Jump to content
IGNORED

Glock mit Gewindelauf in Production erlaubt?


Akula

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich frage mich gerade, ob eine Glock 17 Gen 5 MOS in der Ausführung mit Gewindelauf in der Production Optic erlaubt ist?

 

In der Production Liste heißt es einerseits

 

Also approved: variants with original Glock barrels which are longer than standard (e.g. 17A, 17DK)

Also approved: TB versions of approved models, provided the barrel length does not exceed 127mm

 

aber andererseits eben auch

 

NOT APPROVED: 17TB

 

In den Beschreibungen bei zwei Händlern, wo man die Ausführung mit Gewindelauf kriegt, ist nicht die Rede von 17TB (threaded barrel?), aber so ganz sicher fühle ich mich nicht dabei.

 

Kennt jemand vielleicht die Antwort auf diese Frage?

Edited by Akula
Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb Akula:

NOT APPROVED: 17TB

Der entscheidende Punkt dürfte die Länge sein, also 127mm. Wie auch immer man die Lauflänge misst, also innen oder außen, bis zum Patronenlager oder bis zum Stoßboden, ...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Such mal nach der Lauflänge.

 

Absolut verlässliche Aussage auf die man sich verlassen und berufen kann:

Irgendwann letztes Jahr auf nem Match in Frankreich sagte ein RO zu uns, dass die Glocks mit Gewindelauf zu lang wären, allerdings nur ganz knapp.

 

 

 

Die Messung ist aber im Regelwerk beschrieben.

 

Da ich heute faul bin, bitte sehr (Deutsches Regelwerk IPSC vom 22. März 2020):

 

Appendix E4b: Lauflängenmessprozedur
Eine voll zusammengebaute und ungeladene Kurzwaffe wird vertikal zum Himmel gerichtet,
dann wird ein Prüfstab mit einer Markierung bei 127 mm von der Laufmündung her
eingeführt bis der Stab auf dem Stoßboden aufstößt. Befindet sich die Markierung am oder
oberhalb des Mündungsendes an der Laufkrone, ist die Waffe regelkonform.
Bei Revolvern wird vom Mündungsende des Laufes bis zum Ende des Übergangskonus (wo
der Lauf endet) gemessen. Ergibt diese Messung 127 mm oder weniger, ist der Revolver
regelkonform.

  • Like 2
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Glock 19 mit Gewindelauf geht, Glock 17 mit Gewindelauf zu lang für PRD. Genaue Abmessungen hab ich nimmer im Kopf, war aber eindeutig drüber, ich hatte den gleichen Gedanken.

 

Production Liste schliesst die G17TB (threated barrel) auch ausdrücklich aus, genauso die Pro Version. Die Pro ist eine Sonderkonfiguation (warum auch immer nur) für den finnischen Markt, die u.a. mit dem SD-Lauf ausgeliefert wurde.

 

Die Glock 17A und 17DK sind Modelle für Australien (A=120mm) und Dänemark (DK=122,5mm?), damit diese den dortigen WaffG entsprechen und an Zivilisten verkauft werden können. Daher auch der Hinweis "länger als Standard, jedoch kürzer/gleich 127mm".

Edited by cactus.45
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.