Jump to content

beretta92

Mitglieder
  • Posts

    93
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

976 profile views

beretta92's Achievements

Mitglied +50

Mitglied +50 (3/12)

156

Reputation

  1. bei den tollen Rezensionen, 5 Sterne stehen immer oben, sollte man mal die mit nur einem Stern lesen...
  2. Ich hatte schon befürchtet, du willst den Hammer haben um im Revier besser nageln zu können...
  3. schön, mal zu lesen dass auch in anderen Foren echte Spezialisten unterwegs sind.
  4. Ich kann im Marktplatz nicht schreiben. 45/70 kannst du von mir bekommen. Wie viele und wohin?

  5. ist kein Problem. Wir haben die Lamellen kurz vor der Rückwand (ca. 1 cm) enden lassen, die Geschossreste fallen dann einfach nach unten durch. Zulassung bis 2500 Joule.
  6. Fotos kann ich im Laufe der Woche nachreichen. Material ist in den Schießstandbaurichtlinien vorgegeben. Stahl mit einer Festigkeit >800 N/mm², Lamellen Abmessung 100*10 mm, davor entsprechende Gummimatten als Splitterschutz. Selbstverständlich hatten wir das Projekt vorher mit dem Sachverständigen durchgesprochen.
  7. Wir haben unseren seinerzeit selbst gebaut, da wir eine "klappbare" Ausführung haben wollten. Grundsätzlich kein Problem. Kosten ca 800€ Material und rund 10 h Arbeit.
  8. also ich habe mich vor ca. 15 Jahren lasern lassen, einfach weil ich die Brille oder Kontaktlinsen leid war. Ich war kurzsichtig, 2,5 bzw. 2,75 Dioptrien mit einer starken Hornhautverkrümmung. Mit Brille/Linsen erreichte ich 140% Sehkraft, nach dem Lasern 120%. Daran hat sich auch mit den Jahren in der Fernsicht nichts verändert, dem Alter geschuldet brauch ich jetzt aber hin und wieder eine Lesebrille. Ich stellte keinerlei Einschränkungen beim Schießen fest, weder mit offener Visierung noch mit Optik. Fazit: jederzeit wieder.
  9. @karant Super! Ich hab das mal mit meiner Vorstandschaft besprochen und das Interesse ist da. Also werden wir mal mit ein paar Entscheidern bei Euch aufkreuzen. Das wird allerdings erst was im 1.Quartal 2019... melde dich dann kurz bei mir um einen Termin abzustimmen.
  10. Wir betreiben seit ca. 15 Jahren einen Schießstand in einem stillgelegten Eisenbahntunnel. Was genau willst du denn wissen? Die Anforderungen gehen detailliert aus der Schießstandbaurichtlinie hervor, eine Umwidmung war bei uns nicht erforderlich. Wir haben damals incl. Eigenleistung rund 100 T€ gebraucht. Das wird wegen der geänderten Richtlinien heute aber darüber liegen. Ich biete dir gern an, dir das bei uns einmal anzuschauen.
  11. Ich dachte hier geht's um Waffentransport oder ist die Dame so gefährlich, das sie gesichert transportiert und aufbewahrt werden muss?
  12. der link verweist auf die Seite eines Eventanbieters und nicht des Standbetreibers. Von den Fotos her sicherlich irgendwo aus dem Netz zusammengeschnippelt und das dann ohne Sachkenntnis online gestellt. Der will halt Termine verkaufen und ist weder über die Gesetzeslage informiert noch am Schießen interessiert. Vielleicht sollte man ihn einfach auf das Problem aufmerksam machen, ich wette, der weiß bis heute nicht, was er da tat.
  13. Vielen Dank für die vielen konstruktiven Beiträge. War leider einen Tag offline. Meine Frage an SB: was soll mit den Waffen in der Zwischenzeit passieren? Umzug nach D heißt Abmeldung in CH. Wo sollen in der Zwischenzeit die Waffen bleiben. Mitbringen nach D darf er sie ja nicht.
  14. Nein. Jahresfrist läuft noch nicht. Schießsport in der Schweiz, guter Hinweis, vielleicht kann das etwas beschleunigen.
  15. Vielen Dank für die schnellen Antworten, das mit dem da bleiben war in vielerlei Hinsicht auch mein erster Gedanke... Wie ich schrieb, sind die Waffen sportlich nutzbar und auch in D gesetzeskonform. Aber danke für den Hinweis.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.