Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

max1501

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    69
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über max1501

  • Rang
    Mitglied +50

Letzte Besucher des Profils

206 Profilaufrufe
  1. max1501

    SIE will Schusswaffen tragen!

    Moin zusammen, nach 2h lesen kann man eigentlich nur noch mit dem Kopf schütteln! Der grösste Feind des LWB ist der LWB, 1A Thread hierfür! Ein Hoch auf die Elite! Macht alles schön öffentlich ihr Helden! Aber was soll´s, Licht leuchten kann auch Spaß machen!
  2. max1501

    Steigende Mitgliederzahlen in Schützenvereinen?

    Bei uns gab es im Jahresschnitt bis Mitte 2015 ca. 2-3 Abgänge und Zugänge und ca. 1 Interessenten pro Monat. Von Juni bis August haben wir 10 neue Mitglieder und ca. 10 Interessenten pro Monat. Die meisten fallen mit der Tür ins Haus, die spucken noch ihren Vornamen aus und wollen nach 5 Minuten einen 357 begrabbeln und mit 44 schießen. Oder es kommt die P1/Bundeswehr Leier.. Das Angebot, mal einige Schüsse mit Luft zu machen wird ausgeschlagen, bei KK wird auch die Nase gerümpft. Die, die sich dazu herablassen, treffen meistens noch nicht einmal die Scheibe (KW) und kommen nicht wieder. Die Anderen fragen nach 5 Minuten, was sie machen müssen um eine eigene Waffe zu bekommen - Die verlassen uns dann auch freiwillig. Der Rest hat Spaß und bemüht sich und bekommt nach nem Jahr die Bedürfnisse für die jeweilige Disziplin bestätigt, obwohl wir ein DSB Verein sind Unter dem Strich ist jedenfalls ein sprunghafter Anstieg seit Mitte 2015 zu verzeichnen...
  3. max1501

    Scharfe Waffe auf eigenem Grundstück geladen führen

    Steht ja jedem frei, es auszuprobieren. Aber bitte dann hier berichten wie es ausgegangen ist.
  4. max1501

    Scharfe Waffe auf eigenem Grundstück geladen führen

    Ich denke, wenn so ein Sachverhalt öffentlich werden würde, wäre die Zuverlässigkeit oder pers. Eignung schnell dahin vor Gericht. Von wegen "Gesunder Menschenverstand" und "Unfallverhütung" usw. Wurde ja auch lange von einigen steif und fest behauptet, im entsprechenden Tresor darf die Knarre geladen liegen. Oder das Thema Tresor verankern oder nicht. Aber so ist der gemeine Deutsche, zum Denken entweder zu dumm oder zu faul. Und ob auf dem Grundstück geführt wird oder nicht ist hier IMHO Haarspalterei. Waffengesetz (WaffG) § 5 Zuverlässigkeit (1) Die erforderliche Zuverlässigkeit besitzen Personen nicht, 2. bei denen Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie a) Waffen oder Munition missbräuchlich oder leichtfertig verwenden werden, b) mit Waffen oder Munition nicht vorsichtig oder sachgemäß umgehen oder diese Gegenstände nicht sorgfältig verwahren werden, Waffengesetz (WaffG) § 6 Persönliche Eignung(1) Die erforderliche persönliche Eignung besitzen Personen nicht, wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie 3. auf Grund in der Person liegender Umstände mit Waffen oder Munition nicht vorsichtig oder sachgemäß umgehen oder diese Gegenstände nicht sorgfältig verwahren können oder dass die konkrete Gefahr einer Fremd- oder Selbstgefährdung besteht.
  5. max1501

    Führen Schreckschusspistole öffentlichkeit / Filmaufnahmen

    Hmm, würdest Du auch gegen Bärentatze tauschen? Frisch vom Lagerfeuer natürlich. Liegt bestimmt am Wetter...
  6. max1501

    welcher tresor für lagerung geladener waffe?

    Komischerweise hat vor einigen Jahren noch kein Hahn danach gekräht, wenn ein Dienstwaffenträger seine Knarre mit nach Hause genommen hat. Natürlich gab es da meistens keinen Tresor und die Waffe lag im Wohnzimmerschrank - meistens unterladen. Natürlich wussten die Kinder das die Pistole genauso Pfui ist wie das Barfach, da hatte man einfach die Finger von zu lassen. Angeblich gibt es auch heute noch Fälle, wo der Polizeipapa aufs Klo geht und dem Filius die Knarre gibt - natürlich ohne Murmeln. Wenn der Kleine das dann ganz stolz in der Schule erzählt, ist es kein Problem, Papa ist ja Bulle. Und nun macht das mal als Sportschütze oder Jäger..... Was will ich damit sagen? Geladenen Knarren sind ok, im Tresor sowieso - wenn man einem bestimmten Personenkreis angehört! Alle anderen sind eh nur waffengeile Ballerköppe, die brauchen sowas nicht. Seit dankbar, dass ihr überhaupt ne Waffe haben dürft! (grün ist alle grade)
  7. max1501

