Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

raphael1966

Mitglieder
  • Content Count

    609
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

58 Excellent

About raphael1966

  • Rank
    Mitglied +500
  • Birthday 09/03/1965

Contact Methods

  • Website URL
    http://

Recent Profile Visitors

854 profile views
  1. Und wo kommt der Pfeil runter? Im Garten vom Nachbar?
  2. Ziemlich aktuell “Tyll“ von Daniel Kehlmann. Wer Interesse an der Zeit hat, 30jähriger Krieg, ist hier gut aufgehoben.
  3. Im weiteren Verlauf geht es dann um den hier diskutierten Fall!! bezüglich "Zugriff" durch den Zoll, hier noch mal Video-dokumentiert, wie das in der Praxis abläuft (ab 13:30): http://www.ardmediat...mentId=33138462
  4. falls dies schon gepostet wurde sorry: http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,811990,00.html Stimmt anscheinend nicht.
  5. also ich bin hier Mitglied geworden weil ich mit über 40 Jahren mit VL schiessen angefangen habe und kaum jemand kannte denn ich irgendetwas fragen konnte. Mittlerweile schiesse ich UH, Ordonanz, VL Lang und VL Revolver und jetzt soll noch eine KW für ISPC dazukommen. Habe hier extrem viel gelernt (und viel Unsinn gelesen) aber den Mitgliedsbeitrag war es mir immer Wert. Für mich war WO eine Offenbarung !!! Mittlerweile bin ich durch die ganzen "komischen" Aktionen rund um die FVLWB etwas verwirrt und habe auch das Gefühl das weniger kompetente Beiträge auftauchen (kann auch an mir liegen /subjektiv sein...) Aber das Forum nur für WBK Besitzer zu öffnen scheint Anfangs betrachtet eine Gute Idee. Aber eben nur Anfangs..
  6. Charakter, ne ist klar...Zitat aus dem Thread: Mein Hund ist mein Partner. In Extremsituationen eher als mancher Mensch Ja klar der Hund bekommt Schappi Schappi während Nachbars Kinder hungern. Treuster Freund? Sowas nennt man Projektion. Menschlicher Verhaltensweisen werden auf Tiere übertragen. Wenn Du, wie ich mal länger in Indien und der dritten Welt gelebt hast und siehst wie sich die Menschen dort mehr oder weniger ernähren um dann zurück in Deutschland im Supermarkt an Meter um Meter Tiernahrung (neu, jetzt mit Wild undTruthahn in feinem Aspik) vorbeizugehen dann könnte ich ab eurer Tierliebe K****n. Irgendwo scheinen sich da Massstäbe gewaltig verschoben zu haben. Bist Du auch einer von denen die sich in einer Survivalsituation in ihren Häusern mit Unmengen an Vorräten und Munition verbarrikadieren, Ihren Hund füttern und draussen die Nachbarn verecken lassen ?
  7. Sentimentalitäten plus kulturelle Prägung. In vielen Ländern ist es normal Hunde zu essen. Gerade kam eine Doku über Amundsen & Scott und ihr Marsch zum Südpol. Was hat Amundsen dabei gegessen ? Seine Hunde Und wer hat gewonnen? 21. November 1911: Amundsens erbarmungslose Berechnung von Nahrung, Strecke und Zugkraft hingegen geht immer besser auf. Insbesondere was die Hunde betrifft. Heute kämpfen sie sich den Hang hoch. Sie ziehen und sie krallen sich fest, nicht ahnend, dass oben 24 von ihnen erschossen werden. Hunde sind eben auch Nahrung. Eine, die sich im Gegensatz zu Trockenfleisch, Zwieback oder Schokolade von selbst durch die Wildnis transportiert. So verzehren die 18 heisshungrig Verbleibenden die Eingeweide der anderen. Und die Männer freuen sich am nächsten Morgen auf den «lieblichen Geruch» von Husky-Rippchen. Ziehen gestärkt weiter. Und lassen den 86. Breitengrad hinter sich, den 87., den 88., wo kein Mensch je zuvor war. Seit doch nicht so sentimental. Survivalexperten die schon weinen wenns um Ihre Hunde geht? Ich glaube Ihr habt einfach noch nie genug Hunger gehabt. Und, wer weiß, wenn Ihr zulange wartet essen eure Hunde euch. http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,800570,00.html Ja, ja unsere vierbeinigen Freunde! Natur ist mehr als Du Dir denken kannst......
