Jump to content
IGNORED

Landtagswahlen NRW - Anfrage an die Kandidaten Kreis Minden-Lübbecke, Anfrage per Abgeordneten Watch


herr_svensson

Recommended Posts

Au, ja, das hat er....scheint Ihm nicht so zu gefallen, daß die Leute, die morgens, halb Sechs zur Arbeit gehen, um die Sozialpolitik der SPD zu bezahlen, eigene Interessen haben und sich auch noch erdreisten, sich dafür zu organisieren und einzusetzen....da wissen wir ja schon, was da kommt, wenn diese Herrschaften uns erst mal entwaffnet haben.

Würd ich in NRW wohnen, wüßte ich, wen ich nicht wähle......

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Guest sanngetall
Der SPD-Abgeordnete hat jetzt auch geantwortet.

Jau. Und er hat seine Maske fallen lassen und kund getan was er von "uns" bzw. der FvLw hält. Oder? Typische Sozen-Ideologie.

OT: Ich weiß nicht, warum sich bei mir immer die Haare stellen, wenn ich Statements von Politikern gleich welcher Couleur lese. Ich persönlich wählte 2009 nur wegen meines Hobby's FDP. Die letzten 10 Jahre habe ich nicht mehr gewählt, und ich weiß wieso.

mfg sanngetall

Link to comment
Share on other sites

OT: Ich weiß nicht, warum sich bei mir immer die Haare stellen, wenn ich Statements von Politikern gleich welcher Couleur lese. Ich persönlich wählte 2009 nur wegen meines Hobby's FDP. Die letzten 10 Jahre habe ich nicht mehr gewählt, und ich weiß wieso.

mfg sanngetall

Servus sanngetall und alle anderen ehemaligen Nichtwähler

Ich wähle schon seit 28 Jahren (solange ich schon schieße) nur noch die Parteien, die mir ein "liberales" Waffengesetz in Aussicht stellen. Ich hoffe, Ihr seit die nächsten 30 Jahre an meiner Seite !

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Guest sanngetall
Servus sanngetall und alle anderen ehemaligen Nichtwähler

Ich wähle schon seit 28 Jahren (solange ich schon schieße) nur noch die Parteien, die mir ein "liberales" Waffengesetz in Aussicht stellen. Ich hoffe, Ihr seit die nächsten 30 Jahre an meiner Seite !

Gruß

Ich gehe nur wegen dem WaffG wählen. Für alles andere geht mir die Politik voll dran vorbei...

Also, ich kann Euch versichern, solange ich einen Stift halten kann, die Partei zu wählen, die eine liberale Haltung beim Waffengesetz zeigt. Bei allem anderen ist es eigentlich egal (ausgen. LINKE und BRAUNE), da alle sowieso die politische Mitte für sich Reklamieren. Adenauer, FJS, Wehner und Kurt Schumacher würden im Grabe rotieren, wenn sie sähen, was die politischen Enkel aus ihren Parteien gemacht haben.

Gruß sanngetall

Link to comment
Share on other sites

... und ALLE rechtschaffenen Bürger sollten kein Problem damit haben, dass der Staat ihnen unangemeldet in die Schränke guckt. Die haben doch nichts zu verbergen, oder, Herr Rahe?

Deswegen ist auch das Gesetz über die Bekanntgabe der "Nebenverdienste" von Politikern so nebulös ausgefallen

Aber da ja keiner was zu verbergen hat, könnten ja mal Kontrollen der Nebenverdienste erfolgen - durch rechtschaffene Bürger oder 1-€-Jobber oder Rentner innerhalb der Zuverdienstgrenzen

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

mir persönlich hat dieser Satz sehr gefallen (Zitat Ernst-Wilhelm Rahe auf AbgeordnetenWatch):

"Umso bedauerlicher finde ich es, wenn die "Fördervereinigung Legaler Waffenbesitz e.V." den guten Ruf der Schützenvereine und der Jäger für politische Individualinteressen missbraucht."

Ich frage mich, was denn die Parteien machen, wenn sie irgendeine Gruppe vor ihren Wagen spannen?

Warum habe ich das Gefühl, hier wird mit zweierlei Maß gemessen!?!?

