Jump to content
IGNORED

Die letzte Rettung für WO?


J.R.

Recommended Posts

Hallo WO Gemeinde!

Mit bedauern habe ich gestern von einem Bekannten erfahren, dass die beiden Administratoren dieses Projekt einstellen und sich auch von der harten Arbeit trennen möchten. Diesen Schritt kann ich voll und ganz verstehen, nachvollziehen allerdings nicht, denn ich habe weder Partner noch Kinder die meine Fürsorge oder Zuneigung und vor allem Zeit beanspruchen möchten.

Wenn das Projekt aufgegeben wird, würde eine sehr gute und wichtige Gemeinschaft verloren gehen. Das sollte aber niemals passieren!

Ich bin mittlerweile erfolgreicher (Einzel)Unternehmer, welcher viele große und erfolgreiche Projekte betreut und verwirklicht hat. Meine Stärken liegen insbesondere im (Web)Marketing und in der Administration von komplexen und komplizierten (Cluster)Systemen.

Das eigentliche Hauptproblem ist nach wie vor das Geld für die technische Betreuung und Umsetzung des Mammutprojekts. Viele Gedanken habe ich mir in den letzten Stunden gemacht, denn JETZT muss etwas SCHNELL geschehen!

Genau aus dem Grund möchte ich gerne mit EUCH einen neuen gemeinsamen Weg einschlagen!

Eure Gedanken und Ideen finde ich super, allerdings wird man nicht genug Einnahmen durch den Verkauf von T-Shirts und Aufklebern machen wie sich das manche so einfach vorstellen. Ich möchte auch WO nicht zu einer Werbe- und Bannerfarm machen. Geld für Beiträge, Informationen oder sonstige Inhalte zu verlangen finde ich ist nicht der Sinn und Stil einer Community! Mit gezieltem Marketing und der passenden Strategie (welche ich habe) ist das Projekt in kürzester Zeit gerettet.

Ich möchte meine Kapazitäten, Ressourcen und Kräfte EUREM Projekt widmen und mir ein weiteres Ziel setzen, welches ich mit höchster Verantwortung umsetzen möchte.

Ich bin gerne bereit mich ausführlich mit Tom zu unterhalten und mit ihm einen Lösungsweg zu finden.

J.R.

Link to comment
Share on other sites

Danke, aber wir machen jetzt aber bitte nicht den ähh.. vierten (??) thrad auf.

:unsure:

Gruß Gromit

Der 3. Thread soweit ich das überblicke - wie gesagt, ich mache euch ein öffentliches Angebot.

Ich möchte wie oben geschrieben keine Spendenaufrufe machen, T-Shirts verkaufen oder Aufkleber malen und anschließend verkaufen, aus diesem Grund einen neuen Thread

Link to comment
Share on other sites

Warum sollte diese öffentliche Anfrage nicht gut gesehen werden?

Weil die User erstmal der falsche Ansprechpartner sind. Wende dich mit deinem Angebot bitte an Tom alias Redaktion oder an ROOT, das sind die Einzigen, die hier überhaupt eine Entscheidung treffen können.

Lösungsvorschläge gibts zur zeit en Masse, was brauchbar ist, wird sich zeigen.

Darf ich trotzdem mal fragen welchen Bezug Du zu unserem Hobby hast und ob Du z.B. Sportschütze, Jäger oder Sammler bist?

Gruß Markus

Link to comment
Share on other sites

Hallo Markus!

Weil die User erstmal der falsche Ansprechpartner sind. Wende dich mit deinem Angebot bitte an Tom alias Redaktion oder an ROOT, das sind die Einzigen, die hier überhaupt eine Entscheidung treffen können.

Natürlich haben Tom und "ROOT" das alleinige Entscheidungsrecht was mit dem Projekt passiert. Es sollten aber auch User in gewisser Form mitentscheiden können! Ein solches Projekt wird i.d.R. für USER und die GEMEINSCHAFT erstellt, administriert und gesponsert. Deshalb würde es Waffen-online ohne Mitglieder nicht geben.

Lösungsvorschläge gibts zur zeit en Masse, was brauchbar ist, wird sich zeigen.

Genauso sehe ich das auch. Aber Tom hat sich ja ganz klipp und klar dazu bekannt das Projekt aufgeben zu wollen. 75€ die durch den Verkauf von Aufklebern eingenommen und gespendet werden machen glaube ich nichts an dieser Tatsache, das Tom aufgeben möchte.

Darf ich trotzdem mal fragen welchen Bezug Du zu unserem Hobby hast und ob Du z.B. Sportschütze, Jäger oder Sammler bist?

