Jump to content
IGNORED

Schlüsselanhänger


oldkaeptn

Recommended Posts

Hallo,

ich würde gerne für ein paar Kollegen Schlüsselanhänger mit .44 Patronen machen.

Was mir zu meinem Glück fehlt ist die richtige Idee zum besfestigen der Schlüsselkette.

Ein Messingbolzen mit Bohrungen der anstelle eines Zündhütchens eingesetzt wird z.B. aber, wo bekommt man etwas passendes ?

Hat jemand eine Idee ?

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hülse mit abgeschossenem ZH, Geschoss setzen und kleine Bohrung ca. 2mm vor dem Hülsenrand durch Hülse und Geschoss.

Schlüsselring durch und feddich.

Messingbolzen durch´s Zündloch ist sicher eleganter. Und aufwendiger.

Gruss Horst

Link to comment
Share on other sites

Oder Messing Gewindestab 4mm, kürzen, evtl. an der einen Seite etwas "plätten" und ein Loch bohren. Schlüsselring durch und in die aufgebohrte Zündlochbohrung (etwas kleiner als 4mm) schrauben. Evtl. mit Loctite oder Sekundenkleber fixieren.

Stephan

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte mal einen solchen Schlüsselanhänger aus einer .45ACP. Da war auch eine Augenschraube drin, allerdings direkt in das Zündloch geschraubt. Man mußte sie gelegentlich wieder festdrehen, da sie nicht durch Kleber oder Schraubensicherung befestigt war.

Das Teil ist mir übrigens am Flughafen abgenommen worden... bei einer Sicherheitskontrolle beim AUSSTEIGEN aus dem Flugzeug... <_<

Link to comment
Share on other sites

Kleben dürfte mit Henkel Stabilit Express 2-Komponenten-Kleber gut funktionieren.

Benutze ich im Modellbau und klebt Metalle hervorragend. Klebestelle aber vorher absolut fettfrei machen...

Vielleicht einen Teil der Hülse damit auffüllen so dass die Öse innerhalb der Hülse gut im Kleber steckt.

Den Teil der Öse der im Kleber steckt etwas aufrauhen.

Diese Art von Schlüsselanhänger sind für Flugreisen aber weniger geeignet. :acute:

Gruß,

Psitolero

Link to comment
Share on other sites

Die Erfarhung habe ich auch schon gemacht, am Flughafen meine ich.

Aber ein freundlicher Beamter vom Grenzschutz hat den Anhänger dasnn mit meiner Visitenkarte ins Fundbüro gebracht und 2 Tage später konnte ich ihn wieder dort abholen. Kosten hierfür 1,-

Bei http://www.shop.schiffmodell.de mit dem Suchbegriff Augbolzen findet man übrigens was passendes.

Gruß

Oldkaeptn

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.