Jump to content
IGNORED

Chemische Bestandteile von Pulverrauch und Schmauch


Mausebaer

Recommended Posts

Aus welchen chemischen Bestandteilen besteht eigentlich Rauch und Schmach beim Schießen mit NC-Treiblaudungspulvern und überwiegend VM-Geschossen? :confused:

Gerade bei Indooranlagen habe ich nach langen Aufsichten oder Schießen öfters eine leichte Reizung der Gesichtshaut. Da ich eh zu Allergien neige, wollte ich das mal abklären lassen. :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

..

Gerade bei Indooranlagen habe ich nach langen Aufsichten oder Schießen öfters eine leichte Reizung der Gesichtshaut. Da ich eh zu Allergien neige, wollte ich das mal abklären lassen. :rolleyes:

schon mal die Lüftung kontolliert oder die Filter gereinigt?

gruss Spa

Link to comment
Share on other sites

Aus welchen chemischen Bestandteilen besteht eigentlich Rauch und Schmach beim Schießen mit NC-Treiblaudungspulvern und überwiegend VM-Geschossen? :confused:

Würde mich auch mal interessieren.................

Oder auch: Wie entsteht Schall und Rauch??? :00000733:

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

schon mal die Lüftung kontolliert oder die Filter gereinigt?

gruss Spa

War bei den Vermietern auch schon einmal so schlimm, dass ich mich weigerte auf dem Gewehrstand ohne ABC-Maske Aufsicht zu machen. ;)

Aber nein,

  1. es tritt auch auf anderen und auch auf offenen Ständen auf, nur bei letzteren weniger und seltener
  2. auch der dickste (kalte) Qualm sollte eigentlich zu keiner erkenn- und -fühlbaren Hautreizung führen, auch nicht bei einer unauffälligen seborrhoischen Dermatitis
  3. Atem- und Hustenbeschwerden sind hier gerade mal nicht gefragt. B)

Link to comment
Share on other sites

Guest We are Borg

Laut Wikipedia:

Cellulosenitrat verbrennt nach Entzündung augenblicklich – auch bei Abwesenheit von Luftsauerstoff – mit gelblicher Flamme zu CO2, CO, H2O, N2 und H2.

CO ist ein übles Stöffchen. :17:

Der Rest ist harmlos.

Link to comment
Share on other sites

...

Cellulosenitrat verbrennt nach Entzündung augenblicklich – auch bei Abwesenheit von Luftsauerstoff – mit gelblicher Flamme zu CO2, CO, H2O, N2 und H2.

...

So verbrennt das Zeug im Idealfall. In der Realität - also im Lauf - verbrennts nicht vollständig, Stichwort "unverbrannte" Pulverkrümelchen. Hierbei werden auch noch Ruß, und diverse Kohlenwasserstoffe und Stickoxide entstehen. Da sind mit Sicherheit gesundheitsschädliche, reizende und giftige Sachen dabei.

CO ist zwar net so wirklich gesund, aber: CO bindet sich im Blut ans Hämoglobin und blockiert so den Sauerstofftransport - Hautreizungen machts nicht.

Gruß

Hilli

Link to comment
Share on other sites

... zu CO2, CO, H2O, N2 und H2.

CO ist ein übles Stöffchen. :17:

Der Rest ist harmlos.

Danke!

Ist m.W. alles allergologisch unverdächtig :AZZANGEL: und geruchlos. ;)

Was ist dem, was sonst noch alles mit raus kommt, insbesondere als Staub oder Aerosol. :unknw:

Link to comment
Share on other sites

Guest We are Borg

@ Mausebär:

Die aus der Verbrennung von NC-Pulver entstehenden Gase sind nicht das eigentliche Problem!

Wie Hilli schon sehr richtig bemerkte, verbrennt das Pulver nicht vollständig. Da entstehen mit Sicherheit einige ungesunde Stickstoffverbindungen, Feinstaub und sonstiger unangenehmer Dreck.

Schlimmer ist die Blei- Antimon- und Bariumbelastung, die durch das Anschmelzen von Geschossböden und dem Abbrandrückständer der Zündhütchen entsteht.

