Jump to content
IGNORED

kleiner Waffenschein: fuer wie viele Waffen?


pak9de

Recommended Posts

Hallo,

lassen wir dahingestellt, dass PTB-Waffen nicht oder nur un-

zureichend zum Selbstschutz geeignet sind. Meine Frage be-

zieht sich lediglich auf die Rechtslage.

Auf Anfrage habe ich von der Behoerde, nach Ruecksprache mit der Fachoberaufsicht, folgende Auskunft erhalten:

01. der kleine Waffenschein wird nach der Zuverlaessigkeits-

pruefung fuer nur eine genau definierte Waffe (Fabrikat,

Modell, Kaliber, Nr.) ausgestellt.

02. Eine zweite Waffe kann u. U. eingetragen werden, wenn

man mit Reparaturen usw. argumentiert.

03. Besitzt ein Sammler z. B. 20 solcher Waffen, erhaelt er

fuer 1 (evtl. 2) Waffe/n den kleinen Waffenschein.

Darueber hinaus gehende Stuecke in seinem Besitz und

neu erworbene Waffen werden vom kleinen Waffenschein

nicht umfasst. Hier ist ihm lediglich der Besitz inner-

halb seines umfriedeten Besitztums und der Transport un-

ter den bereits jetzt geltenden Bedingungen (nicht zu-

griffsbereit, Buechsenmacher, Schiessstaette usw.) ge-

stattet.

04. Zuwiderhandlungen wuerden die Zuverlaessigkeit frag-

lich erscheinen lassen und koennten u. U. zum Ent-

zug waffenrechtlicher Erlaubnisse auch fuer "scharfe"

Waffen fuehren.

05. Es sei erklaerter Wille des Gesetzgebers, so wenig Waf-

fen wie moeglich "im Volk" zu haben. Diese bisher fuer

scharfe Waffen geltende Generalregel sei nach dem neuen

WaffG auf sogenannte freie Waffen analog anzuwenden.

04. Meine Argumente,

- die mir zugaenglichen Informationen bestaetigen

diese Rechtsauffassung nicht,

die Behoerde kann keine Rechtsquelle nennen,

- es gehe nicht darum, mehrere Schreckschuss-/Gaswaffen

gleichzeitig zu fuehren, sondern wahlweise ein belie-

beliebiges Modell aus einer Sammlung.

Dadurch erhoeht sich die Zahl der in der Oeffent-

lichkeit gefuehrten Waffen nicht.

- Die Un-/Gefaehrlichkeit eines ueberprueften legalen

Waffentraegers ist unaebhaengig davon, welche Waffe

aus seinem Bestand er jeweils fuehrt.

Ein Sammlerkollege aus dem Bundesland Schlewig-Holstein wur-

de wegen der gleichen Frage ueber verschiedene Stellen bis

zum Innenministerium durchgereicht. Von dort erhielt er

sinngemaess die gleiche Auskunft. Ein abgestimmtes restrik-

tives Verhalten ist zu vermuten.

Wissen die Spezialisten im Forum mehr?

Danke im voraus

mfg pak9

Link to comment
Share on other sites

@rugerclub

Bundesland: Niedersachsen. Ein Sammlerkollege aus Schleswig-

Holstein hat die gleichen Informationen erhalten.

Ein Nachtrag: der Beamte hat sich nochmals mit folgender Aussage gemeldet:

da bis jetzt noch nicht einmal die Frage des Antragsformu-

lars entschieden sei, empfiehlt er, den Antrag rechtzeitig

zum 01. 04. 03 formlos zu stellen.

Diesen Antrag koenne man uebergangsweise als Erlaubnis zum

Fuehren ansehen.

Habe ihn darauf hingewiesen, dass dies m. E. ein eindeuti-

ger Gesetzesverstoss sei,.

Gruss pak9

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Ein Nachtrag: der Beamte hat sich nochmals mit folgender Aussage gemeldet:

da bis jetzt noch nicht einmal die Frage des Antragsformu-

lars entschieden sei, empfiehlt er, den Antrag rechtzeitig

zum 01. 04. 03 formlos zu stellen.

Diesen Antrag koenne man uebergangsweise als Erlaubnis zum

Fuehren ansehen.

Habe ihn darauf hingewiesen, dass dies m. E. ein eindeuti-

ger Gesetzesverstoss sei,.


Hi pak9,

das würde ich nicht so sehen. Wenn du diese Aussage von ihm schriftlich hast, kannst Du Dich da m.E. auf ihn berufen und bist damit aus dem Schneider.

Die Frgae ist eher, ob Du überhaupt einen Antrag stellen willst, ohne zu wissen, wie teuer das wird. Die, ich glaube, 120 €, die ein "großer" Waffenschein kostet, wäre mir das jedenfalls nicht wert.

