Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Tasha Yar

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    778
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Tasha Yar

  • Rang
    Mitglied +500
  • Geburtstag 18.06.1982

Letzte Besucher des Profils

2.546 Profilaufrufe
  1. Tasha Yar

    Schiessunfall bei Schützenfest Eichstetten (Kaiserstuhl)

    Und selbstverständlich erlaube ich mir ein Urteil: Alle Menschen sind klug. Die einen vorher - die anderen nachher. Tasha
  2. Tasha Yar

    Auf der Jagd - wem gehört die Natur? Doku

    Hallo zusammen, nun ja, einige sehr schöne Naturaufnahmen, unterbrochen von Statements irgendwelcher Selbstdarsteller. Besonders die "Wolfsbeauftragte" in Brandenburg, Constanze Eiser, hat sich durch ihre naive und kindliche Freude über den Wolf bei den Kinobesuchern einhellig zum Obst gemacht. Einfach nur peinlich, diese "Frau". Tasha
  3. Tasha Yar

    Auf der Jagd - wem gehört die Natur? Doku

    Ich sehe es mir heute auch an.
  4. Tasha Yar

    Erbfall mit Waffe Kaliber 4mm R

    Hallo Slotsipxes, das kannst Du gerne so handhaben, ich sehe es eben anders. WO war und ist für mich keine waffenrechtliche "Orientierungshilfe" sondern lediglich ein Forum, das ich ab und zu mal kurz überfliege, ob vielleicht mal was interessantes geschrieben wurde. Das war´s auch schon. Zum Ton habe ich meine Ansicht geschrieben. Dabei bleibe ich. Gruß, Tasha
  5. Tasha Yar

    Erbfall mit Waffe Kaliber 4mm R

    Hallo, also ich werde mich aus gutem Grund hüten, bei "Waffen Online" irgendeine Auskunft zum Waffenrecht einzuholen. Und lest nebenbei mal durch, wie ihr hier miteinander umgeht. Tasha
  6. Tasha Yar

    Welt.de Redakteur fordert "Macho-Messer" Verbot

    Diese "Forderung" kam einen Tag zu früh ...
  7. Tasha Yar

    Unverzichtbare Waffen: Was jeder haben sollte

    Hallo zusammen, solange ich die Jagd ausübe, benötige ich hierzu eine entsprechende Büchse, einen .357 Magnum Revolver für die Nachsuche und eine langläufige Flinte. Sollte ich die Jagd mal nicht mehr ausüben, werde ich den ganzen Krempel zusammen mit all den anderen Waffen, die man nur "just for fun" angesammelt hat, zum nächsten Waffenaufkäufer bringen und verkaufen. Damit habe ich überhaupt kein Problem. "Brauchen" tue ich von dem ganzen Zeug nämlich gar nichts. Ich leide nicht an Verfolgungswahn und sehe in absehbarer Zeit auch nicht den Untergang der Zivilisation auf uns zukommen. Tasha
  8. Tasha Yar

    USA: March for Our Lives - AntiWaffen Pöbel produziert sich !

    Hallo WOF, Freiheit bedeutet auch, sich gegen etwas entscheiden zu können. Tasha
  9. Tasha Yar

    USA: March for Our Lives - AntiWaffen Pöbel produziert sich !

    Hallo zusammen, es ist meines Erachtens durchaus angebracht, Menschen zuzugestehen, dass sie nach etlichen Amokläufen in den USA Waffen jetzt ganz einfach ablehnen und sie dies öffentlichkeitswirksam zum Ausdruck bringen. Ein Waffenverbot ist indes der falsche Weg, da er Amokläufe nicht verhindern würde. Wer sich schützen will, muss sich auch wehren wollen - und können. Wie viele Opfer haben sich in den letzten Sekunden ihres Lebens wohl gedacht: "Hätte ich nur eine Waffe ..." Tasha
  10. Tasha Yar

    USA: March for Our Lives - AntiWaffen Pöbel produziert sich !

