Jump to content
IGNORED

Amerikaner baut AR15 selbst - in der Küche!


JDHarris

Recommended Posts

Immer mehr US Bürger misstrauen der Regierung und drohen sogar öffentlich damit, dass sie neue Waffenrechtsverschärfungen - oder gar Verbote - ignorieren und sich widersetzen werden.

Ein Amerikaner zeigt sich nun mit seinem selbst gebauten AR 15, welches er in seiner Küche (in 3 Std!) selbst gebaut haben will!

https://medium.com/war-is-boring/i-built-an-ar-15-rifle-in-my-kitchen-cdbc5e9c7197

Zur Erläuterung muss man allerdings erwähnen, dass er dabei eine Lücke im US Waffengesetz nutzt. Demnach gibt es für Bauteile von Gewehren, die nur einen Fertigungstand von 80% haben (z.b.Rohlinge des Lower Recivers), keine Handelsbeschränkungen. Die restlichen 20% lassen sich seinen Angaben zufolge mit normalen Werkzeugen nachbearbeiten.

------------------------------------------------------------------------------------------

Meine Meinung dazu

Wer sich für Waffen interessiert (egal ob mit bösen oder guten Absichten), der wird das vielleicht so machen können. Theoretisch und praktisch braucht man mit etwas mehr Aufwand noch nichtmal die Rohlinge.

Leider bringt es trotzdem nichts, wenn man den Kampf in der Gesellschaft ideologisch verliert. Ich möchte jedenfalls nicht, dass sich nur noch Extremisten auf diese Weise Waffen beschaffen!

Ich möchte, dass Waffen auch noch für normale Menschen zugänglich bleiben! Daher sollten wir uns alle für ein liberales Waffenrecht einsetzen, damit der legale Besitz weiterhin möglich bleibt!

Edited by JDHarris
Link to comment
Share on other sites

Der hat aber auch nur den 80% Lower zu Ende gebohrt. Von Waffenbau ist man da gaaaanz weit weg.

Für 1200€ kann man auch die Heimfräse (Ghost Gunner) zur Lowerkomplettierung kaufen.

DIe ganze Panik dreht sich doch nur um ein bei uns freies und ziemlich unbedeutendes Waffenteil. Bei den Amis ist da halt die Seriennumer drauf. Das ist alles.

Insgesamt ist es wohl sowieso nicht verboten, sich in den USA eine Waffe selbst zu fertigen. Weiterkauf ausgeschlossen.

Hier mal das traurige Ergebnis des 3D Drucker Lower Projekts und ich rede nicht von der Haltbarkeit.

http://youtu.be/jUsw2ag8H98

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Man kann auch eine Zeitung zusammenrollen und eine 9mm Patrone darin einwickeln.

Peng - du bist tot!

- Ein Stück Metall oä zu beschleunigen - ist relativ easy. (siehe Bogen)

- Eine halbautomatisch feuernde Waffe zu bauen - kann eigentlich jeder Schlosserlehrling.

- Wirkungsvolle (chemische) Komponenten zu fertigen und zusammenzuführen - kann jeder Chemie oder Physik Student

- Das Ganze dann noch zu vermarkten: http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/student-der-fh-schweinfurt-soll-waffenhaendler-sein-a-1020456.html

Machen wir uns doch nix vor, die Politik hat den Kampf gegen illegale Waffen längst verloren! Es geht nur noch darum: Können auch noch die gesetzestreuen Menschen welche haben?

Ich möchte keine Zustände wie in Mexiko!

Edited by JDHarris
Link to comment
Share on other sites

Machen wir uns doch nix vor, die Politik hat den Kampf gegen illegale Waffen längst verloren!

Die Politik ist schlicht das falsche Mittel für einen Kampf gegen Freiheitsrechte. Das müsste diese aber erst einmal akzeptieren und eingestehen, dass sie in diesen Bereichen auch Macht aufgeben und diese an die Gesellschaft zurückgeben muss. Dafür finden sich aber keine politischen Mehrheiten, denn wo immer man nicht mehr hineinregulieren kann, kann man auch keine Abhängigkeitsverhältnisse schaffen, die einem überhaupt erst eine Daseinsberechtigung verschaffen.