Link to comment
Share on other sites

Es , obwohl ich auch mehre PtB Waffen besitze, erscheint

mir Logisch vom Standpunkt " möglicht wenige Waffen im Volk "

wenn so ein kleiner Waffenschein nur für eine Waffe gilt.

Man kann mit weitern Waffen fast nichts anfangen , also

kauft man sich auch keine weitern mehr.

Ich glaube man kann sich an einer Hand abzählen daß

in 2 - 3 Jahren die Zahl der Hersteller weiter zurückgegengen ist.

Ich habe auch bei meinem Amt nachgefagt eine genaue Antwort

konnte man mir aber nicht geben - Typisch Köln eben -

Link to comment
Share on other sites

@pak9de vom 7.2.03

Nach meiner Einschätzung gibt es keine rechtsverbindlichen Einschränkungen, die es Dir untersagen, für mehrere Waffen einen kleinen Waffenschein zu beantragen.

Dazu sagt der "Kleine Waffenschein" brauchst Du nur §4 Abs. 1 Ziffer 1 und 2 erfüllen. Vom Bedürfnis ist dabei nicht die Rede. Weiter sagt der § 10 Absatz 4

(4) Die Erlaubnis zum Führen einer Waffe wird durch einen Waffenschein erteilt. -Jetzt kommts- Eine Erlaubnis nach Satz 1 zum Führen von Schusswaffen wird für bestimmte Schusswaffen auf höchstens drei Jahre erteilt.

Der Gesetztestext spricht hier eindeutig von der Mehrzahl.

Genauso spricht er im letzten Satz von ..... Führen von Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen.

Link to comment
Share on other sites

qpak9de

Ein Nachtrag: der Beamte hat sich nochmals mit folgender Aussage gemeldet:

da bis jetzt noch nicht einmal die Frage des Antragsformu-

lars entschieden sei, empfiehlt er, den Antrag rechtzeitig

zum 01. 04. 03 formlos zu stellen.

Diesen Antrag koenne man uebergangsweise als Erlaubnis zum

Fuehren ansehen.

Diese Aussage der übergangsweisen Erlaubnis wird in SH keinen Bestand haben.

In SH wird mit aller größter Wahrscheinlichkeit so aussehen, dass Erwerb und Besitz ja sowieso frei ist. Du kannst also zu Hause haben soviel du willst oder hast.

Wenn Du Deine PTB nach dem 1.4. ausserhalb....... führts, bist Du nach § 52 Absatz 3 drann. Wenn Du danach verknackt wirst, bist Du Deine Zuverlässigkeit los, weil es ein Vergehenstatbestand ist und den Rest kannst Du Dir zusammenreimen. Für Deine PTB die Du zu Hause hast, ist das nicht schlimm. Es kann Dir aber z.B. Deine anderen waffenrechtlichen Erlaubnisse kosten, für die Zuverlässigkeit (§5) brauchst.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Polizeipräsidium Wuppertal

Friedrich-Engels-Allee 228,

42285 Wuppertal

Montag, 3. März 2003

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf eine entsprechende e-mail Anfrage nach Zuständigkeit, Form und Inhalt, sowie Kosten steht die Antwort leider noch aus. Daher erhalten Sie hiermit folgenden

Antrag

auf Erteilung eines sogenannten "Kleinen Waffenscheines" zum Führen von Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen gem. WaffRNeuRegG vom 11. 09.2002

Sachkunde, Bedürfnis und Haftpflichtversicherungsnachweis sind lt. Gesetz nicht erforderlich. Zuverlässigkeit ist gegeben. Geburtsdatum: xx.xx.xxxx, Anschrift s.o.

Bei Unzuständigkeit bitte ich um entsprechende Weiterleitung und Abgabenachricht.

Mit freundlichen Grüßen

Dieses Schreiben hat die ansonsten für waffenrechtliche Angelegenheiten für mich zuständige Behörde erhalten, nachdem ich auf meine per e-mail gestellten Fragen erst garkeine Antwort bekommen habe. Aus der Fußzeile läßt sich noch die Mitgliedschaft im FWR und ÖRAG-Rechtsschutz entnehmen. Die Formatierung ist durch den Kopiervorgang leider verlorengegangen. Das Wort "Antrag" steht zentriert, fett und größer in der Mitte. Klar habe ich Sachkunde und auch Haftpflichtversicherung und verfüge über einige waffenrechtliche Erlaubnisse. Das ist allerdings in dem Zusammenhang völlig uninteressant, weil nicht gefragt.

Bin mal gespannt, wann die sich wieder melden. Bestimmt nicht rechtzeitig zum 01.04.!!!!! Ein spezifiziertes PTB-Gerät habe ich ganz bewußt nicht angegeben.

