Jump to content
IGNORED

Griffstück oder defekte Waffe waffenscheinpflichtig?


arexxis

Recommended Posts

Hey!

Benötigt ein Griffstück einer Glock 17 oder eine defekte Glock einen Waffenschein?

Danke!

Hallo arexxis,

also:

Waffenschein schon mal garnicht, den der berechtigt zum "führen",

also zum ständig am Mann (oder Frau) haben.

Absolute Ausnahme, für Otto Normal praktisch nicht erreichbar.

Wer "wesentliche Teile einer Waffe" und dazu zählt ein Griffstück, besitzt,

brauch dazu eine "Waffenbesitzkarte".

Die gibts nur als Jäger oder Sportschütze.

Eine defekte Waffe, oder auch "wesentliche Teile", die mit "haushaltsüblichem Werkzeug" wieder instand gesetzt werden können, bedürfen ebenfalls einer solchen Besitzerlaubnis.

Erst wenn das Teil irreparabel geschrottet ist, darf "jedermann" diesen Schrott besitzen.

Hoffe das hilft dir,

Pickett

Link to comment
Share on other sites

Hallo arexxis,

Waffenschein schon mal garnicht, den der berechtigt zum "führen",

Pickett

Ich bin auch ein wenig verwundert, daß man diesen Unterschied in einem Fachforum noch heute

erwähnen muss :rolleyes:

Es gibt wie schon geschrieben auch sog. Dekoteile deren Erwerb frei bzw. heute sicherlich das

18.Lebensjahr vorraussetzt.

Link to comment
Share on other sites

Danke für die zahlreichen Antworten!

@pickett: Werd mich genauer in das Thema Waffenbesitzkarte einlesen. Genau genommen geht es mir um taktische Accessoires die ich speziell für Handfeuerwaffen entworfen habe. Deswegen benötige ich eben so ein Griffstück, bzw auf lange Sicht dann so eine Karte um Belastungstests durchzuführen.

@John Kahn: Hab schon 1:1 Replikas gesucht, dummerweise finde ich nur Airsoft Guns - bei denen das Problem ist dass das Innenleben nicht dem Original enstpricht (dabei geht es mir nur um das Griffstück), die Führungen / Rillen usw. des Griffstücks sind leider modifiziert.

Noch eine generelle Frage: Glaubt ihr es gibt hier im Forum Fachleute die sich mit Ballistik / Mechanik von Handfeuerwaffen auskennen?

@Turrican: Entschuldige, wollte nicht unfreundlich erscheinen

Link to comment
Share on other sites

Gude Pickett.

Schlecht geträumt ?

Fahr ihm doch nicht gleich so übers Maul.

zu 1.: Nein, nur Sauereien.... :D

zu 2.: Ist auch sonst nicht meine Art. Wer jedoch mit dem Wort Hey! eine Unterhaltung beginnen will macht auf mich nicht den Eindruck etwas freundlich erfragen zu wollen sondern fordert scheinbar agressiv eine Antwort! Wer vernünftig und freundlich fragt kriegt eine vernünftige und freundliche Antwort, so einfach ist das! :keule:

Aber das ist lediglich meine Meinung. :unknw:

@Turrican: Entschuldige, wollte nicht unfreundlich erscheinen

Gude arexxis.

Ist schon O.K., war vielleicht auch ein bischen überzogen von mir.... :pardon:

Gruß

Turrican

Link to comment
Share on other sites

Deswegen benötige ich eben so ein Griffstück, bzw auf lange Sicht dann so eine Karte um Belastungstests durchzuführen.

Dann genau erklärt:

Das Griffstück einer Kurzwaffe ist ein sog. waffenwesentliches Teil. Es steht im Waffenrecht einer kompletten Schusswaffe gleich. Daher muss man zum Erwerb einige Vorbedingungen erfüllen.

Waffensachkundeprüfung

Pers. Eignung (wie z.B. das Mindestalter)

Zuverlässigkeit

Nachweis der sicheren Lagerung (zugelassener Waffenschrank)

Bedürfnis

Insbesondere letzeres ist wichtig. Ein Bedürfnis ist die Begründung warum man eine Schusswaffe benötigt.

