Jump to content
IGNORED

Und was sagen da die Grünen dazu? Da ist man doch schon stolz, oder?!


IMI

Recommended Posts

Ja, in jeder Hinsicht schön und positiv. :)

Die Grünen ? Die haben wohl eigentlich nix gegen den sportlichen Erfolg von Magdalena,

wünschen sich aber sicher, dass in ihrer Disziplin nicht solche martialischen Geräte

in der Loipe geführt werden. Statt dessen könnte man doch Wattebäuschchen-Wettwerfen

an den Schießstationen machen... :crazy:

Gruß,

karlyman

Link to comment
Share on other sites

Statt dessen könnte man doch Wattebäuschchen-Wettwerfen

an den Schießstationen machen...

Die (Sympathisanten der) Grünen bevorzugen statt Biathlon, tatsächlich die Sportart "Weitwurf" - mit (Molotow Cocktails, Pflastersteinen und) Farbbeuteln!

---

Tom

Link to comment
Share on other sites

Das Leben der Grünen Gutmenschen muß schon sehr hart sein.

Es beginnt mit dem morgendlichen Öffnen der Wohnungstür und dem Blick in eine grausame Welt.

Da gibt es Tiere, die sich nicht streicheln lassen, die sich sogar gegenseitig fressen. Und keine Möglichkeiten, selbst nicht mit einer Lichterkette, die niedliche Kuschelkatze davon abzuhalten, den allerliebsten Piepvogel zu fressen...

Groß war auch das Entsetzen, als bekannt wurde, daß Hanuta nicht von singenden Murmeltieren hergestellt wird.

Dann die Frage, warum die VerkäuferInnen in den BiolädInnen alle so krank und blaß ausehen...

Und nun DAS !!

Wir sollten alle etwas mehr Mitgefühl für unsere Grünen MitmenschInnen aufbringen. Nichts, aber auch gar nichts aus der Realität paßt in ihr Weltbild.

Dann diese fürchterliche Leere im Kopf.

Und die Krankenkasse zahlt nichts dazu.

Da hilft latürnich nur Ignorieren und Rotwein...

Prost,

André

Link to comment
Share on other sites

...

Wir sollten alle etwas mehr Mitgefühl für unsere Grünen MitmenschInnen aufbringen. Nichts, aber auch gar nichts aus der Realität paßt in ihr Weltbild.

...

Ich will Dir ja Deine Illusion nicht rauben...aber Dein Grünenbild ist irgendwie bei den 80ern stehengeblieben.

Wer z.B. den Ex-Obergrünen Fischer mal live erlebt hat, der revidiert seine Gutmenschen-Theorie ganz schnell. Der Kerl hat mehr Testosteron als ein komplett besetzter GK-KW-Schießstand. Und ich kenn da noch ein paar mehr von der Sorte.

Zum Thema: Biathlon ist ein gutes Beispiel dafür, wie der Schießsport breitenwirksam und modern betrieben werden kann. Ein anderes ist IPSC. Ein schlechtes Beispiel sind die statischen Disziplinen, vor allem bei den Langwaffen. Biathlon hat eben auch die athletische Komponente zu bieten, die man beim Sport halt doch erwartet.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.