Wozu auch? Die armen Schweine bei der Behörde tun mir sogar irgendwie leid. Allerdings habe ich dieses bescheuerte Gesetz nicht gemacht! Mir geht es hauptsächlich um den Erhalt der Zuverlässigkeit, wenn ich denn doch einmal so ein Teil aus irgendeinem Grunde mitnehme. So leicht lasse ich mich von "gewissen politischen Stinktieren" nicht kriminalisieren!!!! pissed.gif

Gruß Elmer cool3.gif

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Der KWS beinhaltet keine Stückzahlen, sondern berechtigt zum Führen von Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen mit PTB-Zeichen im Kreis.

Die Waffen werden nicht in den Schein eingetragen.

Er wird auf unbefristete Zeit ausgestellt.

Im Anhang die Aussenseiten meines KWS chrisgrinst.gif

Link to comment
Share on other sites

tja, es gibt scheinabr solche und solche...

EIN freund von mir hat ihn, fuer beliebig viele und unbefristet; er koennte sich also 20 stueck umhaengen und rumlaufen... gaga.gif

EIN ANDERER hat ihn, mit der eintragung, dass der inhaber berechtigt ist, EINE G&S-waffe zu fuehren, alelrdings ohne naehere bezeichnung/beschreibung derselben; witzigerweise hat die behoerde auf der vorderseite vergessen, das wort "kleiner" draufzuschreiben - man koennte von aussen also meinen, ... chrisgrinst.gif

Link to comment
Share on other sites

"EIN freund von mir hat ihn, fuer beliebig viele und unbefristet; er koennte sich also 20 stueck umhaengen und rumlaufen... "

Und? Konnte man vor dem 01.04. auch. Hat es einer gemacht? Ich jedenfalls werde auch mit dem "Kinderwaffenschein" nicht mehr und nicht weniger Ptb-Geräte mit mir rumtragen als vorher. Nämlich meist garkeine!

Im Auto darf wieder sowas rumliegen. Sylvester darf ich ums Haus herum auf den Hof gehen, statt durch den Keller zu müssen und das wars eigentlich schon. Wer Spaß daran hat, soll von mir aus so viele von den Dingern rumschleppen, wie er nur tragen kann! Warum auch nicht?

Bei denen, die das Papier nicht bekommen, weil sie entweder zu jung, zu vorbestraft oder sonstwas sind, wird sich wohl auch kaum was ändern. Ich glaube nicht, daß die sich groß um um die Vorschriften scheren! Nur gut, daß man ohne Genehmigung noch aufs Klo gehen darf. chrisgrinst.gif NOCH dürfte man den ganzen Tag drauf sitzenbleiben......wenn man denn möchte. chrisgrinst.gifchrisgrinst.gifwink.gif

Gruß Josef

Link to comment
Share on other sites

Den Schein habe ich beantraght, weil mir die Entwicklung unseres Waffenrechts über die letzten 30 Jahre zu denken gibt.

Und was ich habe, das habe ich chrisgrinst.gif

Das bedeutet nun aber nicht, dass ich von Stund an mit so einem Gasrohr oder einer Knallerbse durch die Gegend laufe.

Auf jeden Fall finde ich es schlimm, wie unterschiedlich dieser Schein bei den einzelnen Behörden ausgestellt wird, müsste es doch bundesweit einheitlich gehandhabt werden crying.gif

Link to comment
Share on other sites

Soviel Trara,für ein blödes Stück PAPIER!

Ich hatte mir den Waffenschein spektakulärer vorgestellt.

Zumindest Fälschungssicher.

Und ich dachte,es würde extra ein neues Papier entworfen.

Aber das das Original genommen wird,...na ja,man wird sehen,wann der erste Manipulierte auftaucht!

Blöde gibts ja genug,die dann meinen,mit ner echten rumlaufen zu können.

Ich sehe schon die Titelseite auf der Blöd.

Link to comment
Share on other sites

Ungefähr so ??

DEUTSCHLAND MACHT MOBIL ! Allein im 3. Quartal 2003 beantragten mehr als Hundertausend Bürger einen Waffenschein !

Leben wir ab nun in einem Land, in dem mehr Menschen eine scharfe Waffe mit sich führen als in den USA ?

gaga.gifgaga.gifgaga.gif

DVC, Wolle

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Ungefähr so ??

DEUTSCHLAND MACHT MOBIL ! Allein im 3. Quartal 2003 beantragten mehr als Hundertausend Bürger einen Waffenschein !

Leben wir ab nun in einem Land, in dem mehr Menschen eine scharfe Waffe mit sich führen als in den USA ?

gaga.gifgaga.gifgaga.gif

DVC, Wolle


Wenn's nicht so entsetzlich traurig wäre, dann wär's fürchterlich komisch gaga.gifcrying.gifgaga.gif

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.