Waffenschein erlaubt das Führen einer schussbereiten Waffe in der Öffentlichkeit. Zum Erwerb und Besitz ist die Waffenbesitzkarte (WBK) maßgeblich. Sie wird mit Vorlegen oben genannter Bedingungen ausgestellt.

In Deinem Zusammenhang: Das Verändern waffenwesentlicher Teile bedarf der Erlaubnis. Dazu ist eine Waffenherstellungserlaubnis nach § 21 bzw. § 26 WaffG von Nöten. Das betrifft jedoch nicht der Anbau von Teilen, solange das waffenwesentliche Teil nicht abgeändert wird. Werden solche Teile geändert, kann u.U. ein Neubeschuss eines der Beschussämter notwendig werden.

Link to comment
Share on other sites

Noch eine generelle Frage: Glaubt ihr es gibt hier im Forum Fachleute die sich mit Ballistik / Mechanik von Handfeuerwaffen auskennen?

Moin arexxis,

hier gibt es einige wenige Fachleute, aber viele Experten.

Frag in den zuständigen Foren, wenn es speziell um Glocks geht, könntest du hier Antworten finden.

MfG

Cuga

Link to comment
Share on other sites

Wer "wesentliche Teile einer Waffe" und dazu zählt ein Griffstück, besitzt,

brauch dazu eine "Waffenbesitzkarte".

richtig !

Die gibts nur als Jäger oder Sportschütze.

Wieso hab ich dann auch eine, ich bin weder Jäger noch Sportschütze!

Gruß

Mattes

Link to comment
Share on other sites

Wieso hab ich dann auch eine, ich bin weder Jäger noch Sportschütze!

Gruß

Mattes

Hmm lass mich raten.

1. Möglichkeit du hast sie illegal

2. wahrscheinlichere Möglichkeit du bist Sammler und bei dir stapeln sich schon die Bleispucker bis unter die Decke :s82:

3. Möglichkeit, du bist eine Maschine und wurdest aus der Zukunft geschickt um einen John Connor zu beschützen

Link to comment
Share on other sites

Wieso hab ich dann auch eine, ich bin weder Jäger noch Sportschütze!

Ich hab die Sammler vergessen !

Oh mein Gott, wie konnte ich nur vergessen die zu erwähnen.

Die Jäger hab ich erwähnt, aber die Sammler..........!

Jäger und Sammler.

Jäger und Sammler.

Jäger und Sammler.

Ich will's nie wieder tun, lass Gnade walten. :s2: :s2: :s2:

Pickett

Link to comment
Share on other sites

Ich hab die Sammler vergessen !

Oh mein Gott, wie konnte ich nur vergessen die zu erwähnen.

Die Jäger hab ich erwähnt, aber die Sammler..........!

Jäger und Sammler.

Jäger und Sammler.

Jäger und Sammler.

Ich will's nie wieder tun, lass Gnade walten. :s2: :s2: :s2:

Pickett

Also diesmal verzeih´ ich Dir !

Gruß

Mattes

Link to comment
Share on other sites

Wer jedoch mit dem Wort Hey! eine Unterhaltung beginnen will macht auf mich nicht den Eindruck etwas freundlich erfragen zu wollen sondern fordert scheinbar agressiv eine Antwort! Wer vernünftig und freundlich

Gruß

Turrican

Warum? Gerade bei jungen Leuten ist es heute durchaus üblich zur Begrüßung Hey! zu sagen manchmal auch Ey Alder...

Das ist oft gar nicht unfreundlich gemeint sondern nur eine früher hätten man gesagt "Slang" Sprache.

Gerade in der Altersgruppe zwischen 14-24 wird oft so geredet zuweilen auch bei jüngeren Mitbürgern.

In den 50igern hat man "dufte" oder Knorke oder ähnl.gesagt :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Warum? Gerade bei jungen Leuten ist es heute durchaus üblich zur Begrüßung Hey! zu sagen manchmal auch Ey Alder...