Wo immer es ein Verbot gibt, braucht es jemanden der dieses kontrolliert. Dies macht natürlich auch der Staat und bekommt so mehr und mehr Macht.

Link to comment
Share on other sites

Man kann auch eine Zeitung zusammenrollen und eine 9mm Patrone darin einwickeln.

Peng - du bist tot!

- Ein Stück Metall oä zu beschleunigen - ist relativ easy. (siehe Bogen)

- Eine halbautomatisch feuernde Waffe zu bauen - kann eigentlich jeder Schlosserlehrling.

- Wirkungsvolle (chemische) Komponenten zu fertigen und zusammenzuführen - kann jeder Chemie oder Physik Student

- Das Ganze dann noch zu vermarkten: http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/student-der-fh-schweinfurt-soll-waffenhaendler-sein-a-1020456.html

Machen wir uns doch nix vor, die Politik hat den Kampf gegen illegale Waffen längst verloren! Es geht nur noch darum: Können auch noch die gesetzestreuen Menschen welche haben?

Ich möchte keine Zustände wie in Mexiko!

...und dennoch wird einfach auf bestehende Gerätschaften zurückgegriffen. Impovsierte Waffen sind äußerst selten gleichwertig und finden entsprechend selten Verwendung.

Vielleicht auch weils alles doch nicht ganz so einfach ist

Zustände wie in Mexiko sind nicht ansatzweise zu erahnen. Am wahrscheinlichsten wäre noch eine Temperaturanpassung durch den "Klimawandel" ;)

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

...und dennoch wird einfach auf bestehende Gerätschaften zurückgegriffen. Impovsierte Waffen sind äußerst selten gleichwertig und finden entsprechend selten Verwendung.

Vielleicht auch weils alles doch nicht ganz so einfach ist

Ähm, die meisten Menschen in Deutschland werden zur Zeit mit improvisierten Waffen (z.b. Messern) getötet!

Ein Krankenpfleger hat 174 Menschen mit einer Spritze getötet!

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0CCIQFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.focus.de%2Fpanorama%2Fwelt%2Ftodesfaelle-in-delmenhorst-killer-pfleger-ermordete-moeglicherweise-174-patienten_id_4301287.html&ei=oALyVJnZN8TuUui0gsAH&usg=AFQjCNHrdLJZWqawzeFHAJBsZ4lDqz_m3A&sig2=bbnaj1boFo2FGsnp_Ri78Q&bvm=bv.87269000,d.d24

Damit hat dieser Typ mehr Menschen umgebracht, als Breiwik mit seiner Mini 14! (es interessiert nur keinen, weils nicht so spektakulär war!)

Edited by JDHarris
Link to comment
Share on other sites

Die Messer werden meist nicht improvisiert sein, sondern Kaufware. Ansnonsten gings wohl gerade um Feuerwaffen oder wolltest du ein 9mm Messer aus einer eingerollten Zeitung abfeuern?

Zur Pflegerspritze solltest du mehr als die Schlagzeilen der Idiotenpresse lesen

Das Landgericht im niedersächsischen Oldenburg verurteilte den Mann wegen zweifachen Mordes, zweifachen Mordversuchs und gefährlicher Körperverletzung

Womöglich ermittelt man bis zu 30 Tötungen. Das weiss man aber noch nicht.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Die Messer werden meist nicht improvisiert sein, sondern Kaufware. Ansnonsten gings wohl gerade um Feuerwaffen oder wolltest du ein 9mm Messer aus einer eingerollten Zeitung abfeuern?

Eine 9mm braucht nur ein glattes Rohr - oder nicht?

Ist zwar dann nicht mehr so präzise wie mit einem Drall, aber dafür umso verheerender!

Zur Pflegerspritze solltest du mehr als die Schlagzeilen der Idiotenpresse lesen

Naja, das war nur das, was in diesem Fall bekannt geworden ist.

Weist DU, was alles noch NICHT bekannt geworden ist?

Wenn jemand erschossen wird, dann ist die Todesursache ja schnell geklärt...aber wenn jemand nureine Spritze bekommt...?

