Jump to content
IGNORED

Suche gebrauchte AK-47


BowiePart
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ich habe mich hier angemeldet, weil ich mir gerne eine "voll" funktionsfähige aber nicht schußfähige Dekowaffe zulegen möchte.

Jetzt fehlt mir alles nötige an Hintergrundwissen. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

Das Modell, das mir vorschwebt, ist eine klassische AK-47.

Das Innenleben sollte demontierbar sein da ich gerne mehr über die Funktionsweise "erlernen" möchte.

Alle Hebel, Repetierfunktion usw. sollten uneingeschränkt funktionsfähig sein.

Lauf dicht und Schlagbolzen natürlich auch ohne Funktion.

Da das alles relativ günstig bleiben soll fallen vermutlich Salutwaffen und "scharfe kaufen+umbauen lassen" flach.

Jetzt hab ich hier 2 Möglichkeiten. Sollte ich lieber...

1. eine Dekowaffe kaufen? Hier stellt sich mir die Frage inwieweit die Funktionen noch gegeben sind? Sind "schlitten" nach hinten ziehen und den Abzug betätigen noch möglich?

http://www.zib-milit.../Products/10235[3]

oder

2. eine Replika aus Metall. Funktionen gegeben aber eben kein Original..

http://www.zib-milit.../Products/20021

MfG

Link to comment
Share on other sites

Bei Zib Militaria lassen sich die meisten Dekoumbauten nicht mehr abschlagen. Hammer verschweißt. Du kannst zwar per Hand repetieren aber der Abzug hat keine Funktion.

Versuchs mal bei Transarms. Auch mal auf Egun gucken.

Was verstehst du unter Funktion gegeben bei der Replika? die kann eigentlich nix besser als die Deko, außer vielleicht das die Änderungen weniger offensichtlich bzw. nicht vorhanden sind, dafür ist es halt auch keine "Echte" Waffe (gewesen).

Edited by low-ready
Link to comment
Share on other sites

Das Innenleben sollte demontierbar sein da ich gerne mehr über die Funktionsweise "erlernen" möchte.

Alle Hebel, Repetierfunktion usw. sollten uneingeschränkt funktionsfähig sein.

Lauf dicht und Schlagbolzen natürlich auch ohne Funktion.

Da decken sich aber Deine Vorstellungen nicht so ganz mit den gesetzlichen Vorgaben für DekoWaffen.

- Lauf muss 6 kalibergroße Bohrungen oder geschlitz sein

- Verschluss um 45° abgeschrägt

- Schlagbolzenöffnung verschweißt

- Lauf gegen Ausbau gesichert sein

- Patronenlager verschweißt

- bei KW muss die Abzugsmeschanik unbrauchbar gemacht werden...

Ganz ehrlich...spar Dir das Geld für den Schrott. Trete in einen Verein mit BDS/BDMP Zugehörigkeit ein, warte ein Jahr und kauf Dir nen AK47-Clone...den kannst Du befummeln und der schießt sogar!

Edited by sniper-k98
Link to comment
Share on other sites

Hier kannst du sehen wie sie funktioniert.

Dafuer brauchst u keinen kaputten Waffenschrott

Wo hast du denn noch gefragt ausser hier und auf Waffenwelt ?

Edited by coltdragoon
Link to comment
Share on other sites

Du musst zur nächsten Militariabörse in Kassel fahren, da haben sie dies Jahr Deko-AKs wie im Hindukush aus Gitterboxen zum Kilopreis verkauft.

Da musst allerdings noch 11 Monate warten, bis dahin sind sicher auch die Flusen aus dem Kopf solch Alteisen zu kaufen :)

Wenn du in einem Waffenforum fragen willst,

versuch es mal bei www.co2air.de mit der Frage, hier findest du weniger Leute die interesse an eunuchen haben :)

Grüße,

Peter

Link to comment
Share on other sites

Günstig ist der Vorschlag von Sniper-k98 nicht, macht aber deutlich mehr spaß :good:

Hä...ok die Definition von "günstig" ist unterschiedlich... ich finde ein BlackLabel für 1300Euro ja schon günstig!

