Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
boogie_de

Meinungen erwünscht-->Mossberg MVP Varmint

Recommended Posts

Servus werte Gemeinde,

 

will mir nach Jahren Nagant mal was Moderneres gönnen und bin dabei auf die Mossberg MVP Varmint gestossen, will mir die in .308 holen. http://www.mossberg.com/category/series/mvp-series/mvp-varmint-predator/

Kenne Mossberg bisher nur als Hersteller von Flinten, da sind sie recht gut, was ich so höre.
Kennt jemand die MVP Varmint ?? Was meint ihr dazu ?? Will damit nur ab und an schießen, Wettkampf vorerst nicht. .308 oder .223 ??

 

Nun helft nen armen Unwissenden. ;-)

Edited by boogie_de

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die Varmint in .223 Rem.

Sie ist billig und der Accutrigger ist klasse (viel besser, als ich gedacht hatte).

Zusätzlich läßt sie sich im gespannten Zustand manuell sichern.

Jagdlich ist die Präzision vollkommen ausreichend.

Sportlich, na ja.

Die Gruppen bleiben immer größer als 20mm (zehn Schuss auf 100 Meter).

22mm sind schon Bestergebnisse, i.d.R. eher um die 25mm.

Ich habe da einiges mit verschiedenen Zielfernrohren und Munition probiert.

Munitionsfühlig ist sie nicht ...

Dafür hält der Lauf allerdings auch 30 Schuss Serien ohne Verlagerung der Trefferlage aus.

Wahrscheinlich braucht es auch keine 24 Zoll zum Schießen auf 100 Meter, 20 Zoll würden da reichen.

Der Hinterschaft gibt mir eine ordentlich Wangenauflage, ist mir aber für den liegenden Anschlag zu kurz.

Am besten läuft sie mit gewöhnlichen G.I. 20 Schuss Magazinen.

PMags gehen auch (allerdings fühlt man da kaum, dass sie einrasten).

Aus anderen Kunststoffmagazinen führt sie zum Teil nicht sauber zu.

Mein Fazit:

Jagdlich und zum jagdlichen Übungsschießen ok, aber sie ist keine Matchwaffe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb boogie_de:

Kennt jemand die MVP Varmint ?? Was meint ihr dazu ?? Will damit nur ab und an schießen, Wettkampf vorerst nicht. .308 oder .223 ??

 

Nun helft nen armen Unwissenden. ;-)

Kenn die Mossberg MVP jetzt nicht selber, aber als Savage-Fan würde ich jedenfalls dazu raten, auch wenn sie erst einmal teurer ist. Ich habe jetzt seit 8 Jahren die Savage Model #12FVSS in Kaliber .22-250, allerdings habe ich die von Anfang an umgerüstet. Zuerst wurde der Kunststoff gegen einen Laminatschaft ersetzt, dann wurde ein Riflebasix Trigger eingebaut. Da ich auch mit dem Laminatschaft und meinem Nightforce-Glas Parallaxenprobleme hatte wurde das Glas und der Schaft noch einmal getauscht. (Die Augen machen mit 69 Jahren doch etwas Probleme) Jetzt habe ich das ganze in ein MDT-LSS-XL Chassis eingebaut, es wurde ein Tactical Bold Handle von  http://gladesarmory.com verbaut und jetzt bin ich eigentlich ganz zufrieden mit der Savage. Die MDT Magazine mussten für das Kaliber .22-250 etwas modifiziert werden, hinten wurden 5mm Platten in die Magazine gebaut damit die Patronen weiter nach vorne liegen.

D2X_0002-2018-09-14_673.thumb.JPG.4033ec71b15fbdbfc3598ade64de088b.JPG

 

Die Probleme mit dem Schußbild sind jetzt auch gelöst, jetzt geht es nicht mehr horizontal so weit auf wie auf der alten Scheibe. Was noch fehlt ist eine Mündungsbremse, sie hüpft doch ordenlich aus dem Ziel beim Schuß

Savage_10_09.2011_01.jpg.60403335b2d5a5f2d766385ab09fb42c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Savage hab ich auch auf der Liste und die MDT-Schäfte schon mal angesehen, aber wenn ich das kombiniere, dann hab ich ein Budget, welches meine Regierung niemals unterzeichnet... :contra:

Zumal ich das ja erstmal nur für Just-for-fun-Schießen nutzen will. Was ich mir noch angesehen habe, sind die verschiedenen Remington 700 Systeme, Winchester XPR und die Mercurys. Werd mal schauen, was ich an Infos und Tests auftreibe und was dann verfügbar ist.

Das .308er Kaliber hab ich mir ausgesucht, weil's für das gefühlt unendlich Munition gibt(sicher auch für .223) und mir das .223 irgendwie nicht gefällt, so rein aus Gefühl. :wacko::wacko: 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich rate von Mossberg ab, hatte vor Jahren ne Odysee mit ner Pumpaction durch die mit Rückgabe endete, die äussere Oualität mag zusagen das Innere nicht, erinnere mich vor längerem mal hier im Board nen Thread über nen klemmenden Schlagbolzen mit Foto gelesen zu haben, Schlagbolzen(Mossberg) war gesintert, nix entgratet, denke auch nix gehärtet, der schlimmste Schlagbolzen den ich bis dato sah, das lässt Schlüsse auf billigste Massenbauweise zu.

Edited by lastunas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun ja, Fehlmontage kann immer mal vorkommen, auch wenn das die Qualitätssicherung vermeiden sollte. Aber grundsätzlich darauf schließen lässt sich da nicht, dass Mossberg nix taugen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb boogie_de:

Nun ja, Fehlmontage kann immer mal vorkommen, auch wenn das die Qualitätssicherung vermeiden sollte. Aber grundsätzlich darauf schließen lässt sich da nicht, dass Mossberg nix taugen...