    Hallo zusammen, es ist dort die ganze "zweckfrei wie immer Debatte" wie bei uns. Wer Amok laufen und Menschen töten will, der wird dies auch umsetzen können. Das ist die traurige Wahrheit. Jeder kommt an Schußwaffen heran, wenn er nur bereit ist, entsprechend dafür zu bezahlen sowie ggf die juristischen Konsequenzen auf sich zu nehmen. Letzteres spielt aber bei einem Amok-Lauf ohnehin schon keine Rolle mehr. Auch bestimmte Arten von Waffen zu "verbieten" ist reichlich blauäugig. Sog. "Sturmgewehre" haben in erster Linie den "Vorteil", dass es hierfür Magazine mit hoher Kapazität gibt und Amokläufer deswegen nicht so oft nachladen müssen. Und? Was kümmert es einen psychisch Gestörten, dass er seine heißgeliebte AR15 nicht mehr im Waffenladen "um die Ecke" erwrben kann? Und wie wirkt sich der Besitz einer verbotenen Waffe auf eine Anklage wegen mehrfachen Mordes aus? Durch ein solches Verbot lässt sich ein Amoklauf vielleicht hinauszögern - verhindern wird ihn ein Verbot sicher nicht. Persönlich kann ich die Reaktion "enough is enough!" absolut nachvollziehen. Ich sehe nur keinen effektiven Weg, künftige Amokläufe zu verhindern, es sei denn, den Attentäter so schnell wie möglich durch Gegenwehr zu stoppen. Tasha
  11. Tasha Yar

    USA: March for Our Lives - AntiWaffen Pöbel produziert sich !

    Hallo Lord Kichener, auch als Waffenbesitzer und Jäger unterstütze ich die Ziele diese Protestbewegung. Es wird Zeit, zumindest den legalen Zugang zu Waffen für nachweislich psychisch gestörte Personen zu unterbinden. Dabei spielt ein Mindestalter überhaupt keine Rolle. Ebenso sehe ich keine sportliche oder jagdliche Nutzbarkeit sog. Bump-Stocks. Diese wurden allein deswegen entwickelt, um eine Gesetzeslücke auszunutzen. Was ich allerdings nicht nachvollziehen kann ist die Weigerung der Schulen, zumindest im Direktorat ein oder zwei Waffen für einen Notfall bereitzuhalten. Schulen haben meines Erachtens auch eine Garantenstellung für ihre Schüler. Tasha
  12. Tasha Yar

    Dekowaffen verkaufen

    Hallo steven, da würde ich mir an Deiner Stelle keine Gedanken machen. Lass die Waffen bei einer einschlägigen Firma zum schußfähigen Halbautomaten umbauen. Habe ich auch gemacht. Mein MP44-Teilesatz kostete damals bei JUWA genau DM 1100,--. Der Umbau belief sich auf EUR 1250,--, sind zusammen ca EUR 1800,--. Entsprechende Waffen kosten heute sicher nicht unter EUR 3500,--, eher noch mehr. Und diese wirst Du problemlos veräussern können, ggf auch über einen Händler. Tasha
  13. Tasha Yar

    IWA 2018

    Ich freue mich schon darauf, mit welcher Peinlichkeit die Firma Mauser dort ihr Volkssturmgewehr M18 präsentieren wird ... Tasha
  14. Tasha Yar

    Remington ist insolvent

    Ändert nichts daran, dass mir das Schicksal dieser Firma ziemlich gleichgültig ist. Und wenn sich die Knarre nicht mehr reparieren lässt - weg damit. Ich habe noch andere.
  15. Tasha Yar

    Remington ist insolvent

    Aber sicher nicht. Jeder versierte Büchsenmacher kann diese Plempe wieder reparieren. Da wird sicher nicht aus den USA ein Ersatzteil angefordert.
×

Wichtige Information

Terms of Use
Datenschutzerklärung
Community-Regeln
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.