Gruß Markus

Einen direkten Bezug habe ich zu den von dir genannten Hobbies nicht, sonst hätte ich euch im ersten Beitrag schon darüber informiert! Allerdings biete ich mich auch "nur" als Administrator an, nicht als Redakteur oder Moderator.

Mit freundlichen Grüßen

Link to comment
Share on other sites

Danke für deine Offenheit, wenn Du dich mit deinem Angebot trotzdem bitte erst an Tom wenden würdest?

Gruß Markus

Kein Problem, gern geschehen!

Tom wurde bereits von mir per Email angeschrieben.

Ich warte auf seine Antwort :)

Link to comment
Share on other sites

Darf ich mal fragen, welche Gründe Dich bewogen haben, Dich hier anzumelden und uns eine Lösung anzubieten? Jetzt sag bitte nicht, die Gemeinschaft darf nicht verloren gehen. :rolleyes: Ich meine, was hast Du vor und warum möchtest Du das Forum "übernehmen", wo Du doch nichtmal das Hobby teilst.

Bandit_911 *neugierig* ;)

Link to comment
Share on other sites

Darf ich mal fragen, welche Gründe Dich bewogen haben, Dich hier anzumelden und uns eine Lösung anzubieten? Jetzt sag bitte nicht, die Gemeinschaft darf nicht verloren gehen. :rolleyes: Ich meine, was hast Du vor und warum möchtest Du das Forum "übernehmen", wo Du doch nichtmal das Hobby teilst.

Bandit_911 *neugierig* ;)

Auf die Antwort wäre ich auch gespannt.... Kein Bezug zum Hobby, seit ein paar Stunden Mitglied und schon das Steuer übernehmen :o

Link to comment
Share on other sites

Ich bin seit langer Zeit Nutzer von WO, fand 24 € im Jahr bisher zu teuer und muß jetzt feststellen, daß mir dieses Forum doch sehr fehlen würde. In der derzeitigen Lage bin ich m. E. damit nicht der einzige, der plötzlich doch zahlen würde. Das dürfte sich allerdings, wie auch schon von anderen formuliert, bei sehr vielen sofort ändern, falls doch (mal wieder) eine Übergangslösung gefunden würde. Daher mein Vorschlag zur Güte:

1. Wir haben eine Hausnummer für die regulär anfallenden Kosten.

2. Wir haben einen bereits einen (zu kleinen) Bestand von Abonnenten.

3. Daraus folgt: Wir haben eine Unterdeckung.

4. Was wir auch haben: Zahlreiche Leute, die zumindest verkündet haben, ab sofort zahlen zu wollen.

An dieser Stelle brauchen wir eine vertrauenswürdige Persönlichkeit der Zeitgeschichte, denn

5. Die hier oft geäußerte Zahlungsbereitschaft wird dergestalt umgesetzt, daß Einzugsermächtigungen an eben diese Persönlichkeit übersandt werden.

6. Die Höhe des Beitrags sollte sich dabei an den bisherigen Regelungen orientieren.

7. Wenn innerhalb einer bestimmten Frist - deren Länge wohl am ehesten die jetzigen Betreiber festlegen sollten - eine ausreichende Zahl von Einzugsermächtigungen und damit die Zusicherung einer bestimmten, regelmäßig anfallenden Geldmenge vorliegt, DANN kann man

8. konkrete Planungen für die Weiterführung von WO angehen.

Wenn nicht, dann wäre die Schließung des Forums eh nicht mehr aufzuhalten. Der Vorteil dieser Lösung ist aus meiner Sicht, daß relativ schnell klar würde, ob eine Weiterführung von WO mit Bordmitteln (also finanziert durch die derzeitige Nutzerschaft) möglich ist.

Frage an die hier ja auch mitlesenden Visier-Leute: Wäre es Euch möglich, als Adressat für die hoffentlich zu erwartende Einzugsermächtigungsschwemme zu fungieren? Mein Dank wäre Euch gewiß.

Link to comment
Share on other sites

Der Adressat sollte der Übernehmer des Forums sein, es macht wenig Sinn, da jemanden zwischenzuschalten, bevor die erste Frage nicht geklärt ist. Wir sind auch ein Verlag und keine Bank - wie sollte man das verbuchen??

Da man das Pferd (sofern es nicht bereits tot ist) nicht von hinten aufzäumt, werden wir

a ) nicht öffentlich darüber diskutieren und

b ) abwarten, wie sich Tom, der Betreiber/Inhaber entscheidet.

Die Versammlung aller klugen Admins der Republik (oder derjenigen, die einen Admin kennen oder das Wort schon mal gehört haben) im Nachbarthread hat ja immerhin schon einen wichtigen Helfer bei einer möglichen Übernahme vergrault, was die Sache nicht einfacher macht. Insofern halte ich persönlich das Einbinden eines Vereins samt Satzung und 125 Entscheidungsträgern und Abstimmenwollern für kontraproduktiv.

