Jump to content
IGNORED

Waffenschrank


David7x64

Recommended Posts

Hallo ,

ich kann einen Waffenschrank für 8 LW geschenkt bekommen. Kaufdatum 1993. Ich weiss nur nicht ob das jetzt ein A oder was auch immer Schrank ist. Steht nämlich nix drin. Die Tür ist doppelwandig und wird mit einem Riegel oben und unten und zu einer Seite verschlossen. Innen istnoch ein Fach für Munition abschliessbar aber nur einwandig.

Der Schrank wurde damals bei SSI Schäfer gekauft.

Hat jemand Tipps was zu tun ist?

Danke und Gruss David

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht hilft meine Überlegung:

Der Schrank eines Freundes für 6 Langwaffen und einfachen Innenfach ist ein B-Schrank und wiegt lt. Typenschild 200 Kg. Wenn Deiner um die 100 Kg wiegt, sollte es ein A-Schrank sein. Außerdem ist sein Schrank rundherum doppelwandig, einschließlich Tür. Wandstärke rd. 3 cm.

Link to comment
Share on other sites

Hallo David! aussage zu beurteilung des beteffenden Panzerschranks gibt die VDMA 24992(googeln), erster Vorschlag , versuchen an den Hersteller heranzukommen und von ihm Unterlagen zu seinem Baumuster zu bekommen, Foto von Schrank und Schlüssel, mit massangaben H,B,T und Baujahr, Gewicht, zusenden , ansonsten muss der beteffende SB sagen was notwendig ist zur anerkennung, auf jeden fall ,lohnt die anstrengungbei den Neupreisen , habe einschlägige erfahrungen gemacht cu janek

Link to comment
Share on other sites

Hallo david

mach doch ein paar Fotos von dem Schrank. Eine kurze, exakte Beschreibung dazu. Mit der Schieblehre die Wandstärke ausmessen, Gewicht in etwa etc. Gib alles deinem Sachbearbeiter und frage ihn einfach, ob er den als A-Gleichwertig ansieht, ohne Bauchschmerzen zu bekommen. Wenn er ja sagt und dir vielleicht noch eine Bestätigung gibt, ist alles im grünen Bereich. Es soll noch Sachbearbeiter geben, die vernünftig sind. Ich habe so einen.

Steven

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

hab gerade mit dem Hersteller gesprochen. Der Schrank hat gar keine Sicherheitstufe den kann man als wohl nicht als Waffenschrank nutzen.

Was kann man da machen?

Gruss David

na, wenn er wenigstens ein schwenkriegelschloss hat, dann hast DU jetzt einen rieseigen munitionsschrank.

freu dich, denn dann brauchst du dir über die getrennte aufbewahrung von munition keine gedanken mehr machen.

und für deine waffen kaufst du dir einen schönen b-, oder 0-schrank, falls du kurzwaffen hast.

IMI

Link to comment
Share on other sites

Ja oder sollte man nochmal mit Fotos zum SB und Fragen ob A Gleichwertig. Wie sieht das denn überhaupt mit Bestandschutz aus für meinen Bekannten wenn er den Schrank behält. Er hat zwar einen anderen aber trotzdem sind diese alten Schränke nichts mehr wert?

Gruss David

Link to comment
Share on other sites

Bestandsschutz gibts nur für A- und B-Schränke nach VDMA 24992 oder gleichwertige Schränke. Zur Einschätzung der Gleichwertigkeit sollte man aber lieber die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle oder eine andere Stelle mit entsprechendem technischen Sachverstand bemühen.

Die SB der Waffenbehörden werden in den wenigsten Fällen über ein Schulterzucken hinauskommen...

Link to comment
Share on other sites

Bestandsschutz gibts nur für A- und B-Schränke nach VDMA 24992 oder gleichwertige Schränke. Zur Einschätzung der Gleichwertigkeit sollte man aber lieber die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle oder eine andere Stelle mit entsprechendem technischen Sachverstand bemühen.

Die SB der Waffenbehörden werden in den wenigsten Fällen über ein Schulterzucken hinauskommen...

Ähnlicher Fall bei uns.

Neben dem Schulterzucken unseres zuständigen SB und seinem Hinweis auf die krimipoli Beratungsstelle

bekamen wir dort noch ein viel schöneres Achselzucken.

Man empfahl uns einen Gutachter zu beauftragen.

Haben wir gemacht. Hat richtig viele Euros gekostet. Durch die Anzahl der Schränke / Besitzer war das noch so eben zu verkraften.

Hat allerdings auch zum Erfolg geführt.

Link to comment
Share on other sites

Wenn ein Bösewicht den Schrank aufbricht und es sind die Waffen weg und zugleich stellt sich heraus, dass die Waffen in einem unzulässigen Schrank aufgewahrt waren, hat man ein großes Problem. Da nutzt es meiner Ansicht nichts, wenn der (ahnungslose) Sachbearbeiter anhand eines Fotos den Schrank abgenickt hat. Wenn man ein Zertifikat bzw. Gutachten aufweisen kann, ist man aus dem Schneider.

Link to comment
Share on other sites

Da spricht unser lieber Floppy ein großes Wort gelassen aus. :)

... aber ich hoffe Du stimmt in der Sache zu.

Das mit ahnungslosen Sachbearbeitern kommt sicherlich vor, aber damit bist keinesfalls Du gemeint. Ich wage zu behaupten, Du bist einer der wenigen, der sich außerordentlich gut auskennt und löblicherweise hier im Forum Dein Wissen preis gibst. Ich persöhnlich schätze Deine Beiträge sehr.

Link to comment
Share on other sites

Also nicht zum SB?

Die im Werk hat gesagt der hat den damaligen Bestimmungen der sicheren Aufbewahrung entsprochen hat aber keine Norm!

Gruss David

Den Bestimmungen damals hat ein Schrank aus deutscher Eiche auch entsprochen.

Karl

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute, bei mir hat die gutachterei alles zusammen etwa 100 ocken gemacht, habe jetzt aber dadurch einen zugelassenen 1,40m hohen A-Schrank für 10 LW , aber wie gesagt , manchmal reicht es auch, wenn der SB die Kiste in Augenschein nimmt . ist völlig verschieden von SB zu SB cua .Janek

Link to comment
Share on other sites

... aber ich hoffe Du stimmt in der Sache zu.

Das mit ahnungslosen Sachbearbeitern kommt sicherlich vor, aber damit bist keinesfalls Du gemeint. Ich wage zu behaupten, Du bist einer der wenigen, der sich außerordentlich gut auskennt und löblicherweise hier im Forum Dein Wissen preis gibst. Ich persöhnlich schätze Deine Beiträge sehr.

Schleimer :s82:;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute, bei mir hat die gutachterei alles zusammen etwa 100 ocken gemacht, habe jetzt aber dadurch einen zugelassenen 1,40m hohen A-Schrank für 10 LW , aber wie gesagt , manchmal reicht es auch, wenn der SB die Kiste in Augenschein nimmt . ist völlig verschieden von SB zu SB cua .Janek

Hmmm, Gutachter : 100 ocken. Ich denke, du meinst Teuros.

Den Gutachter möcht ich sehen, besser auch haben.

Bei uns hat ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger glatt eine Null mehr gekostet.

Kennst Du Sonderangebote ?

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.