten des Czech gun law befasst ? In kaum einem Land in EU geht mehr als in der CR.

Link to comment
Share on other sites

". Wir fordern das Ende aller staatlichen Entwicklungshilfe. Sie stützt Misswirtschaft und unterdrückt wirtschaftlichen Aufschwung"

Forderungen die weder begründet noch fundiert sind. Zu jedem Punkt gibt es Gegenbeispiele. Mir mißfällt der Neoliberale Ton. Die Beamtenschaft abzuschaffen ist ja schön und gut, wie man allerdings öffentliche Aufgaben nach leistung bewerten will ist mir schleiferhaft.

Ist der Lehrer dann gut, der keine 5 gibt ? Oder der Richter der viele ins Gefängnis wirft ?

"Wir fordern die Einführung von Bildungsgutscheinen. Eltern müssen das Recht bekommen, zu entscheiden, ob ihr Kind eine staatliche,
konfessionelle oder private Schule besuchen soll. Durch den Konkurrenzdruck ist eine Niveausteigerung zu erwarten. Zudem wird staatlichen Indoktrinationsprogrammen in Schulen – wie beispielsweise der Gender-Ideologie – ein Riegel vorgeschoben. Wir treten außerdem für das "home schooling", also das Bilden in den eigenen vier Wänden, ein."

Einfache Behauptungen und Vorwürfe: Und Spinner können dann ihre Kinder zu Hause verziehen ! Super. Gender hab ich in noch keinem Lehrplan gesehen. Ab wann ist Bildung denn Indoktrination und wer bestimmt das ?

Ist die Erziehung zu demokratischen Werten auch schon Indoktrination ?

Edited by Thrawn
Link to comment
Share on other sites

Nein die Tragödie der Menschen fing viel früher an..

Denn der Mensch ist als einziges Tier auf diesem Planeten durch pure Androhung von Gewalt nachhaltig und lang anhaltend sowie weit im Vorraus beeinflussbar. Was machen denn Parteien denn im Allgemeinen?

Sie schaffen Nachfrage zur Lösung von Problemen die es eigentlich im Vorfeld gar nicht gibt.

Die NSDAP bekam nur deswegen Zulauf, weil man Furcht, Zwietracht und Misstrauen sähte.

Und jede Demokratie ist im Grunde nix anderes als ne Diktatur der Mehrheit über die Minderheit. Also irgendeine selbsternannte Avantgarde stellt irgendeine Agenda auf und vermittelt via ausgebuffter PR die immense und vollständige Glückseligkeit für eine friedvolle und glückliche Fata Morgana.

Den Macht korrumpiert jedes menschliche Wesen, besonders uns Deutsche.

Die meisten menschlichen Todesopfer in der Menscheitsgeschichte waren bislang immer durch Staatsgewalten zu beklagen. Religionen zähle ich hier ausdrücklich dazu denn im Grunde ist das auch nix anderes. Denn der spirituelle Glaube des Individuums wird dadurch kanalisiert und gebündelt' wenn man auf diese Weise Gruppen bildet um mehr Einfluss zu bekommen. Auch hier ist das Furchtkonzept essentiell für den Machtgewinn.

Also ich finde das durchaus extrem....

Link to comment
Share on other sites

Dann fahr mal hin und schau dir das an

Da war ich gerade heute. Sah alles ganz passabel aus. Welche Punkte im speziellen im AffG in der CR finden denn deine Missbilligung und verlangen somit nach Kritik ?

Edited by BigMamma
Link to comment
Share on other sites

Nein die Tragödie der Menschen fing viel früher an..

Denn der Mensch ist als einziges Tier auf diesem Planeten durch pure Androhung von Gewalt nachhaltig und lang anhaltend sowie weit im Vorraus beeinflussbar. Was machen denn Parteien denn im Allgemeinen?

Sie schaffen Nachfrage zur Lösung von Problemen die es eigentlich im Vorfeld gar nicht gibt.

