Jump to content
IGNORED

Waffenexport nach Australien - Frage zum Vorgehen....


BFPierce
 Share

Recommended Posts

Hallo Freunde,

 

nach sehr langer Zeit melde ich mich einmal wieder mit einem Beitrag zurück und habe direkt ein paar echt knifflige Fragen zu lösen...

 

Wie einige vielleicht mitbekommen haben, habe ich im Jahr 2011 meine Fachkundeprüfung für den Handel mit Schusswaffen und Munition abgelegt und dann im Jahr 2013 meine Waffenhandelserlaubnis erhalten.

 

Jetzt stellt sich mir über einen Kunden aus Australien das Problem, daß ich von Ihm in Europa gekaufte Waffen, die ich für Ihn einlagere, nunmehr nach Australien exportieren soll, da er sich mit seinem bisherigen Exporteur - ich nenne hier keine Namen aus Gründen der Diskretion - überworfen hat.

 

Jetzt beginnt allerdings der undurchsichtige Behörden-Wust und ich komme mit meinen Recherchen einfach nicht mehr weiter.

 

Kurz mein bisheriger Wissensstand...

 

Anfrage zur Vorgensweise bei einem Export in einen Nicht-EU-Staat bei meiner für mich zuständigen Waffenbehörde..... Man hat dort keine Erfahrungen, ich solle mich an das BKA wenden...

 

BKA: Sieht keine Zuständigkeit mehr, man habe vor ca. zwei Jahren die Export-Aufsicht an das BVA (Bundesverwaltungsamt) abgegeben.

 

BVA: Wir kontrollieren lediglich die Ausfuhr innerhalb der EU, bzw. den Schengen-Staaten.... keine Zuständigkeit für Drittländer.... ich solle mich an die BAFA wenden...

 

BAFA: Wir führen die Aufsicht über bestimmte Exporte, jedoch ausschließlich für Kriegswaffen (Jets, Boote etc...) ... ich solle mich an das BMWi wenden....

 

BMWi: ...vorweg...die Abteilung Ausfuhrkontrolle Kriegswaffen im BMWi ist supernett und hilfsbereit....man hat natürlich keine Info´s zu Exporten von zivilen Waffen in Drittländer, jedoch versucht mir einen geeigneten Kontakt zum Zoll zu vermitteln, damit mir bei meinem Problem weitergeholfen werden kann..... Echt nett !!! Danke dafür !

 

Vom Zoll habe ich nun bislang noch nichts gehört und frage daher freundlich in die Runde, ob es unter Euch jemanden gibt, der willens- und in der Lage ist, mir den behördlich korrekten Weg für einen solchen Export aufzuzeigen und mir erklärt, welche Erlaubnisse ich in welcher Reihenfolge zu beantragen habe.

 

Ich bedanke mich bereits bei Euch im Voraus für jeden hilfreichen Hinweis ...

 

Herzliche Grüße aus dem Rheinland,

 

BFPierce

Edited by BFPierce
Link to comment
Share on other sites

Hallo Valdez,

 

danke für Deine "Antwort" auf meinen Beitrag.

 

Ich frage mich wirklich, was ich mit Deiner Antwort anfangen soll... es geht darum, den Export selbst durchführen zu können und nicht darum sich einer Firma zu bedienen, die das seit Jahrzehnten macht und sicher auch gut kann....

 

Mir geht es um das Wissen, es selber zu tun und nicht darum, eine Profi-Export-Firma zu bemühen.

 

MfG.,

 

BFPierce

Edited by BFPierce
Link to comment
Share on other sites

... Seid mir bitte nicht böse, ich bin gerade geneigt, mich komplett aus WO zurück zu ziehen... man bekommt auf absolut vernünftige Fragen in sozialen Medien einfach keine venünftigen Antworten mehr. DAS NERVT !

 

Ich habe da keinen Bock mehr drauf ! Vergesst meine Anfrage, ich bin raus !

 

Das ist sicher auch der Grund, warum wir legalen Waffenbesitzer uns immer gegenseitig selber ins Knie schiessen ..... Es ist so zum k  o  t   z  e   n und ich verallgemeinere jetzt vielleicht zu Unrecht, jedoch ist das genau meine Empfindung. Man fragt unter vermeintlich Gleichgesinnten und bekommt nur unbrauchbaren Schwachsinn als Antwort.

 

Dafür brauche ich keine Medien, kein WO, da könnte ich auch die Kindergärtnerin meines Sohnes fragen...


" Kriegeskorte? Wenn man es selbst nicht kann.......................................... " kann man sich auch stecken !

 

BFPierce

Edited by BFPierce
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Valdez:

Kriegeskorte? Wenn man es selbst nicht kann...

sehr sinnvoller Rat, die machen das ja nicht erst seit gestern und haben die Antworten auf die Fragen schon.

 

 

 

Deine Reaktion - ala beleidigte Leberwurst - macht nur in einem Fall wirklich Sinn:

 

wenn man eine Verbindung von

 

vor 4 Stunden schrieb BFPierce:

da er sich mit seinem bisherigen Exporteur - ich nenne hier keine Namen aus Gründen der Diskretion - überworfen hat.

mit dem Beitrag von Valdez herstellt .....

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb BFPierce:

BFPierce

Jetzt biste aber arg beleidigt.

 

Du hattest vorher einen Exporteur, der Hinweis auf einen möglichen neuen war also nicht abwegig. Außer gewerbliche wird hier auch nur ein winziger Teil Erfahrung mit sowas haben.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb BFPierce:

Es ist so zum k  o  t   e   n

Du bietest also eine Dienstleistung an, von der Du keine Ahnung hast. Fragst in einem Forum und tickst aus, nachdem dir ein User geraten hat, (gegen Gebühr) jemanden zu fragen der sich damit auskennt...? 

 

Interessantes Geschäftsmodell.... 

Ich bin auch selbstständig... Gewisse Dinge können oder wollen wir nicht selber machen, bieten diese aber trotzdem den Kunden an... 

Wir kaufen quasi Kompetenz zu.... Dafür muss man sich nicht schämen, daß ist ganz normal... Die Autowerkstatt um die Ecke lackiert auch nicht mehr selber. Das kaufen die zu... 

  • Like 6
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.