Der Mann hat wahrscheinlich den grössten Massenmord in der Geschichte Deutschlands begangen und ihr habt es noch nichtmal bemerkt!

Edited by JDHarris
Link to comment
Share on other sites

Nun sind wir schon bei warscheinlich. Da aber ganz sicher nicht 174 gestorben sind, ist die Panikattacke mal wieder unbegründet.

Es besthet so insgesamt der Verdacht das maximal 30 in Frage kämen.

Den größten Massenmord in der Deutschen Geschichte hat sicher jemand ganz anderes begangen.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Echt? Der Deutsche Staat war das? Welcher denn genau?

Die alte Platte kann man doch einfach in den Ausguss schmeissen. Ich dachte das wären die Menschen gewesen oder sind da Leute vom Mars eingeflogen worden?

Hat so ein Staat eigentlich Daumen?

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Echt? Der Deutsche Staat war das? Welcher denn genau?

Die alte Platte kann man doch einfach in den Ausguss schmeissen. Ich dachte das wären die Bürger gewesen oder sind da Leute vom Mars eingeflogen worden?

Hat so ein Staat eigentlich Daumen?

Ich kann Dir das genau sagen, woran es laG: Die Deutschen Bürger waren Ignoranten! ( der Staat - also die da oben - wird schon wissen, was richtig ist...)

...die Menschen müssen sich aber schon selbst dafür interessieren.

IHR SELBST seid nämlich der Staat!

Edited by JDHarris
Link to comment
Share on other sites

...

Machen wir uns doch nix vor, die Politik hat den Kampf gegen illegale Waffen längst verloren! Es geht nur noch darum: Können auch noch die gesetzestreuen Menschen welche haben?

...

Ich wusste gar nicht das es in den letzten Jahrzehnten in Deutschland einen Kampf der Politik gegen illegale Waffen gegeben hat.

Link to comment
Share on other sites

Ich kann Dir das genau sagen, woran es laG: Die Deutschen Bürger waren Ignoranten! ( der Staat - also die da oben - wird schon wissen, was richtig ist...)

...die Menschen müssen sich aber schon selbst dafür interessieren.

IHR SELBST seid nämlich der Staat!

Also sollen die Menschen, die einerseits das Verderben sind, auf der anderen Seite die Rettung sein?

MAn merkt sehr schnell, dass dieses "der Staat" Krakele ein einziger hohler Unsinn ist.

Link to comment
Share on other sites

Ich wusste gar nicht das es in den letzten Jahrzehnten in Deutschland einen Kampf der Politik gegen illegale Waffen gegeben hat.

Hat es auch nicht!

Die legalen Waffenbesitzer wurden bekämpft bis aufs Blut...schon die geringste Verfehlung hat einem die Zuverlässigkeit gekostet...aber die illegalen hat man ignoriert.

Das war ein sehr grosser Fehler!

Ich weiss aber nicht, wie man ohne die Hilfe der noch legalen Waffenbesitzer (sie sind organisiert) daran etwas ändern könnte? Die meisten halten sich eh für eine "Elite".

Was muss man da Tun?

Link to comment
Share on other sites

Theoretisch schon. Nützt nur nichts. Man kann wählen was man will - am Ende bekommt man doch nur wieder den Hosenanzug.

...

Wer wäre deiner Meinung nach eine brauchbare Alternative zum Hosenanzug? Und vor allem.. was würde sich durch den Austausch einer einzellnen Person ändern?

Link to comment
Share on other sites

Also sollen die Menschen, die einerseits das Verderben sind, auf der anderen Seite die Rettung sein?

MAn merkt sehr schnell, dass dieses "der Staat" Krakele ein einziger hohler Unsinn ist.

Okay, Du hast den glauben an die Menschheit verloren?

Hatte ich auch mal!

Bis ich die Erkenntnis gewonnen habe, dass es eigentlich nur ein paar wenige sind (ca 5%) die wirklich böse sind.

Also was machen wir jetzt?

Link to comment
Share on other sites

Hat es auch nicht!

Die legalen Waffenbesitzer wurden bekämpft bis aufs Blut...schon die geringste Verfehlung hat einem die Zuverlässigkeit gekostet...aber die illegalen hat man ignoriert.