Das ist oft gar nicht unfreundlich gemeint sondern nur eine früher hätten man gesagt "Slang" Sprache.

Gerade in der Altersgruppe zwischen 14-24 wird oft so geredet zuweilen auch bei jüngeren Mitbürgern.

In den 50igern hat man "dufte" oder Knorke oder ähnl.gesagt :rolleyes:

Dann kann man sie ja darauf hinweisen, dass man diese Anrede nicht schätzt. Wenn ich deine Ausführungen nachvollziehe am besten mit einfach: "Fresse halten oder Schnabeltasse!" ???

Link to comment
Share on other sites

.... und da sich der TE die frage stellt: "wie komme ich an ein griffstück für ne Glock 17 ohne den ganzen waffenschein/-besitzkarten-verwaltungs-hickhack? ich will doch nur bissl dägdigl-ägwibmend baschdeln...."

Glock 17 (oder auch nur das griffstück) kaufen (nicht erwerben!) und gleich beim büxer auf deko/salut umbauen lassen. basta!

und dnan darf und kann er basteln und probieren wie er will.

so die frage des TE ist rechtlich korrekt beantwortet, dann könnt ihr euch die weitere diskussion der "formfragen" sparen. wobei auch ich der meinung bin, dass der ton der fragstellung schon etwas provokant war!

gruß alzi

Link to comment
Share on other sites

Glock 17 (oder auch nur das griffstück) kaufen (nicht erwerben!) und gleich beim büxer auf deko/salut umbauen lassen. basta!

und dnan darf und kann er basteln und probieren wie er will.

Gute Idee, werde mich mal darüber informieren, ansonsten mache ich halt einen WBK wie von vielen hier empfohlen.

wobei auch ich der meinung bin, dass der ton der fragstellung schon etwas provokant war!

Nunja, habe mich dafür entschuldigt. Dachte nicht das man hier eine eher konservative Begrüßung vorzieht.

@FloppyK: Kann es sein dass es die Waffenherstellungserlaubnis nur in Deutschland gibt? Finde trotz langem googlen keinen solchen Eintrag im Österreichischen Waffengesetz

Link to comment
Share on other sites

Finde trotz langem googlen keinen solchen Eintrag im Österreichischen Waffengesetz

Eine Orstangabe in der Fragestellung wäre nett gewesen. Da du anscheinend Üsterreicher bist, darfst du das Griffstück in Österreich frei erwerben.

Link to comment
Share on other sites

@FloppyK: Kann es sein dass es die Waffenherstellungserlaubnis nur in Deutschland gibt? Finde trotz langem googlen keinen solchen Eintrag im Österreichischen Waffengesetz

Ähhhh Österreich? Wenn Du Österreicher bist, dann vergesse alles hier Geschriebene. Das hättest dann vorher sagen müssen.

Wenn einer in einem Deutschem Forum ohne ausländischem Bezug fragt, so gehen wir von Deutschen Gesetzen aus. :confused:

Link to comment
Share on other sites

Ähhhh Österreich? Wenn Du Österreicher bist, dann vergesse alles hier Geschriebene. Das hättest dann vorher sagen müssen.

Wenn einer in einem Deutschem Forum ohne ausländischem Bezug fragt, so gehen wir von Deutschen Gesetzen aus. :confused:

Oh Gott........ ich bin so ein Idiot. Unglaublich.........

Deutschland und Österreich gleicht sich in so vielen Belangen dass ich daran gar nicht gedacht hab. Danke an euch beiden :D

Link to comment
Share on other sites

Glock 17 (oder auch nur das griffstück) kaufen (nicht erwerben!) und gleich beim büxer auf deko/salut umbauen lassen. basta!

und dnan darf und kann er basteln und probieren wie er will.

gruß alzi

Das glaube ich absolut nicht, das man an Dekowaffen "basteln" darf, die aus Originalwaffen hergestellt worden sind.

Da ist gleich ein Verstoss gegen das Waffgesetz erreicht.

Erik

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.