Rechnen wir mal:

Sachkunde 150,--

Jahresbeitrag 100,--

Tresor A 159,--

Arsenal SAR-M1, Kal. .223 Rem 1050,--

1000 Schuss .223Rem 320,--

Kleinkram wie Taschen, Schloss, Gehörschutz 100,00

Summe: ca. 1900,--

Wozu dann einen Euro für Schrott ausgeben? Beim aktuellen Schrottpreis dürften das 1-2Euro sein! Wenn man bedenkt, was man so in Form von Autos (Wertverlust) raushaut, dann sind 1900 nicht viel Geld!

Edited by sniper-k98
Link to comment
Share on other sites

Ohje, ich sehe schon: Bei euch stößt die Idee für 130€ Alteisen zu kaufen auf Widerstand. ^^

Allerdings bin ich Student und hab finanziell und zeitlich keine Möglichkeit irgendeinem Verein beizutreten bzw die ganze Ausrüstung wie sniperk98 beschrieben hat zu kaufen.

Mittlerweile tendiere ich zur kastrierten Originalen anstatt ner Softair. Kaum Funktionen dafür ists ne Originale.

Eine Frage noch die ich auch mit google nicht lösen konnte: Was zur Hölle heißt "abschlagen" bei einer Waffe?

Link to comment
Share on other sites

Abschlagen ist das betaetigen des Abzugs und dadurch wird der Schlaghahn geloest und schlaegt mit der gespeicherten Kraft einer Feder auf den Schlagbolzen. Dieser trifft dann auf das Zuendhuetchen der Patrone und es geht los.

Du kannst an dem kaputten Ding also noch nicht einmal den Abzug betaetigen, weil er fest geschweisst ist und das ist eben frustrierend.

Wenn du das aenderst und man dich erwischt gibt es Strafe und andere boese Folgen.

Dazu musst du dann immer noch "Bumm" sagen.

Edited by coltdragoon
Link to comment
Share on other sites

Zur Veranschaulichung der Funktionen eignen sich Schnittmodelle sehr gut.

Alternativ dazu gibt es noch vereinzelt sogn. "Deko-Teilesätze" nach altem Waffenrecht von vor 2003 zu kaufen.

Link to comment
Share on other sites

300,- Euro Aufnahmegebuehr::: pro Monat 20,- Euro Mitgliedsbeitrag

Was sind das für Vereine und was bieten die?????Bei meinen beiden Vereinen verlangt einer 52 Euro Aufnahmegebühr und 5 Euro mtl, dafür bietet er 6 mal 100m Bahnen, 6 mal 50 m Bahnen und 10 mal 25 m Bahnen ( Halle) Geschossen werden kann JEDEN Tag. Der andere hat gar keine Aufnahmegebühr und 48 Euro JAHRESBEITRAG. Dafür eine Halle mit 5 mal 25/ 50m, die 2. Halle ist grade in Arbeit, da soll Mehrdistanzschiessen möglich sein. Beide Vereine haben eigene Anlagen, also nicht eingemietet..............

300 Euro ist ja wie früher in manchen Tennisvereinen............

Sorry fürs Off topic, aber wenn man jemanden den Tipp gibt einem Verein beizutreten sollte man nicht mit solchen Beiträgen abschrecken...geht auch billiger

Greetz

Peter

Link to comment
Share on other sites

Zur Veranschaulichung der Funktionen eignen sich Schnittmodelle sehr gut.

Alternativ dazu gibt es noch vereinzelt sogn. "Deko-Teilesätze" nach altem Waffenrecht von vor 2003 zu kaufen.

Zur Veranschaulichung der Funktionen eignen sich Schnittmodelle sehr gut.

Alternativ dazu gibt es noch vereinzelt sogn. "Deko-Teilesätze" nach altem Waffenrecht von vor 2003 zu kaufen.

Link to comment
Share on other sites

...300 Euro ist ja wie früher in manchen Tennisvereinen... ...geht auch billiger...
Dafuer gibt es jede Woche schiessen "Indoor" von 18.00 - 21:00 Uhr, 5 x 25m KW. 5 x 50m KK LW, 2 x im Monat 100m Stand und zum Schluss die Ehre mitmachen zu duerfen. Kein Rummstata Verein mit gruener Joppe. Der Stand kostet alleine schon ueber 500,-Euro im Monat.

Sei froh das du solche Preise hast. Hier im Umland NRW Duesseldorf gibt es nichts erheblich guenstigeres.

Edited by coltdragoon
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.