Jump to content
IGNORED

Kann ich mit 18 uneingeschränkt Waffen kaufen?


natterfrost

Recommended Posts

Hi

Bin noch recht neu im Schießsport und habe daher einige Fragen.

Ich bin 18 Jahre alt und plane irgendwann in ein oder zwei jahren meine Sachkunde zu machen um eine WBK zu bekommen. Im örtlichen Schützenverein bin ich bereits.

Jetzt habe ich in einigen Threads glesen dass man unter 25 Jahren eine MPU zum Waffenerwerb/besitz machen muss. Wann genau muss ich die machen?

Was kann ich überhaupt waffen- und WBK-technisch mit 18 machen oder erwerben.

vielen dank schonmal

gruß

Link to comment
Share on other sites

Guest Matze82

§ 6

Persönliche Eignung

(1) Die erforderliche persönliche Eignung besitzen Personen nicht, wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie

1. geschäftsunfähig sind,

2. abhängig von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln, psychisch krank oder debil sind oder

3. auf Grund in der Person liegender Umstände mit Waffen oder Munition nicht vorsichtig oder sachgemäß umgehen oder diese Gegenstände nicht sorgfältig verwahren können oder dass die konkrete Gefahr einer Fremd- oder Selbstgefährdung besteht.

Die erforderliche persönliche Eignung besitzen in der Regel Personen nicht, wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie in ihrer Geschäftsfähigkeit beschränkt sind. Die zuständige Behörde soll die Stellungnahme der örtlichen Polizeidienststelle einholen. Der persönlichen Eignung können auch im Erziehungsregister eingetragene Entscheidungen oder Anordnungen nach § 60 Abs. 1 Nr. 1 bis 7 des Bundeszentralregistergesetzes entgegenstehen.

(2) Sind Tatsachen bekannt, die Bedenken gegen die persönliche Eignung nach Absatz 1 begründen, oder bestehen begründete Zweifel an vom Antragsteller beigebrachten Bescheinigungen, so hat die zuständige Behörde dem Betroffenen auf seine Kosten die Vorlage eines amts- oder fachärztlichen oder fachpsychologischen Zeugnisses über die geistige oder körperliche Eignung aufzugeben.

(3) Personen, die noch nicht das 25. Lebensjahr vollendet haben, haben für die erstmalige Erteilung einer Erlaubnis zum Erwerb und Besitz einer Schusswaffe auf eigene Kosten ein amts- oder fachärztliches oder fachpsychologisches Zeugnis über die geistige Eignung vorzulegen. Satz 1 gilt nicht für den Erwerb und Besitz von Schusswaffen im Sinne von § 14 Abs. 1 Satz 2.

§ 14

Erwerb und Besitz von Schusswaffen und Munition durch Sportschützen

(1) Die Erlaubnis zum Erwerb und Besitz von Schusswaffen und Munition zum Zweck des sportlichen Schießens wird abweichend von § 4 Abs. 1 Nr. 1 nur erteilt, wenn der Antragsteller das 21. Lebensjahr vollendet hat. Satz 1 gilt nicht für den Erwerb und Besitz von Schusswaffen bis zu einem Kaliber von 5,6 mm lfB (.22 l.r.) für Munition mit Randfeuerzündung, wenn die Mündungsenergie der Geschosse höchstens 200 Joule (J) beträgt, und Einzellader-Langwaffen mit glatten Läufen mit Kaliber 12 oder kleiner, sofern das sportliche Schießen mit solchen Waffen durch die genehmigte Sportordnung eines Schießsportverbandes zugelassen ist.

Heißt Du kannst zwischen 18 und 21 Flinten und KK Waffen erwerben.

Ab 21 alles andere, wenn Du eine MPU machst.

Ansonsten erst ab 25.

Grüße

-Matze-

PS Eine weitere Option wäre, daß Du eine Waffe Deiner Wahl auf die Vereins WBK einträgst und wenn Du 21 bist sie dann übernimmst.

Mal gefragt: Wie siehts allgemein überhaupt aus bei Dir? Schon im Verein? Welche Ambitionen hast Du (GK/KK Lang-/Kurzwaffe)?

Link to comment
Share on other sites

Warum erst in ein paar Jahren WSK? Je früher Du sie machst, umso sicherer können Du und andere sein, dass Du mit Waffen und Munition verantwortungsvoll umgehen wirst! Außerdem lernst Du dort Sachen, die Du im Verlauf Deinens Schützendaseins gut gebrauchen kannst! Wenn Du die WSK schon hättest, könntest Du dir so manche Fragen selber beantworten!