Link to comment
Share on other sites

Die Versammlung aller klugen Admins der Republik (oder derjenigen, die einen Admin kennen oder das Wort schon mal gehört haben) im Nachbarthread hat ja immerhin schon einen wichtigen Helfer bei einer möglichen Übernahme vergrault, was die Sache nicht einfacher macht. Insofern halte ich persönlich das Einbinden eines Vereins samt Satzung und 125 Entscheidungsträgern und Abstimmenwollern für kontraproduktiv.

insofern ist es gut, dass Visier nun die Verantwortung übernimmt. Es gibt also Hoffnung.

Link to comment
Share on other sites

Der Adressat sollte der Übernehmer des Forums sein, es macht wenig Sinn, da jemanden zwischenzuschalten, bevor die erste Frage nicht geklärt ist. Wir sind auch ein Verlag und keine Bank - wie sollte man das verbuchen??

Um meinen Vorschlag zu konkretisieren: Verbuchen sollt ihr gar nix, nur Entgegennehmen und Aufbewahren. Sinn der Maßnahme ist, daß der potentielle Übernehmer /weiß/, mit welchem Einkommen er rechnen kann.

(Nach Ablauf der Frist wandern die Ermächtigungen entweder an den Betreffenden oder in den Reißwolf, je nach Ergebnis. Daß ich Euch an dieser Stelle bemühen möchte, ist einfach dem Umstand geschuldet, daß mir die Visier-Redaktion hinreichend seriös erscheint.)

Link to comment
Share on other sites

ist einfach dem Umstand geschuldet, daß mir die Visier-Redaktion hinreichend seriös erscheint.)

Das würdest du schnell anders sehen, wenn Du meinen Kontostand sehen würdest...

Ich darf aber vielleicht zur Entwarnung und Entspannung mitteilen, daß vor Dienstag nach der IWA erst einmal nichts passiert - so ist es mit Tom vereinbart.

Link to comment
Share on other sites

verrat es mir.. wie sieht ein "unseriöser" Kontostand aus? 2 mio plus? Mehr?? :00000733:

:rolleyes: Aber Tom... nachdem dir immer angedichtet wird, du hättest dich an WO dumm und dämlich verdient, nehmen deine Kritiker ohnehin an, du hast einen unseriösen Kontostand... :rolleyes:

*Duck & wieder weg bin...*

Varminter

Link to comment
Share on other sites

Guest Daytona
...

Ich bin mittlerweile erfolgreicher (Einzel)Unternehmer, welcher viele große und erfolgreiche Projekte betreut und verwirklicht hat. Meine Stärken liegen insbesondere im (Web)Marketing und in der Administration von komplexen und komplizierten (Cluster)Systemen.

...

diese hier?

schwules webradio: http://www.junxvote.de/kontakt.php

http://www.junxvote.de/infos.php

Wer ist was?

Julian

Der "Mastermind" von Junxvote. Als Gründer des schwulen Webradios ist er zugleich Administrator, Moderator und "Manager", und meistert diese riesige Verantwortung bis jetzt mit Bravour - zumal dieses Projekt sein erstes dieser Art ist.

Nach dem Abschluss der Realschule im Jahr 2005 ist es jetzt seine Absicht, eine Ausbildung als Veranstaltungs- bzw. Werbekaufmann zu beginnen, doch momentan weitet er seinen Erfahrungsschatz und seine Referenzliste in zahlreichen Projekten und der Zusammenarbeit mit diversen Unternehmen aus. Professionelle Arbeit beim großen Bruder, also einem Radiosender kann er sich zurzeit jedoch nicht ausdrücklich vorstellen: "Ich habe eine Menge Spaß mit meinem Hobby, und werde sehen, wohin mich das Projekt führt. Die ganze Arbeit ist unheimlich vielfältig: fordernd - fördernd. So gewinne ich eine gewissen Flexibilität, die auch in anderen Jobs nur von Vorteil sein kann!"

kratzbäume etc.: http://www.kratzbaum24.com/seite.php?Link=...025d6cb803608c2

meow...ein forum: http://www.hundetatze.de/forum/

und weiteres: http://www.netzantenne.de/teamshow.php?user=42

Link to comment
Share on other sites

Hi Folks,

in der Tat... da hat er den Vorteil, nicht mit Weib und Kind belastet zu sein... ich sage das nicht abwertend, sondern als Feststellung.

Damit hat er mehr Zeit und muss sich nicht wie Tom mit Family and Co. herumärgern.

Wenn er das Forum weiter fährt, hat er meine Unterstützung, ob er nun rosarot, lila oder was auch immer ist. :icon14:

Varminter

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.