Jump to content
IGNORED

Heckler & Koch Trophy 2007 in Philippsburg


Silent Hunter

Recommended Posts

Ich (als P30 Besitzer ...) würde mir heute die P30L kaufen. Nur hat November 2006 keiner gewußt, dass die "L" irgendwann rauskommt.

Die P30L hat nunmal eine längere Visierlinie. Ansonsten schenken sich IMHO beide nichts.

Morpheus

Link to comment
Share on other sites

Ich (als P30 Besitzer ...) würde mir heute die P30L kaufen. Nur hat November 2006 keiner gewußt, dass die "L" irgendwann rauskommt.

Die P30L hat nunmal eine längere Visierlinie. Ansonsten schenken sich IMHO beide nichts.

Morpheus

Darf ich mal mit deiner P30 Schießen?

Welchen Abzug würdest du nehmen?

Vergessen:

Hab am 1.09. StoSchAnl keine Zeit!

Link to comment
Share on other sites

in allen möglichen Internet-Foren arbeiten,

WO ist nicht "alle möglichen" .

Sogar mein "Amtmann" prüft nach eigenen Angaben täglich WO und VISIER um auf dem Laufenden zu sein .

Es ist DAS deutsche Waffen- und Schützenforum .

Dann sollte eine Weltfirma wie H&K mit Vertriebsleitung, Öffentlichkeitsarbeit und Werbeabteilung so was auch fertig bringen.

Andere schaffen es ja schließlich auch - und die sind kleiner.

Hinzu kommt, daß der deutsche Zivilmarkt für HK nicht gerade die wirtschaftlich höchste Bedeutung hat - und das ist jetzt noch sehr vorsichtig formuliert.

Jetzt kommst Du zur Realität . Deine vorsichtige Formulierung könnte man realitätsgerecht auch so sehen , daß denen der deutsche Sportschützenmarkt von der Bedeutung her vermutlich am .......... vorbeigeht .

Also ich kann in den technischen Problemen einiger Waffen in Philippsburg keine verheerende Wirkung erkennen,

Nett . Mußt Du auch nicht . Die trat vermutlich auch nur bei Leuten ein , die sich für die spezielle Waffe interessieren.

Ich hab ja nicht behauptet , daß irgend etwas gegen diese ansich gelungene Veranstaltung einzuwenden war.

und da geht es wohl nicht nur mir so.

Der Ausfall von (laut Teilnehmer Info 4 von 5 Waffen = ) 80 Prozent dieses speziellen Waffen Typs muß einen ja nicht aufregen - wenn man die Waffe eh nicht kaufen will gleich gar nicht . Nur mich hat sie eben interessiert .

Hättest Du an der HK Trophy teilgenommen, dann wäre es Dir möglich gewesen, direkt vor Ort Deine Fragen beantworten zu lassen, und ich bin mir sicher, daß man Dir freundlich und kompetent geholfen hätte. Zum zweiten gibt es doch die einfache Möglichkeit, daß Du einfach mal direkt bei HK nachfragst, wo denn die Ursache für die Probleme mit dem SLB2000 lagen.

Aber die Erwartungshaltung, in einem Internet-Forum einen Beitrag zu posten und darauf selbstverständlich sofort von HK eine Stellungnahme zu bekommen, halte ich - vorsichtig formuliert - für etwas überzogen.

Das sind alles Ansichtssachen . Ich hätte mich hier eben für eine Stellungnahme interessiert .

Aber sei beruhigt , ich konnte schon ohne Deine freundlichen Hinweise und Ratschläge auch so zwischenzeitlich genug Infos über diese Waffe bekommen , um künftig einen großen Bogen drum herum zu machen.

Was für ein Glück , daß das für H&K nicht wichtig ist , weil ich ja nur deutscher Sportschütze bin.

Ich bin eben einfach enttäuscht darüber , daß eine scheinbare Alternative in diesem Marktsegment anscheinend nicht das hält , was ich mir erhofft hatte .

Mit Schützengruß

Gottfried

Link to comment
Share on other sites

Nur mich hat sie eben interessiert.
Interessierte konnten die SLB 2000 im Anschluss an den Wettkampf mit 3 Schuss testen.
Link to comment
Share on other sites

Wurde mit dem SL8 auch geschossen?

