Jump to content
IGNORED

40S&W Majorfaktor in Glock22 mit Kaufmunition


schattenspeer
 Share

Recommended Posts

Hallo,

gesichert ist zumindest folgende Munition, wobei gleich dazu gesagt werden muss, dass auch die Munition anderer Hersteller wie Magtech etc. ebenfalls den Faktor für Standard erreichen:

"Der Internationale IPSC Verband hat GECO Kurzwaffenmunition offiziell als IPSC-Munition anerkannt. Deshalb muss diese Munition vor dem Wettkampf nicht mehr durch den Chronografen, wenn sie vom Veranstalter als offizielle Matchmunition benannt wurde."

Ich mache keine Werbung für irgend Jemanden, aber im Augenblick ist z.B. bei Triebel GECO recht preisgünstig, woanders möglicherweise auch.....

DVC

Der Internationale IPSC Verband hat GECO Kurzwaffenmunition offiziell als IPSC-Munition anerkannt. Deshalb muss diese Munition vor dem Wettkampf nicht mehr durch den Chronografen, wenn sie vom Veranstalter als offizielle Matchmunition benannt wurde. - See more at: http://geco-munition.de/produkte/kurzwaffenmunition.html#!95/590/346

Der Internationale IPSC Verband hat GECO Kurzwaffenmunition offiziell als IPSC-Munition anerkannt. Deshalb muss diese Munition vor dem Wettkampf nicht mehr durch den Chronografen, wenn sie vom Veranstalter als offizielle Matchmunition benannt wurde. - See more at: http://geco-munition.de/produkte/kurzwaffenmunition.html#!95/590/346

Der Internationale IPSC Verband hat GECO Kurzwaffenmunition offiziell als IPSC-Munition anerkannt. Deshalb muss diese Munition vor dem Wettkampf nicht mehr durch den Chronografen, wenn sie vom Veranstalter als offizielle Matchmunition benannt wurde. - See more at: http://geco-munition.de/produkte/kurzwaffenmunition.html#!95/590/346

Link to comment
Share on other sites

Vorsicht, das gilt nur für jeweils für das spezielle Match, zu dem die jeweilige Munition zur offiziellen erklärt ist: Regelwerk Kapitel 5.8. Auf jedem x-beliebigen Match nur mit der Geco-Schachtel zu wedeln, reicht nicht.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Edited by Reinhard Kelterbaum
Link to comment
Share on other sites

Hallo Rainer,

im Prinzip stimme ich Dir zu! Aber offensichtlich hat GECO wohl mit dem IPSC Weltverband eine Vereinbarung getroffen,

sonst würde dies wohl nicht so offiziell von GECO angegeben werden. Hier der Link dazu:

http://geco-munition.de/produkte/kurzwaffenmunition.html#!95/590/346 und auf dieser Seite auf das IPSC Zeichen klicken.

Identische Informationen auch bei anderer Munition wie .38 Super Auto.

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

Nochmal: es gilt das Regelwerk, keine Firmen- und Werbeverlautbarungen. Zu den Regeln gehört, dass die offizielle Matchmunition auf dem Match erworben wurde (Quittung! ). Auf einem europäischen Level 3 Match habe ich das noch nicht erlebt. Übrigens, wenn der RO Zweifel an dem angegebenen Powerfaktor hat (bsp die Munition hört sich "sanft" an oder der Popper fällt nicht) kann er jeden zum Chrono schicken.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Gecco-Masters im letzten Jahr in Philippsburg.

Klar - nomen est omen - ich war nur leider nicht dabei. Wobei es aber nicht nur auf das Namens-Sponsoring ankommt, sondern muss die "offizielle Matchmunition" den Schützen vorab unter Beachtung der Regeln zum Erwerb angeboten werden - was ein Munitionssponsor sicher auch mit Freuden macht. Ich habe zum Beispiel für die Weltmeisterschaft 2011 auf Rhodos 342,- Euro für 900 Schuss (Gecco 9 Para 139 grs.) bezahlt, das macht man also nur wenn es mit dem Munitionstransport im Flieger aufgrund der 5kg-Grenze nicht klappt. Funktioniert hat die Munition übrigens (fast) fehlerfrei, ich hatte im ganzen Match nur einen Zündversager (deutlicher Einschlag, wahrscheinlich leeres ZH).