Auch die Feststellung, daß Jäger und Sportschützen rechtschaffend sind trifft.

Denn jeder Sportschütze und/oder Jäger kann von sich behaupten, daß er

nicht vorbestraft ist. Kann das auch jeder Politiker?

In diesem Sinne

TDH

Link to comment
Share on other sites

Hallo HerrSvenson,

ich hab mich schon mal in die Reihe der Interessierten eingereiht;

die Zusatzfrage dürfte ihm nicht gefallen und der Hinweis auf seinen

Verein auch nicht ... =0) ...

Vielleicht sollte man den Verein mal auf die Meinung seines

(ehemaligen?) Mitgliedes aufmerksam machen ...

Grüsse

TDH

Link to comment
Share on other sites

"Umso bedauerlicher finde ich es, wenn die "Fördervereinigung Legaler Waffenbesitz e.V." den guten Ruf der Schützenvereine und der Jäger für politische Individualinteressen missbraucht."

für mich zeigt dieses Zitat schonmal, dass der FlWeV immerhin schonmal wahrgenommen wird und Anfeindungen zeugen von beginnendem Respekt (mal so ausgedrückt)

Link to comment
Share on other sites

61 potentielle Wähler warten seit 10 Tage auf Antwort von Frau Bettina Fuhg:

http://www.abgeordnetenwatch.de/bettina_fuhg-144-38913.html

Haben die so viele Wähler, dass die sich bei Abgeordnetenwatch anmelden und und dann einfach auf die Beantwortung von Fragen Ihrer (Ex-?)Wähler pfeiffen?

Sowas ist nicht wählbar, sondern einfach nur :peinlich:

Niemand meldet sich als Abgeordneter bei Abgeordnetenwatch an. Abgeordnetenwatch hat sich selbst zum öffentlichen Forum für Fragen an Abgeordnete ernannt, leitet diese per E-Mail weiter und konstruiert mittlerweile eine Bringschuld, dass die Abgeordneten dabei mitspielen. Viele Abgeordnete tun das aber nicht. Letzhin ist auch vielen sauer aufgestoßen, dass die Website im Bundestagswahlkampf Geld dafür verlangt hat, Abgeordnete mit Bild und Profil zu präsentieren.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo, Leute

Der Kandidat der Linken hat geantwortet:

http://www.abgeordnetenwatch.de/frage-144-...02.html#q253402

Waffen sind gefährlich !

Schön, daß diese Politiker das wissen, ist aber nicht weiter verwunderlich, wenn man bedenkt, daß die geistigen Väter dieser Partei jahrzehntelang auf ihre Bürger schießen ließen, wenn diese ihr Arbeiter- und Bauernparadies unerlaubt verlassen wollten. Aber das ist ja alles schon 20 Jahre her und der Deutsche ist ja dumm!

Zentrale Lagerung unter höchsten Sicherheitsstandarts und anlaßlose, unangemeldete Hausdurchsuchungen beim grundgesetzlich garantierten Ausüben des Besitz- und Hausrechts, am liebsten wie bei den Harz 4 Empfängern ..............da fällt einem nur noch Eins ein: DDR 2.0

Für Wähler, die in diesem Land eine freiheitlich-demokratische Grundornung erhalten wollen, ist eine solche Partei nicht wählbar !

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Habe mich auch eingetragen.

Noch eine Frage:

Wenn man durch den Stern Interesse an der Antwort bekundet,

wird dadurch die (oft miese) Antwort nicht aufgewertet?

Oder habe ich irgendwo eine Bewertungsmöglichkeit übersehen?

Gruß

edegrei

Link to comment
Share on other sites

Und eine Antwort gibt es auch schon.

Ich würde sagen: Die Antwort war in der Form erwartet.

Ob das Thema Legalwaffenbesitz die Wahl entscheiden wird ... wir werden sehen.

Auf jeden Fall finde ich es niedlich wenn immer vom "rechtschaffenden Waffenbesitzer"

gesprochen wird, der nichts gegen die Kontrollen einzuwenden (zu haben) hat.

Ob es auch denn rechtschaffenden Politiker gibt, der nichts gegen die CENT-genaue

Ausweisung seiner Nebenverdienste hat?

TDH

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.