Aber was solls.............. :unknw:

Irgendwo muss der Tod seinen Anfang nehmen! B) :s75:

Link to comment
Share on other sites

Tipp ich auch drauf. Schimmelsporen in der Lüftung oder auch Durchbruch von Pollen. Ansonsten mal beim Hautarzt Allergietest machen lassen (Schimmelpilze, Blütenpollen (z.B. Astern blühen jetzt), Blei, Antimon, etc.).

Gruß

Kodjak

Der Allergologe braucht doch erst einmal eine Idee, was es bei nichtgängigen Allergien sein könnte. Das was in den üblichen, umfangreicheren Tests geprüft wird ist geprüft und auch einiges entdeckt und bestätigt worden. Aber das alles erklärt nicht den zeitlichen Zusammenhang von "Schießen" und Reizung.

Da die Reaktion nicht auf einen Stand (Baer42 fragte mich z.B. sogar auf der Rückfahrt vom Schweinefliegen I wegen meines "Sonnenbrands") oder Jahreszeitzeit beschränkt ist, sind Pollen und Lüftungsanlagen praktisch als Ursache ausgeschlossen.

:unknw:

Link to comment
Share on other sites

@ Mausebär:

...

Schlimmer ist die Blei- Antimon- und Bariumbelastung, ...

Blei schädigt i.W. die Nerven; ebenso Barium. Barium- und Antimonverbindungen sind i.d.R. giftig. Antimon steht in dem Ruf, Haut und Schleimhäute zu reizen. Eine Reizung der Schleimhäute konnte ich bisher nicht bemerken.

Link to comment
Share on other sites

Das muss nicht unbedingt stimmen. In vielen ungewarteten Belüftungsanlagen (auch in Autoklimaanlagen) nisten sich Schimmelpilze ein. Falls Du exrem allergisch reagierst, merkst Du das.

Falls Eure Belüftungsanlage auch die Feuchtigkeit reduziert (eigentlich der Normalfall), kann es auch an einer schlechten Verträglichkeit trockener Luft liegen. Dann müssten die Auswirkungen aber in allen klimatisierten Räumen auftreten.

Gruß

Kodjak

Danke!

Aber die Reizung tritt auch, wenn auch seltener und schwächer, auf offenen Ständen auf.

Link to comment
Share on other sites

Um es einfach auszudrücken:

Pulverreste und Schmauch sind etwas anderes.

Das Pulvertreibmittel besteht im wesentlichen aus organíschen Stoffen.

Lediglich im Anzündsatz sind die Schmauchteilchen enthalten und sind nur wenige tausendstel Millimeter groß (0,001 Millimeter).

Schmauchtytischen Elementarkombinationen bestehen z. B. aus Blei, Antimon und Barium, können jedoch auch Rückstände des Materials der Hülse, des Geschosses und der Waffe enthalten und auch Rückstände der Treibladung, der Reizstoffladung oder des Knallsatzes (bei SRS).

Ich denke mal, dass hier eine Allergiegefahr bei funktionieren Ent-/Belüftungsanlage kaum zu sehen ist, es sei denn es wird über mehrere Stunden ununterbrochen durch mehrere Schützen geschossen.

Ich tippe mal darauf, dass der Filter nicht gewartet wurde und hier die Reste aufgefangen und wieder umhergewirbelt werden, oder?

Link to comment
Share on other sites

...

Ich denke mal, dass hier eine Allergiegefahr bei funktionieren Ent-/Belüftungsanlage kaum zu sehen ist, es sei denn es wird über mehrere Stunden ununterbrochen durch mehrere Schützen geschossen.

Das ist doch ganz normal. Also bei uns ist ein Trainigstermin kein Kaffeeklatsch mit Waffenstreicheln. :huh:
Ich tippe mal darauf, dass der Filter nicht gewartet wurde und hier die Reste aufgefangen und wieder umhergewirbelt werden, oder?

  1. Passiert aber auch auf offenen Ständen, die nun einmal gar keine Filter haben und
  2. wenn doch einmal wenig los gewesen ist, wie am Samstag, und die Masse der verschossenen Mun. Ostblock-Surplus war, tratt es auch auf meinem üblichen Indoorstand nicht auf. B)

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.