Link to comment
Share on other sites

Guest Matze82
Warum erst in ein paar Jahren WSK? Je früher Du sie machst, umso sicherer können Du und andere sein, dass Du mit Waffen und Munition verantwortungsvoll umgehen wirst! Außerdem lernst Du dort Sachen, die Du im Verlauf Deinens Schützendaseins gut gebrauchen kannst! Wenn Du die WSK schon hättest, könntest Du dir so manche Fragen selber beantworten!

Da stimme ich zu!

Abgesehen davon kannst Du dann auchmal Aufsicht aufm Stand machen. Und da gibts ja hin und wieder auchmal Engpässe- Wenn Du dann einspringst haben alle was davon. (Gerade gelesen, daß Du bereits im Verein bist... Jaja... DIe hektische Zeit heutzutage... <_< )

Link to comment
Share on other sites

Vielen dank für die schnellen und ausführlichen Antworten.

Im Verein bin ich bereits und schieße bereits mehr oder weniger regelmäßig (was der Geldbeutel an Munition hergibt) GK. Meistens Revolver oder Unterhebelrepetierer.

KK würde mir erstmal vollends reichen da eine GK Waffe mit den damit verbundenen Kosten für Munition mein Budgeht zurzeit bei weitem übersteigen würde.

Es geht mir darum eine eigene Waffe zu kaufen, da die Waffen die wir im Verein haben zwar ganz nett sind, es aber z.b. nicht möglich ist die Waffe vernünftig auf seine Bedürfnisse einzustellen da da alle Nasen lang irgenjemand z.b. an der Visierung herumpfuscht und es so vor jedem schießen erstmal dauert bis man das Teil wieder so eingestellt hat wie man es gerne hätte.

Link to comment
Share on other sites

Guest Matze82
...

KK würde mir erstmal vollends reichen da eine GK Waffe mit den damit verbundenen Kosten für Munition mein Budgeht zurzeit bei weitem übersteigen würde.

Es geht mir darum eine eigene Waffe zu kaufen, da die Waffen die wir im Verein haben zwar ganz nett sind, es aber z.b. nicht möglich ist die Waffe vernünftig auf seine Bedürfnisse einzustellen da da alle Nasen lang irgenjemand z.b. an der Visierung herumpfuscht und es so vor jedem schießen erstmal dauert bis man das Teil wieder so eingestellt hat wie man es gerne hätte.

Na dann! Ist ja alles klaromene!

Frag im Verein nach, ob die jemanden zur Hand haben, der die Sachkunde abnimmt- Ansonsten frag beim Verband. (Oder guck im Inet- Wichtig ist nur, daß die Sachkunde anerkannt wird.)

Dann fleißig lernen und Prüfung machen und schon kannste mit Deiner eigenen super-auf-dich-passend-und-mag-vielleicht-garkein-anderer Waffe scheiben äußerst mittig lochen! (Ist echt so! :00000733: )

Viel Erfolg auf dem weg zur eigenen Waffe!

Grüße

-Matze-

Link to comment
Share on other sites

Da fehlt doch noch was ?

Ach Ja: Willkommen im Forum !

Zur Info noch: ab 5 geschriebenen Beiträgen (Qualität Egal !) gibt's hier eine eigene Nachrichtenfunktion. Man kann hier auch förderndes Mitglied werden.

Und hier gleich ein prima Zitat: "Ihr habt zwar alle Lack gesoffen, aber trotzdem Danke für die hilfreichen Antworten...."

Viel Spaß

Link to comment
Share on other sites

Ja natürlich 44iger, Pumpguns, Halbautomaten, usw. (bis auf Vollautomaten, A.O.W´s und Destructive Devices)!

Edit: Ouch!!! Das war in Alaska.......Schade, das will ich hier auch :00000733::pro:

Du hast das amerikanische Bundesrecht bezüglich des Mindestalters zum Erwerb von Kurzwaffen vergessen. Das Staatsrecht von Alaska (keine weiteren Verbote außer dem Bundesrecht, Waffenschein zum Führen nicht erforderlich, wird aber trotzdem ausgestellt um ihn da wo andere Staaten oder Bundesrecht ihn verlangen verwenden zu können) ist allerdings vernünftig.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.