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube, einer der ersten gewesen zu sein, der eine .40er in Deutschland hatte (HK P7 M10, #962).

Habe mich als Wiederlader mit dieser (m.M. nach eigentlich sehr gelungenen) Patrone im allgemeinen und der Glock 22 im besonderen beschaeftigt.

Seither krieg' ich immer einen nervoesen Juckreiz, wenn die Vokabeln ''.40 S&W'', ''Major- Faktor'' und ''Glock 22'' in einem Satz vorkommen.

Die Idee des Veranstalters, ''die Mun unseres Sponsors erfuellt per definitionem den Major- Faktor'' find' ich gut.

:yes:

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube, einer der ersten gewesen zu sein, der eine .40er in Deutschland hatte (HK P7 M10, #962).

Habe mich als Wiederlader mit dieser (m.M. nach eigentlich sehr gelungenen) Patrone im allgemeinen und der Glock 22 im besonderen beschaeftigt.

Seither krieg' ich immer einen nervoesen Juckreiz, wenn die Vokabeln ''.40 S&W'', ''Major- Faktor'' und ''Glock 22'' in einem Satz vorkommen.

Die Idee des Veranstalters, ''die Mun unseres Sponsors erfuellt per definitionem den Major- Faktor'' find' ich gut.

:yes:

Also ist es schwer in der CIP zu bleiben wenn man mit einer G22 Major erreichen will?

Link to comment
Share on other sites

G22 und Fabrikmunition - da wirst Du wohl keine Major Munition als Fabrikmunition bekommen. Alle Hersteller gehen wegen des Gasdrucks auf 180 oder sogar auf 165 grain Geschosse und mittelschnelles Pulver und da fehlt dir ganz einfach die Lauflänge um auf Major Niveau zu kommen.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe zum Beispiel für die Weltmeisterschaft 2011 auf Rhodos 342,- Euro für 900 Schuss (Gecco 9 Para 139 grs.)

Ist etwas OT, aber rechnen wir mal...

342,00 EUR / 900 = 38,00 Cent. FrankMonika aktuell ~24,5 Cent.

Wenn eine Sache gesponsert wird, ist sie für den Empfänger billiger, oder gar umsonst.

Einfach gefragt, wer schraubt sich denn die ganze Kohle rein, die man den alternativlosen Schützen abnimmt ?

Frohes Fest & DVC

Frank

Link to comment
Share on other sites

Ist etwas OT, aber rechnen wir mal...

342,00 EUR / 900 = 38,00 Cent. FrankMonika aktuell ~24,5 Cent.

Wenn eine Sache gesponsert wird, ist sie für den Empfänger billiger, oder gar umsonst.

Einfach gefragt, wer schraubt sich denn die ganze Kohle rein, die man den alternativlosen Schützen abnimmt ?

Frohes Fest & DVC

Frank

Deswegen habe ich ganz schnell den Preis der Muni für die Rifle EM in Bulgarien vergessen, er hat sich einfach aus meinem Hirn gelöscht um das System zu schützen! Das war auch Geco.....

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Wenn ein Veranstalter sagt, dass die von ihm angebotene Munition Marke "lauer Pfluff" die offizielle Matchmnition ist, muss der Schütze, der sie verwendet nicht zum Chrono, weil davon ausgegangen wird, dass sie major Faktor erreicht. Wenn mit einer bestimmten zulässigen Waffe kein major Faktor erreicht wird, ist das egal.

Der Matchmunitionhersteller sponsert eventuell den Veranstalter, damit dieser dessen Munition zur Matchmunition erklärt. Der Matchmunitionhersteller wird aus Marketinggründen Munition anbieten, die in möglichst vielen, wenn nicht allen Waffen, major Faktor hat, weil er ja auch im Sinn haben wird nach dem Match Majorfaktormunition zu verkaufen, falls es Leute gibt, die sich das leisten wollen und nicht mehr Wiederladen wollen.

Alex

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.