Jump to content
IGNORED

Bildungsurlaub und schießen


Para Bellum

Recommended Posts

:confused:

Moin,

jemand eine Idee,wie man seinen Bildungsurlaub und das Thema Waffen/Schießen kombinieren könnte?

HAbe da mal was von Schießkursen in der Tschechei/Slowakai (oder zumindest die Ecke) gehört, in der auch mal in der F wie Fun Stellung geschossen wird.

Jamand da nähere Infos?

Vielleicht gibt es ja auch eine Bildungsreise Richtung Omaha Beach oder Maginot Linie?

Danke

Gruß aus dem Norden

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

einer meiner Firmenvorstände prägte bezgl Bildungsurlaub mal den Begriff " Gewaltfreies Töpfern auf Kreta " , von " Sportlichem Schiessen in der Tschechei " habe ich beim Bildungsurlaub aber noch nie was gehört.

Oder suchst du was " reguläres " aus dem Angebot bezgl Bildungsurlaub, wo direkt nebenan zufällig ein Schiesstand ist ?

Greetz

Peter

Link to comment
Share on other sites

Regulärer Bildungurlaub mit Schießstand oder Tauchmöglichkeit wäre auch nicht schlecht.Aber so eine "Bildungsreise" zu den Stätten des WK II, damit so etwas nie, nie wieder vorkommt, müsste doch auch möglich sein?Da will man mal ein guter, unterwürfiger Untertan sein und sich erzählen lassen, was Opi so alles böse im Krieg getrieben hat......War mal mit der Schulklasse in den 80 Jahren in Polen, Westernplatte.Jeder zweiter Satz war die bösen Deutschen und die tapferen Polen.........Aber wenn es dafür bezahlten Urlaub gibt, höre ich mir fast alles an, solange es auch mal was schönes zu betrachen oder zu erfahren gibt.Gab es da nicht mal Bildungsreisen von VISIER nach Israel? :confused:Texas wäre auch nicht schlecht!Vielleicht verhindert der Besuch von Georg Doppelyu Busch Geburtsstätte ja vielleicht einen Krieg oder ähnliches?Zumindest sind die Schießstände dort größer und kein DSB Funktinär stürmt den Schießstand wenn die Zeitdifferenz zwischen zwei Schüssen kleiner als 10 Sekunden ist.......... :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mal von Bootstörns in Belgien?, Polen? gehört, wo auf Nord/Ostsee gefahren wird und dort auf dem Wasser größere Kaliber VA geschossen werden. Bildet aber mMn nicht allzusehr. Dann lieber auf die IPSC-Seiten der Czechen gehen und da direkt nachfragen. hier Kontakt: jakub.heglas@eoutlook.cz

Berichte mal

Link to comment
Share on other sites

:confused:

Moin,

jemand eine Idee,wie man seinen Bildungsurlaub und das Thema Waffen/Schießen kombinieren könnte?

HAbe da mal was von Schießkursen in der Tschechei/Slowakai (oder zumindest die Ecke) gehört, in der auch mal in der F wie Fun Stellung geschossen wird.

Jamand da nähere Infos?

Vielleicht gibt es ja auch eine Bildungsreise Richtung Omaha Beach oder Maginot Linie?

Danke

Gruß aus dem Norden

Für Dich zuständig ist das "Bildungsfreistellungs- und Qualifizierungsgesetz SH"

Diese Gesetze sind Ländergesetze und können von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein.

Üblicherweise wird der ugs. als Bildungsurlaub bezeichnete Freistellungszeitraum an einige Bedingungen geknüpft.

1. Die Weiterbildung muß:

- beruflich

- politisch

- kulturell

oder aus einer Mischform des vorgenannten bestehen.

2. Die Weiterbildung muß von einem anerkannten Lehrgangsträger durchgeführt werden.

3. Der Lehrgang an sich muß als Förderungswürdig anerkannt sein.

Den genauen Wortlaut liest Du besser im Gesetzestext nach.

Sightseeing in Verdun, schießen lernen in Cheb, und segeln um Ölland fallen nicht darunter.

Eine Sprachreise zur Verbesserung des Wirtschaftsenglisch möglicherweise,

und ein beruflich nutzbarer Aufbaukurs zum Thema XYZ als Blockunterricht bei der VHS oder ein Grundkurs für Betriebsratsmitglieder auf jeden Fall.

Gruß

Frank

Link to comment
Share on other sites

ICh hab mal von einem Bericht gelesen, in dem eine Gruppe Jugentlicher mit

ähnlichen schulischen Leistungen genommen wurde und eine Hälfte Schiesssport (LP/LG)

die andere "normalen" Sport ausgeübt hat.

Nach 6 Monate hatte die schiessende Gruppe sich in dne schulischen Leistungen und in

der Konzentrationsfähigkeit deutlich von der anderen Gruppe abgehoben.

Leider habe ich keine Quelle.

Also vllt als Kur zur Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit ????

Stephan (der verzweifelt nach dem Anmeldeformular für diese Kur sucht)

Link to comment
Share on other sites

ICh hab mal von einem Bericht gelesen, in dem eine Gruppe Jugentlicher mit

ähnlichen schulischen Leistungen genommen wurde und eine Hälfte Schiesssport (LP/LG)

die andere "normalen" Sport ausgeübt hat.

Nach 6 Monate hatte die schiessende Gruppe sich in dne schulischen Leistungen und in

der Konzentrationsfähigkeit deutlich von der anderen Gruppe abgehoben.

Leider habe ich keine Quelle.

Meinst Du die Studie des BSSB und des Kultusministerium die zur Absenksenkung der Anfangsalter auf 10 Jahre geführt hätte?

Das Buch gibte es noch beim BSSB, in Hochbrück am Sonntag noch gesehen.

Karl

Link to comment
Share on other sites

Meinst Du die Studie des BSSB und des Kultusministerium die zur Absenksenkung der Anfangsalter auf 10 Jahre geführt hätte?

Das Buch gibte es noch beim BSSB, in Hochbrück am Sonntag noch gesehen.

Karl

OK :-)

Wir haben die Quelle....

Und wo verdammt is nu die Anmeldung zu der Kur ???? :gutidee:

Stephan

Link to comment
Share on other sites

Kannst du ja an die Nordesee fahren auf Sylt ist ein geiler Verein, und wenn du ein Boot hast auserhalb der 3 meilen Zone darfst du schießen :eclipsee_gold_cup:

Und wo is der Faktor Bildungsreise ???

Alternativ währe ja noch ne Kur denkbar.....

Aber einfach so in Verein... das kann ich auch ohne 1000km Fahren haben...

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.