  8. gut gemeint aber leider sowas von unrealistisch. Die Legalwaffenbesitzer schaffen es ja nichteinmal eine gemeinsame Vertretung zu schaffen. Wieviel Versuche haben da schon im Streit geendet? Ist nicht momentan WO selbst UNTEREINANDER vor Gericht? Sorry aber wir bekommen doch ausser ein paar beknackten Aufklebern nichts auf die Reihe. Ist doch so !!!! Melde doch mal einer eine Demo an Gegen die Diskriminierung vo Legalwaffenbesitzer. Da werden wahrscheinlich keine 100 Leute kommen. Die Grünen übernehmen ? Sorry, aber das ist Schwachsinn. FDP bei 3 % Die Freiheit in Berlin = 1, nochwas DSB/BDS/WO/Gunforum/prolegal = wir streiten doch nur untereinander. Klopfen große Sprüche und bei einem Gedenkschiessen für ein aktives WO Mitglied reisen alle die Klappe aber keiner sendet eine Scheibe. Ich glaube fast wir haben verdient was mit uns gespielt wird........
  9. Zitat SPON: Der Mann und seine Familie stammen aus dem Irak und sind jesidischen Glaubens. Die Jesiden sind Kurden. Ihre Religion, in der viele Glaubensrichtungen verschmolzen sind, stammt nach eigenem Verständnis aus vorislamischer, wenn nicht gar aus vorchristlicher Zeit. Ihre Lebensweise gilt als konservativ. Der kurdisch-jesidischen Gemeinde in Nienburg und Umgebung gehören rund 1000 Menschen an. Wo jetzt das Problem ist? Naja, wenn alle loßschreien "Moslem" und es gar keiner ist sollte man das wenigsten Erwähnen. Und mein Problem bei der Sache ist das der deutsche Staat die Menschen welche westlich leben wollen (die Tochter) nicht vor denen schütz die dies verhindern wollen (der Vater) sonder eine Mediation durchführt obwohl es sicher sein Gründe hat warum ein 13Jährige nicht mehr daheim wohen will. Nochmals Zitat: "Es gab keinerlei Anzeichen, dass es zu einer derartigen Eskalation kommen könnte", sagt Jugendamtssprecher Rötschke. ?????????????????????
  10. nach meine Infos handelt es sich um Yeziden.
  11. Ein Ex Kolleg von mir hatte die Geschichte auf Lager wie er als kleiner Junge (ohne es zu wissen) den Familienschäferhund mit verspeisst hat. Es war kurz nach dem WW2 in der Tschechien. Weiss nicht was daran falsch sein soll - wenn die Kinder hungern, was ist da wohl wichtiger? Klar, wenn Kinder im Spiel sind ist alles nicht so einfach. Aber auch wenn Du nur zu zweit bist (Du und Dein Hund) wird der Hund in 95% der Fälle eher gegessen als Suizid begangen. In der Geschichte gibt es mehr als genug Fälle bei denen Rettungsbootmitinsassen auf dem (nicht vorhandenen Teller) gelandet sind. De facto gibt es da ganz harte Geschichten....Belagerung Leningrad...Floss der Medussa.....usw. Schon mal wirklich Hunger gehabt ? OK ich auch nicht.......Gottseidank..... allerding durfte ich wegen einer Blinddarmoperation als Kind mal drei Tage nichts essen und es hätte nicht viel gefehlt und ich hätte den Bettnachbar angeknabbert..... Also ich denke mal in einer wirklichen Notsituation macht man sich da keine großen Gedanken mehr..
  12. Halte ich für 100% gefakt ! Gehts noch? Ich bin in England (Irland war ich nie) nie blöd behandelt worden. Im Gegenteil. Hatte dort sogar eine Freundin
  13. @tyr13 und flotti: also ich finde ihr habt euch super geschlagen!! @ all: würde nicht jede Aussage zerpflügen. Klar der Beitrag war tendenziös, aber das sind sie doch immer, egal um was es geht. Er war kritisch aber nicht wirklich unfair. Zudem: Ich glaube nicht das alle die das sehen auch in die "gewollte" Richtung denken. Ich glaube da sassen einige vor dem Fernseh die gedacht habe: "Whow, wie geil ist den das? Würde ich auch gerne machen!" Ich war übrigens heute Abend mit einer seht netten Kollegin Voderlader und UHR schießen. Hat Iht sehr gut gefallen, obwohl ich denke das sie eher "alternativ" wählt......ist nicht wirklich politisch interessiert.... Leider ist Sie schon zuhause blöde Kidies.........
  14. trotz kritischer Tendenz war der Beitrag I.M.H.O okay. Wer Vorurteile hat wird sie bestätigt sehen und in meinen Augen war der Beitrag interessant.
  15. vielen Dank für diesen Beitrag. Sollte man sofort kopieren und sichern.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.