Jump to content
IGNORED

Schusslochprüfer DSB Durchmesser Messspindel


Lupus357
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, warum der Schusslochprüfer des DSB für Kaliber 9mm bzw. .357 Magnum lt. Sportordnung (0.11.3.2 dazugehärige Grafik auf der folgenden Seite) am "Messring A" gerade 9,65mm aufweist?

Ist für mich unlogisch, hätte da Kaliberdurchmesser erwartet. 9,65mm ist aber deutlich größer.

Gruß und danke

David

EDIT: Im Titel muss es natürlich auch Messring statt Messspindel heißen.

Edited by Lupus357
Link to comment
Share on other sites

nur dass die .38 Spez. auch nur .357'' = 9,068mm hat!

das hat wohl eher, wenn man die Tabelle und die nachfolgende Abbildung betrachtet, etwas mit dem Scheibenaufbau zu tun.......Ringebreite, Liniendicke etc.

Stichwort "Außenlehre"!..... na klingelts?

Edited by alzi
Link to comment
Share on other sites

Das weiß ich, vermutete aber, dass der DSB sich nicht auf 38 Special festlegen wollte, sondern .38 Zoll als Obergrenze festgelegt hat.

Genau das. Die Grenze ist nicht die Patrone .38Spl. sondern das Kaliber .38. Und .38 entspricht nunmal genau den 9,65mm.

Ringbreite und Liniendicke sind für die Maße der Meßspindel wurscht.

Gruß

Sigges

Link to comment
Share on other sites

jetzt liest Du Dir mal 0.11.3.2 genau durch bezüglich der Maße der Spindel...... und schon merkst Du dass Deine Aussage nix taugt!

selbst wenn das genaue Kaliber .38 gemeint wäre, dann müsste mit 11,58 auch das Kaliber .45 passen, tuts aber dann mit 11,58mm=0,456'' wieder nicht

denn die Spindel soll Kalibermaß haben!.....

.. and ausserdem gehts nicht um die Spindel sondern den Meßring!!!!!!!........"Außenlehre"......

Edited by alzi
Link to comment
Share on other sites

nö, da es wie bei der Zentrumswertung ja kaliberbereinigt ist, wird niemand bevor- oder benachteiligt.

das tritt erst ein, wenn in einem noch größeren Kaliberbereich geschossen wird, weil dann für die .44/.45 (bzw. über .38) ein anderes Außenmaß gilt.

hier wären dann die Schützen mit .44/.45 z.B. in den gemischten RWK 2.5x klar im Vorteil!

.....WENN regelkonform mit Schußlochprüfer ausgewertet wird.

Edited by alzi
Link to comment
Share on other sites

Danke für Eure Antworten.

So werden die veränderten Ringzahlen bei gleichem Treffermittelpunkt egalisiert. Man nimmt einfach immer an, das Loch hätte den größten zulässigen Wert.

Den größten zulässigen Wert, der aber eigentlich nicht wirklich existiert, da auch .38 = .355" - .358" Diameter oder?

Verstehe auch nicht so ganz wieso man dann nicht direkt das Maß der .45er nimmt. Denn auf Kreis- Landes- und Deutschen Meisterschaften wird doch sowieso nach Kalibern getrennt gewertet. So wäre wenigstens niemand im Vorteil bei gemischten Rundenkämpfen.

Gruß

David

Link to comment
Share on other sites

Es ist halt (im DSB) so - abgesehen von Vorderlader und Ordonnanz.

Sogar im Bogenbereich werden gerne die dicksten erlaubten Pfeile genommen...

Richtig...aber nur im Hallenbereich.

Dicke Schäfte, fette Federn, schwere Spitzen.

Aber im Freien, also da, wo es wirklich Spass macht, regiert Carbon...dünn und leicht!

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Bei Regelungen in der Sportordnung auch des DSB darfste net immer nach dem Sinn fragen, siehe unsinnige Munitionsregel beim Ordonnanz...

Bei .44/.45 haste ja das gleiche - und unter Umständen einen Unterschied von .429 zu .452 = 0,58 mm

ich müßte mir heute abend mal das Ganze bildlich vor Augen führen, ich habe die beiden Prüfer zu Hause...

Gruß

Markus

PS: kannst ja mal unseren LSL Dick Dieter fragen, auf die Antwort wäre ich gespannt...

Edited by swh006
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.