Jump to content
IGNORED

Saarlandwahl wird angefochten


Der Reservist

Recommended Posts

Interessanter Artikel, darin kommt auch ausführlich Ulrich, der GRÜNEN-Chef Saarlands, zu Wort:

So vertrete die Partei von Oskar Lafontaine ein "erzkonservatives" Familienbild, wonach die Frau zurück an den Herd gehöre. "Das können wir nicht mittragen, da wird die Linkspartei richtig Kreide fressen müssen", wird Ulrich zitiert.

Was glauben diese GRÜNEN eigentlich? 5,x% bekommen - und jetzt sollen die großen Parteien "Kreise fressen"? Das Unions-Familienbild wird den GRÜNEN sicher auch bei weitem "zu konservativ" sein.

Grüße

Schwarzwälder

Link to comment
Share on other sites

Interessanter Artikel, darin kommt auch ausführlich Ulrich, der GRÜNEN-Chef Saarlands, zu Wort:

Was glauben diese GRÜNEN eigentlich? 5,x% bekommen - und jetzt sollen die großen Parteien "Kreise fressen"? Das Unions-Familienbild wird den GRÜNEN sicher auch bei weitem "zu konservativ" sein.

Grüße

Schwarzwälder

Die GRÜNEN sind mit ihrer Anti-Familienpolitik mitverantwortlich für die Verrohung unserer Jugend. Das konnte man schon recht früh in deren Power-Flower Kommunen feststellen. Hasch für alle und Kleinkinder im Rockkonzert bis nachts um 02.00 Uhr.

Link to comment
Share on other sites

Was nützt das jetzt? Fakt ist dass die Linken aus dem Stand auf 20% gekommen sind. Die kriegen jetzt mächtig Aufwind und wenn sich das im hier im Westen forstsetzt dann können wir den Schirm zu machen. Wenn das bürgerliche Lager jetzt nicht bald Position bezieht werden wir in 4 Wochen ein Debakel erleben.

Link to comment
Share on other sites

Die GRÜNEN sind mit ihrer Anti-Familienpolitik mitverantwortlich für die Verrohung unserer Jugend. Das konnte man schon recht früh in deren Power-Flower Kommunen feststellen. Hasch für alle und Kleinkinder im Rockkonzert bis nachts um 02.00 Uhr.

Da ist was dran.

Und beim Stichwort "antiautoritäre Erziehung" rollen sich mir die Fußnägel auf. Von den SO erzogenen Kids werden wir zum Teil heute regiert oder seitens der Wirtschaft terrorisiert, sie kennen keine Grenzen mehr, keine moralischen Werte, da diese ihnen niemals vermittelt wurden, Geldgier, Raffsucht und Machtgeilheit ist ihr einziges Lebensziel.

Und wer unserem Möchtegern-Kanzler der SPD seine Aussage "rot-rot in den Ländern ja, im Bund niemals" wirklich glaubt, sollte sich ernsthaft um einen schnellen Termin beim Seelenklempner bemühen, SO blauäugig kann man eigentlich gar nicht sein, das, was da jetzt abgezogen wird, ist eine angekündigte Wahllüge.

In spätestens zwei Monaten will davon natürlich niemand mehr was wissen ..., es mußte ja sein, die Gegebenheiten und und und ..., wir mußten ja reagieren, besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen, ...

Oh Gott, ist mir schlecht.

Ralf

Link to comment
Share on other sites

Was nützt das jetzt? Fakt ist dass die Linken aus dem Stand auf 20% gekommen sind.

Dazu muss ich als (jetzt ex-Saarländer) sagen dass hier der "Oskarfaktor" nicht zu unterschätzen war.

Ausserdem gibts hier jede Menge Langzeitarbeitslose welche nix zu verlieren haben.

Was mich allerdings doch verwundert hat dass ich Jäger und Sportschützen kenne welche nicht nur die neuSED gewählt, sondern auch noch Mitglied in dem Verein geworden sind.

Absolut beratungsresistent, mehr noch, der Nachweis der Ziele der LINKEN bez. Waffengesetz wird als Panikmache abgetan.

Die haben noch nichtmal das eigene Programm gelesen. :peinlich:

Hauptsache ein signiertes Photo mit "Oskar" an der Wand hängen... :gaga:

Mannmannmann

Hätte nie gedacht mich mal für meine Herkunft schämen zu müssen. :crying:

Link to comment
Share on other sites

...

Hauptsache ein signiertes Photo mit "Oskar" an der Wand hängen... :gaga:

...

Mein Dunkelgrün lasse ich mal aus Gründen der Lesbarkeit weg, auf W.S. wurde doch wenigstens noch geschossen, das war per se ernst gemeint, der Neu-Dunkelrote Oskar wurde damals nur angepiekst, oder habe ich da was falsch in Erinnerung?

Aber Messer sind ja mittlerweile auch verboten ...

Warum eigentlich?

mfg

Ralf

Link to comment
Share on other sites

Dazu muss ich als (jetzt ex-Saarländer) sagen dass hier der "Oskarfaktor" nicht zu unterschätzen war.

Ausserdem gibts hier jede Menge Langzeitarbeitslose welche nix zu verlieren haben.

Was mich allerdings doch verwundert hat dass ich Jäger und Sportschützen kenne welche nicht nur die neuSED gewählt, sondern auch noch Mitglied in dem Verein geworden sind.

Absolut beratungsresistent, mehr noch, der Nachweis der Ziele der LINKEN bez. Waffengesetz wird als Panikmache abgetan.

Die haben noch nichtmal das eigene Programm gelesen. :peinlich:

Hauptsache ein signiertes Photo mit "Oskar" an der Wand hängen... :gaga:

Mannmannmann

Hätte nie gedacht mich mal für meine Herkunft schämen zu müssen. :crying:

Vielleicht gar nicht so unclever deine Kollegen, die bauen schon mal vor !

Brave SED Kader durften auch unter Honecker zur Jagd gehen .

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.