Jump to content
IGNORED

Plates usw. aus "Plastik"


Peter K

Recommended Posts

Hallo Jungs und Mädels,

kennt jemand diesen Hersteller bzw. hat schon jemand die dort angebotenen Plates etc. ausprobiert? =>http://www.baumann-tremml.de/

Vielleicht hab ich auch was verpasst, aber diesen Hersteller kannte ich bisher noch nicht!!

357917[/snapback]

Hi Peter,

wir haben mal ein Plate von dieser Fa. gekauft. Recht robust, verträgt sehr viele (sich z.T. wieder ganz schließende) Treffer. Wurde aber schnell "uninteressant", da das realistische Pling fehlt. Da wir es mittels selbstgebastelter Wieder-Aufstell-Vorrichtung fixiert hatten, ist es bei mittigen Treffern nicht einmal umgefallen. Also kein Hinweis, ob getroffen oder nicht.

Aber sicherlich eine elegante Lösung falls Steel-Plates bei Euch verboten / unerwünscht.

Gruß, Wolle

Link to comment
Share on other sites

Ist da ein Ständer, bzw. einen Klappvorrichtung hinten dran ?

358117[/snapback]

Nee, da war nur so ein Knubbel zum Aufstellen. Wir haben ein Tor-Scharnier drunter geschraubt und dieses auf einen Holztisch genagelt. Seitlich ein Holzstab und 25 m Schnur dran zum Wiederaufstellen. Fertig.

Gruß, Wolle

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jungs und Mädels,

kennt jemand diesen Hersteller bzw. hat schon jemand die dort angebotenen Plates etc. ausprobiert? =>http://www.baumann-tremml.de/

Vielleicht hab ich auch was verpasst, aber diesen Hersteller kannte ich bisher noch nicht!!

357917[/snapback]

:icon13: Hi die Dinger kannst du total vergessen, denn bei Beschuß mit 9mm Para zeigen sie Null Bewegung. :icon13:

DVC

Ranger Walker

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen.

Wir haben die Kunststoff-Targets von Tremel seit Jahren und sind hoch zu-

frieden. Die Probleme mit 9 mm kann ich nicht bestätigen , die fallen immer.

Und die Haltbarkeit ist sehr gut.

Sie sind nicht die billigsten aber Preis / Leistung sind ok.

Haben davor viel Mist gehabt.

Gruß Beyer

Link to comment
Share on other sites

  • 6 years later...
Servus aus dem schönen München.

Wie siehts denn mit Gewehrmunition in 5,56mm x 45 Doppelkern aus? Fallen die Targets bei sowas und wie ist die Haltbarkeit? Jemand Erfahrungen o.ä.?

Ich könnte mir vorstellen, dass das - schnelle und dünne - Geschoss da einfach durchzischt ohne dass die Platte auch nur einen Zitterer tut.

Selbst bei schnellen 9mm Luger mit Rundkopfgeschoss hat die Platte Mühe umzufallen. Da fehlt offensichtlich der Widerstand.

Die Platte mag es dick und langsam. .45ACP zum Beispiel...

Link to comment
Share on other sites

Fallen die Targets bei sowas und wie ist die Haltbarkeit? Jemand Erfahrungen o.ä.?

Zum Thema Haltbarkeit:

Wir trainieren auf B&T Plates bis zu deren vollständigen Aufgabe. Zähl mal die Löcher...

An die Vorderseite tackern wir einen stabilen weissen Karton zwecks Trefferauswertung und als Umschupshilfe .

Bei 40er SWC leiden sie natärlich sehr !

DVC Frank

post-5034-1330857493_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Moin,

ich habe mir für eigene Trainingszwecke auch diverse "Plates" von baumann-tremml gekauft und bin damit sehr zufrieden. Ich nutze die ausschließlich mit .223 und die fallen um, wenn man sie trifft. Natürlich fehlt, wie @wolle schon schreibt, das typische PLING, aber damit kann ich leben, denn das Ergebnis zählt ;o)

Habe auch schon einiges an Treffern auf den Plates, aber die Dinger halten und halten. Klare Kaufempfehlung.

Gruß

Afri

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wir müssen vorläufig auch mit Kunststoffzielen trainieren, ist etwas Umstellung wegen der fehlenden akustischen Rückmeldung, aber die Plates und Popper funktionieren einwandfrei.

Bei normaler 9mm fallen die Dinger zuverlässig, bei KK muss man schon im oberen Drittel treffen. Wichtig ist, daß die Scharniere so eingestellt werden, daß die Plates nicht vornüber hängen, sondern senkrecht stehen, dann fallen sie auch.

Wir haben uns von dieser Firma B&T ein preisgünstiges "Starter-Paket" schicken lassen, dabei waren 5 Plates und ein Popper.

Mit preiswertesten Mitteln habe ich was zusammengebaut und noch einen Schutz aus Winkelstahl mit 8 mm Flacheisen für die Scharniere nachgerüstet.

Für Nachbauer hier mal Fotos

post-37271-1330939232_thumb.jpg post-37271-1330939210_thumb.jpg post-37271-1330939220_thumb.jpg

Also wer keine Stahlzulassung hat, kann mit diesen Kunststoffplates auch vernünftig trainieren.

Gruß Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank! Genau danach hatte ich gesucht. Wie sind die Plates denn befestigt? Wir hatten sie geschraubt -ein Treffer und alles war Konfetti!

Hallo,

das Scharnier einfach mit 3 Spax/Trockenbauschrauben (Länge ca. 40-50mm) direkt ohne vorbohren von unten an den Platesockel schrauben.

Wichtig ist der Scharnierschutz, damit keine Durchschüsse in dem Bereich landen.

Konfetti gibts bei Tiefschüssen dann nur von dem Holzbalken :rolleyes:

Wenn Du willst, schicke ich Dir größere Fotos per mail, da kann man mehr erkennen. Kontakt über hilowt7-ipsc@yahoo.de

Gruß Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.