Oder wurde die Fabrikation schon

eingestellt? :peinlich:

Gruß

Epitaph

Ich glaube dass die SL8 in der Werksausführung heute nicht mehr konkurenzfähig ist. Es gibt da zwar noch den Outfitter, der sich bemüht da ein tolles Gewehr raus zu machen und damit auch wahrscheinlich (ich habe noch keins in der Hand gehabt) erfolgreich ist, aber ansonsten werden wohl die Sportschützen mit ernsten Absichten und die SL8 einen großen Bogen machen.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube dass die SL8 in der Werksausführung heute nicht mehr konkurenzfähig ist. Es gibt da zwar noch den Outfitter, der sich bemüht da ein tolles Gewehr raus zu machen und damit auch wahrscheinlich (ich habe noch keins in der Hand gehabt) erfolgreich ist, aber ansonsten werden wohl die Sportschützen mit ernsten Absichten und die SL8 einen großen Bogen machen.

:confused::peinlich::traurig_16::traurig_16::traurig_16:

Link to comment
Share on other sites

Was erwartet ihr von einer Waffe die aus einem Sturmgewehr hervorgeht? Das teil wurde gemacht um in schneller Schußfolge auf entfernungen bis 400m ein Regentonnengroses Ziel zu treffen. Und das kann es recht gut.

Ich hätte lieber mit dem SL8 (welches auch geschoßen wurde auf 100m) auf die 250m Fallscheiben geschoßen als mit den anwesenden SLB2000 die ich in der Warteschlange be(wundern) durfte.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube dass die SL8 in der Werksausführung heute nicht mehr konkurenzfähig ist. Es gibt da zwar noch den Outfitter, der sich bemüht da ein tolles Gewehr raus zu machen und damit auch wahrscheinlich (ich habe noch keins in der Hand gehabt) erfolgreich ist, aber ansonsten werden wohl die Sportschützen mit ernsten Absichten und die SL8 einen großen Bogen machen.

Die allermeisten SL-8 in meinem Bekanntenkreis haben die BW Hensold Optik auf ihrem SL-8... Wer damit was gewinnen will... :rolleyes:

Man schießt im VdRBw "aus Spaß" und macht halt die Landesmeisterschaft mit. Gegen ein AR15 (mit gutem Schützen) sind die meisten SL-8 nicht konkurrenzfähig, aber wieviele Schützen wollen (und können!) denn auf die BDS Landesmeisterschaft oder Deutsche Meisterschaft?

Bitte zwischen Leuten wie Makalu und dem normalen VdRBW-RAG Mitglied unterscheiden!

Der eine will ein Gewehr mit dem er nationale und internationale Wettkämpfe bis auf 1000m schießen und gewinnen kann, der andere will einen zivile Version seiner ehemaligen Dienstwaffe. Sei es ein G3-Klon oder G36-Klon.

Morpheus

Link to comment
Share on other sites

...

Deine vorsichtige Formulierung könnte man realitätsgerecht auch so sehen , daß denen der deutsche Sportschützenmarkt von der Bedeutung her vermutlich am .......... vorbeigeht .

...

Wenn dem so wäre, würde man sich nicht ein HK-Team mit etlichen gesponserten Top-Schützen aus verschiedenen Disziplinen (BDMP, IPSC) leisten und auch solch eine Veranstaltung nicht organisieren und unterstützen.

Und wenn du glaubst, alle Hersteller müssten hier mitlesen und Stellung beziehen, wenn es um ihre Produkte geht, dann überschätzt du glaube ich das Waffen-Online Forum und dessen Funktion.

Link to comment
Share on other sites

Servus,

ich kann eigentlich nur positives von der Trophy berichten.

Dass 2 Gewehre ausgefallen sind ist Pech, die Waffen wurden von Wischo bereit gestellt und eine Reparatur war auf die schnelle nicht möglich.

Bei einem der beiden Gewehrchen war de Spannhebel total wackelig. Warum ???

Das letzte Gewehr war kochend heiß, sogar am Schaft kaum noch anfassbar.

Nach einer längeren Abkühldauer wurde ausserhalb der Wertung weiter geschossen.

Die 3 Schuss Fleck angehalten legten die Klappscheiben um.

Dieses Gewehr war also definitiv richtig angeschossen worden. Die Treffpunktverlagerung kam eindeutig durch die Temperatur.

Es wurden während des Wettkampfes auch deutlich mehr als 2 Schuß die Minute durchgejagt.

Ich hatte keine Waffe in der Hand von der ich behaupten konnte, dass sie schlecht oder falsch angeschossen war.

Alles in allem eine professionelle Veranstaltung, die sehr viel Spass gemacht hat, top organisiert war und nach einer weiteren Wiederholung schreit.

Nörgler und Schlechtredner sollen doch mal selbst einen derartigen Wettkampf organisieren und es dann aber bitte jedem recht machen.

Grüße aus dem Wilden Süden

Richy

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.