Das war ein sehr grosser Fehler!

Ich weiss aber nicht, wie man ohne die Hilfe der noch legalen Waffenbesitzer (sie sind organisiert) daran etwas ändern könnte? Die meisten halten sich eh für eine "Elite".

Was muss man da Tun?

Bekämpft? Also man hat zu den Anlässen doch immer nur igrendwelche Scheinmaßnahmen durchgezogen. Da wären ganz andere Sachen möglich gewesen. Wenn die Antwort auf einen Amoklauf ein dusseliges VRF Pistolengriff und Längengedöns ist, ist es mit dem Bekämpfen nicht weit her.

Das ist dann Alibigeschwurbel. Zwar blöd, aber sicher kein Bekämpfen bis aufs Blut.

Ich habe keinen Anlass irgendwas ändern zu müssen.

Okay, Du hast den glauben an die Menschheit verloren?

Hatte ich auch mal!

Bis ich die Erkenntnis gewonnen habe, dass es eigentlich nur ein paar wenige sind (ca 5%) die wirklich böse sind.

Also was machen wir jetzt?

Hab ich ganz und garnicht. Ich lache nur über die "der Staat hat die Verbrechen" begangen Typen die "den bewaffneten Bürger zur Verteidigung" fordern.

Diese bewaffneten Bürger haben nämlich die Verbrechen begangen.

Das ist so dumm wie die lila Kuh.

Link to comment
Share on other sites

Hab ich ganz und garnicht. Ich lache nur über die "der Staat hat die Verbrechen" begangen Typen die "den bewaffneten Bürger zur Verteidigung" fordern.

Diese bewaffneten Bürger haben nämlich die Verbrechen begangen.

Das ist so dumm wie die lila Kuh.

Okay, die bewaffneten Bürger waren es...und der Staat hatte keine Schuld...?

...naja, wollte der Staat nicht immer ALLMachtsgarantien liefern?

Jeder war also doch selbst verantwortlich!? oder?

Link to comment
Share on other sites

...

Die legalen Waffenbesitzer wurden bekämpft bis aufs Blut...schon die geringste Verfehlung hat einem die Zuverlässigkeit gekostet...aber die illegalen hat man ignoriert.

Das war ein sehr grosser Fehler!

Ich weiss aber nicht, wie man ohne die Hilfe der noch legalen Waffenbesitzer (sie sind organisiert) daran etwas ändern könnte? Die meisten halten sich eh für eine "Elite".

...

Ich bin nun seit mehr als 25 Jahren ein Besitzer legaler Waffen und würde nicht sagen das ich bekämpft wurde.. und wenn ich mir die Ereignisse in meinem Schützen/Jägerumfeld in der Zeit so betrachte wurden auch nur sehr wenige und das ausnahmslos zu Recht entwaffnet! Bei Delikten wie z.B. 2,2 Promille im Straßenverkehr und Sportschütze mit geladenem Revolver auf dem Beifahrersitz kann man auch nicht von "geringste Verfehlung" sprechen!

Bei den "illegalen Waffen" ist es nicht anders als bei den "legalen Waffen".. macht man Mist und wird dabei erwischt ist das Zeug weg, was war da der sehr große Fehler? Hätte man pauschal jedes Haus nach illegalen Waffen durch suchen sollen?

Und warum sollen sich Besitzer legaler Waffen als Elite betrachten? In D kann doch wirklich so gut wie jeder legal an Waffen kommen, wenn man will geht's in ein paar Monaten mittels Jagdschein.. der Aufwand ist nicht viel größer als für einen Mopedführerschein und die jährlichen Unterhaltskosten von etwa 150 € (Jagdscheinverlängerung/Versicherung) sind nicht der Rede wert!

Link to comment
Share on other sites

JA...und ich bin es so langsam satt, es ewig zu wiederholen! ...

Gibt es auf, der Schiiter ist überzeugter Etatist. Alles was nicht vom Staat für ihn geregelt wurde, das versteht er nicht und alles, was geregelt wurde, ist alles ganz toll. Lohnt das tippen nicht...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.