Jump to content
IGNORED

Was ist eine Reibahle für den Lauf?


chr
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ich bitte um Aufklärung.

Bestens bekannt sind mir Reibahlen für das Patronenlager, aber was ist eine Reibahle für den Lauf? Ich habe soetwas für 7,65 gesehen und kann mir nicht erklären, wozu das gut sein soll. Ich glaube kaum, dass man damit Züge in den Lauf macht :-)

Viele Dank für Eure Antworten

Link to comment
Share on other sites

Der bekannte Büchsenmacher Kuchenreuther aus Cham hat in seinem Geschäft ein kleines Museum mit alten Werkzeugen aus Familienbesitz. Darunter auch eine alte Laufziehbank. Das Ding ist komplett aus Holz. Das einzige Metallteil ist das Werkzeug, war mit konstanter Drehung durch den Lauf gezogen wurde, um ein Feld-Zug-Profil zu erstellen. Dieses Werkzeugteil könnte man wohl als "Lauf Reibahle" bezeichnen.

Heute wird das Profil vermutlich nicht mehr im spanabhebenden Verfahren erstellt.

Link to comment
Share on other sites

Wir arbeiten eng mit einem großen Werkzeughersteller für die Industrie zusammen. Also eine Firma die auch auf Kundenwunsch Spezialbohrer, Reibahlen mit PKD Einsätzen, Fräser usw. herstellt.

Der Vertreter erzählte mir auch, bei der Bestellung von Tieflochbohrern, die Geschichte mit Laufreibahlen.

Sie hätten die auch im Programm und würden die an entsprechende Firmen liefern.

Ich kenne nur den Bericht über die AR15 Herstellung, wo Felder/Züge mit einem Werkzeug eingepreßt werden welches per Fett durch den Lauf getrieben wird.

Vielleicht sollte ich den Vertreter mal fragen ob er mir so eine Reibahle mitbringen kann.

Link to comment
Share on other sites

Ein Laufrohling wird eigentlich konventionell Tieflochgebohrt und danach auf Maß gerieben. Danach wird "irgendwie" das Feld-Zug-Profil hergestellt. Mit Sicherheit gibt es aber heute Verfahren bei denen man auf das Reiben verzichten kann.

Einlippen-Tieflochbohren an sich kann sehr gute Oberflächen erzeugen, vorallem da sich der Bohrkopf mit seinen Stützleisten in der gefertigten Bohrung abstützt und somit die Bohrungswand zusätzlich glättet. Aber wo gehobelt wird, da fallen Späne. Und im Fall einer Bohrung verhältnismäßig viele. Wenn sich jetzt so ein Span staucht und verklemmt, ist die Oberfläche versaut. Das macht nichts aus wenn man nachträglich die Bohrung ausreibt.

Reiben ist was anderes als Ziehen oder Drücken, das kommt erst später.

Edited by AirGunner
Link to comment
Share on other sites

Kann ich dir nicht sagen. Ich weiß nur das bei manchen Herstellern sogar gehont wird. Den zweiten Teil deines Posts verstehe ich nicht ganz. Aber auch "nur" gebohrt ist die Oberflächenrauhigkeit für viele Anwendungen ausreichend. Kommt ja auch immer drauf an mit welcher Schneidengeometrie, Kühlmitteldruck, Drehzahl und Vorschub gearbeitet wird. Ich habe ja bereits geschrieben das im Normalfall nach dem Bohren des Laufrohlings das Reiben erfolgt. Erst danach wird gezogen.

The hole diameter is intentionally drilled under the desired bore diameter for the particular caliber. After drilling, it is then brought up to size by reaming it. This process also improves the finish and uniformity of the hole. Some low quality production barrels eliminate this reaming operation as a short cut in production.

Quelle:

http://riflebarrels.com/articles/barrel_making/making_rifle_barrel.htm

Link to comment
Share on other sites

Naja, klar, wenn ich nur nen Loch für ne Verschraubung brauche,dann mag das ja ok sein.

Aber das würde mir fürn Lauf nicht ausreichen.....

img_58687auvo.jpg

Material ist 1.2783

Vergütungsstahl und gebohrt mit nem Einlippen Tieflochbohrer mit VHM Schneide und Durch Werkzeugkühlung.

So sollte mein Lauf aber nicht von innen aussehen.......

Link to comment
Share on other sites

Jopp, erstes Problem schon: Drehendes Werkzeug, stehendes Werkstück ;-) Aber ich weiß immer noch nicht wo hin der Thread gehen soll; ich habe ja bereits mehrmals festgestellt das nahezu jeder Hersteller, der was auf sich hält, vor dem Einbringen der Züge den vorgebohrten Lauf ausreibt. Manche honen sogar oder zusätzlich, manche läppen noch. Sollte jedem klar sein das "gebohrt" nicht für einen Qualitätslauf ausreichend ist.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.