    Killzone-wieder mal eine Doku

    Hi, meine Meinung dazu hat weniger was mit der o.a. Doku zu tun, klar das das eine einseitige Nummer ist. Verstehe mich auch bitte nicht falsch, ich finde das Bedürfnisprinzip in D auch als großen Mist und würde mir was in Richtung Österreich/Schweiz wünschen (SV). Aber so locker wie in vielen Staaten der USA muss es nun auch nicht sein. Die Zeiten haben sich nunmal geändert, von Generation zu Generation. Wenn ich sehe, wie die Mehrzahl der Kinder heute ihre Eltern vorführen, wenige bis keine Regeln auferlegt bekommen und vor den Medien verblöden, wirds mir schlecht. Und ich bin auch erst Mitte 40. Seit wann gibt es denn diese "Amokläufe" in dieser Form? Wobei ich allerdings wirklich bezweifle, dass strengere Waffengesetze in den USA wirklich was ändern würden, dafür sind zu viele Waffen im Umlauf, zumindest im Bezug auf Amokläufe. Die klassischen Unfälle ließen sich mit Sicherheit auch dort vermeiden, wenn einige die Kniften nicht überall rumliegen lassen würden. Und von wegen einen an der Waffel: Ich fände es prima, wenn jeder unbescholtene Bürger in D eine Waffe besitzen dürfte, eine Waffe zu führen halte ich hier für (noch) nicht notwendig - Ich möchte aber auf keinen Fall, dass jeder Assi auch ne Knarre hat.
  8. max1501

    Killzone-wieder mal eine Doku

    Mein Ironiedetektor ist grade zur Reparatur und die grüne Farbe anscheinend auch wieder alle - hoffe ich jedenfalls.
  9. max1501

    Killzone-wieder mal eine Doku

    Man muss aber auch nicht alles was da drüben in der Richtung passiert, krampfhaft gutreden. Nur weil wir in D was das WaffG angeht, dass eine Extrem sind, heisst es noch lange nicht das in den US waffentechnisch alles grade läuft. In dieser Beziehung haben die schon echt einen an der Waffel. Und ganz ehrlich, wer das hier in diesem Umfang noch normal findet, auch.
  10. max1501

    WBK abgelehnt! Willkür?

    Evtl. sollte hier jetzt langsam mal zu sein. Nicht das die mitlesende Allgemeinheit noch den Eindruck gewinnt, jeder Kleinkriminelle kann legal eine Waffe bekommen. Gehen wir davon aus, das System funktioniert zu 99,9% und auf Grund der vorhandenen Daten wird der legale Besitz nur zuverlässigen Personen ermöglicht, wie ja dieser Thread belegt. Bleibt also für einige nur der Weg über die schwarze WBK, geht viel unbürokratischer und ohne Bedürfnis. Die Aufbewahrung spielt auch keine Rolle und der Preis ist auch heiss, gibts doch dank Balkan etc. die dollste Ware zu kaufen.
  11. max1501

    WBK abgelehnt! Willkür?

    Ja und? Dann wird es nicht ganz so harmlos gewesen sein, wie der Kollege vorgibt. Angeblich soll es sogar Fälle geben, wo die Behörde einem vorhält, dass man früher im Freibad immer ins Wasser gepinkelt hat.
  12. max1501

    WBK abgelehnt! Willkür?

    Ja richtig, aber solange es Fragen dieser Art gibt, werden auch immer wieder die tollsten Antworten bezüglich geheimer Register, die Behörde sieht immer alles, das BZR vergisst nie usw. usw. geben.
  13. max1501

    WBK abgelehnt! Willkür?

    Zu dem Zeitpunkt, wo er den "kleinen Waffenschein" beantragt hat, waren seine Einträge grade mal tilgungsreif. Bei der Abfrage durch die Waffenbehörde waren sie noch sichtbar und ggf. zu verwerten. Er hat den Schein bekommen und der BZR-Ausdruck mit den tilgungsreifen Einträgen ist in seiner Akte gelandet. Hätte er den kleinen Waffenschein ein Jahr später beantragt, wären die Einträge aus dem BZR entfernt gewesen und es gäbe an dieser Stelle keine Hinweise auf die alten Verurteilungen. Die Sache mit dem Tankbetrug aus 2014 sollte eh nur im Staatsanwaltlichen Verfahrensregister u. evtl. bei der Polizei stehen, ein aktueller BZR-Auszug wäre zum heutigen Zeitpunkt wohl eher ohne Eintragungen. Hätte er den kleinen Waffenschein gar nicht bzw. ein Jahr später beantragt und wäre die Sache aus 2014 nicht, hätte er wohl die WBK.
  14. max1501

    WBK abgelehnt! Willkür?

    Ist ja grundsätzlich richtig. Im Falle von Der_Joker hat er aber dementsprechende Auskünfte beantragt, diese waren ohne Eintragungen. Für alle relevanten Register, wenn ich es richtig verstanden habe. Auch beim LKA gibt es Aussonderungsfristen. Wir leben im Zeitalter der EDV, da wird eine Datenbank abgefragt. Wenn die auf Grund gesetzlicher Bestimmungen sauber ist, ist das Abfrageergebnis halt "keine Einträge", unabhängig davon ob die Papierakte noch im Keller liegt. Ich gehe seit dem ich 14 bin diesem Sport nach und habe in den letzten 26 Jahren viele Leute kennengelernt. Viele sind gegangen, einige sind gekommen. Führerscheine wurden eingezogen, die WBK´s auch. Wegen unterschiedlichen Delikten. Die meisten selbstverschuldet, einige durch Unglücksfälle usw. Manche haben die WBK oder den Jagdschein nach gewisser Zeit wiederbekommen. Da waren auch welche dabei, die z.B. gegen das WaffG verstossen hatten (unerlaubter Besitz, Aufbewahrung), obwohl es der Waffenbehörde bekannt war. Aber da das Leben nicht von der WBK abhängig ist, würde ich sagen, probieren geht über studieren. Entweder klappts oder nicht. Nur nicht zu lange warten, sonst kommt in der Zwischenzeit noch jemand und ruck zuck gucken wir alle in die Röhre weil Waffen eh oberpfui und gefährlich sind und der legale Besitz abgeschafft wird... LG
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.