Die NSDAP bekam nur deswegen Zulauf, weil man Furcht, Zwietracht und Misstrauen sähte.

Und jede Demokratie ist im Grunde nix anderes als ne Diktatur der Mehrheit über die Minderheit. Also irgendeine selbsternannte Avantgarde stellt irgendeine Agenda auf und vermittelt via ausgebuffter PR die immense und vollständige Glückseligkeit für eine friedvolle und glückliche Fata Morgana.

Den Macht korrumpiert jedes menschliche Wesen, besonders uns Deutsche.

Die meisten menschlichen Todesopfer in der Menscheitsgeschichte waren bislang immer durch Staatsgewalten zu beklagen. Religionen zähle ich hier ausdrücklich dazu denn im Grunde ist das auch nix anderes. Denn der spirituelle Glaube des Individuums wird dadurch kanalisiert und gebündelt' wenn man auf diese Weise Gruppen bildet um mehr Einfluss zu bekommen. Auch hier ist das Furchtkonzept essentiell für den Machtgewinn.

Also ich finde das durchaus extrem....

Leider viele Fehlauslegungen. Die achso unschuldigen Bürger haben die Gewalt getätigt und kein anonymes Gebilde. Im Fall des Nationalsozialismus haben sie diese Form auch noch frei gewählt und dann auf allen ebenen durchgeführt.

Der Mythos der "Staatsgewalt" ist eine Ausrede der Täter.

Link to comment
Share on other sites

Was folgt daraus ? Der Mensch ist in seiner pathologie verhaftet und am besten machen wir alles zu ?

Nicht ganz. Wir versuchen es besser zu machen.

Beispiel Wirtschaft:

Anstatt Gewinne zu individualisieren und Verluste zu solidarisieren, sollte beides individuell sein....

Link to comment
Share on other sites

Da war ich gerade heute. Sah alles ganz passabel aus. Welche Punkte im speziellen im AffG in der CR finden denn deine Missbilligung und verlangen somit nach Kritik ?

Ich fahre da seit rund 20 Jahren mit Waffen im Gepäck hin und kenne genügend Leute dort um mir eine Meinung zu der Sache zu erlauben! Ich glaube viele hier sabbern nur wegen der Tatsache das es bei den Tschechen etwas leichter möglich ist eine Art Waffenschein zu bekommen.. nur wer nutzt das dort und was haben die sonst noch zu bieten? Einfach mal mit den Leuten reden (wenn möglich) und in ein Waffengeschäft oder auf einen Schießstand gehen.. dann weist du was ich meine!

Link to comment
Share on other sites

Keiner hat den theoretisch möglichen Schein ;)

Doch, ich kenne einen Jäger.. der hat ein Taschenpistölchen das er mit diesem Schein ab und zu spazieren trägt :laugh:

Edit: Ansonsten sind die Waffen/Schießsporttechnisch eher ein Entwicklungsland

Edited by Hunter375
Link to comment
Share on other sites

Leider viele Fehlauslegungen. Die achso unschuldigen Bürger haben die Gewalt getätigt und kein anonymes Gebilde. Im Fall des Nationalsozialismus haben sie diese Form auch noch frei gewählt und dann auf allen ebenen durchgeführt.

Der Mythos der "Staatsgewalt" ist eine Ausrede der Täter.

Nicht zwingend. Denn du setzt Vorraus, das jeder innerhalb einer Organisation die gleiche Meinung mit der gleichen Intensität vertritt. Dies ist in der Mehrheit nicht der Fall.

Wann passieren denn Revolutionen?

Edited by Balu der Bär
Link to comment
Share on other sites

Ich fahre da seit rund 20 Jahren ... hin und kenne genügend Leute dort ...

Ja, na klar, warum wundert mich das jetzt nicht. Das ist aber keine Antwort, das ist ausweichen, wie so oft, wenn es mal um Butter bei die Fische geht. Ich denke hier kommt auch wieder nichts mehr.

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.