Hier ist nen Bild von nem Schlagbolzen meiner Miroku Browning, dreh ich selber, härte und lasse an, das Original sah auch fast so aus, arschglatt und gehärtet, der Schlagbolzen im Foto der Mossberg hat nen Grat am Stift aufgeworfen, heisst er hat keine Wärmebehandlung erfahren und war weich, dazu aus schrottigem Sinterguss, Schlagbolzen werden gedreht, Minimumst aus C45, ich nehme 115CRV3, steht ein Waffenleben, ist schwer als Laie zu verstehen.

 

 

IMG_20180914_174814.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was Metallurgie oder Metallbearbeitung angeht, kenn ich mich als Werkzeugmacher durchaus ein wenig aus. :)
Wenn ich ein größeres Budget zur Verfügung hätte, würde ich ja zu Sako, Tikka oder Ähnlichem greifen. So muss ich halt ein günstiges Remington 700, HOWA1500, Mercury oder Ruger und Mossberg nehmen, mehr als 850€ stehen nicht zu Buche, weil ich ja dann noch ne Optik brauche.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb boogie_de:

So muss ich halt ein günstiges Remington 700, HOWA1500, Mercury oder Ruger und Mossberg nehmen, mehr als 850€ stehen nicht zu Buche, weil ich ja dann noch ne Optik brauche.

Von denen würde ich auf jeden Fall die Ruger empfehlen, und wenns um den Spaß geht eine Ruger No.1 Blockbüchse.

http://www.egun.de/market/item.php?id=7083050 Die steht zur Zeit mit Glas bei 376,65 EUR Kaliber .300winMag

Und mit ein wenig Tuning schießen die ganz ordentlich. Ich habe eine Ruger No.1 Varmint in .22-250, und für mein Alter gehts damit noch ganz gut.

Ruger_11_06_2011.jpg.14d108cdba915dcf80fcdaad3cae5e61.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb boogie_de:

... mehr als 850€ stehen nicht zu Buche...

Da wirds dann aber wirklich kitzelig, was das ZF Schießen angeht... halbwegs brauchbare Büchsen gehen so um die 1.5k los... gleiches noch mal für die Optik... sagen wir mal so, als Paket gehen da so um 2.5 bis 3k auch als Einsteiger drauf...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb BigMamma:

Da wirds dann aber wirklich kitzelig, was das ZF Schießen angeht... halbwegs brauchbare Büchsen gehen so um die 1.5k los... gleiches noch mal für die Optik... sagen wir mal so, als Paket gehen da so um 2.5 bis 3k auch als Einsteiger drauf...

Die 850 sind ja für's Gewehr vorgesehen, ZF hätte ich evtl schon Eines .....
egun schau ich mir zurzeit eh Tag und Nacht an.... :sleep:

 

Noch ne Frage: welchem Kaliber würdet ihr den Vorzug geben und warum ?? Geht um .223 und .308.

Edited by boogie_de

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb boogie_de:

... welchem Kaliber würdet ihr den Vorzug geben und warum ?? Geht um .223 und .308.

Ich mag ja die kleine 5.56 und habe bis heute kein 7.62 (außer Ordonanz)... aber das ist freilich nichts für richtige Männer... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb lastunas:

...223 für mich Spielzeug.

q.e.d.

 

Du darfst dich auch bei 300m gern mal einer in den Weg stellen, dann wirst du merken wie Spielzeug das ist... zum Pappe lochen reicht das 100mal... man müsste meinen, dass diese Scheißhausparolen irgendwann mal aussterben... ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb BigMamma:

q.e.d.

 

Du darfst dich auch bei 300m gern mal einer in den Weg stellen, dann wirst du merken wie Spielzeug das ist... zum Pappe lochen reicht das 100mal... man müsste meinen, dass diese Scheißhausparolen irgendwann mal aussterben... ^^

Dann sag ichs anders, 223 und 308 machen bei 1k surplus geldlich keinen Unterschied, dann nehm ich bewährtes mit Bums auf der Leitung, Spassfaktor ist auch wichtig, und OT, die Engländer gehen zurück auf 308 weg von 223, es fehlt bei der 223 einfach an Durchschlagskraft, sicher für uns Sportschützen nicht relevant, aber man ist halt gedanklich dabei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb lastunas:

223 und 308 machen bei 1k surplus geldlich keinen Unterschied, dann nehm ich bewährtes mit Bums auf der Leitung, Spassfaktor ist auch wichtig...

Hier geht es um den Einstieg ist ZG Schießen, wen interessiert da Surplus ? Kaufe mal 1000 Schuss guter Bewerbs-Munition, zB Hornady oder Lapua oder Remington... oder gar RWS. Dann reden wir wieder... Und Spass definiert jeder anders, ich zB als schnell und viel schießen zu können, ohne immer groß korrigieren zu müssen und hinterher irgendwelche Schmerzen und auch noch leere Taschen zu haben... und da ist die kleine 5.56 einfach mal vorn.

 

OT, Wann hast du das letzte mal einen gesehen, der ZG4 mit einer .308 gewonnen hat ?

Edited by BigMamma

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb BigMamma:

 wen interessiert da Surplus ?

Zum Training?????????, Ama 308 billiger als Lapua 223 ,das sind gute Surplus,  ich hab noch Altbestände 308 Stahlkiste in Ladestreifen DAG, Daresalam 1969, mit ner Alten Savage Tactical mit Tasco8-24x44 Streukreise von 2-4cm auf 100m, und ob der TE auf Gewinn ner Meisterschaft ZG4 aus ist bezweifle ich, er möchte Spass haben und ordentlich treffen, darum gehts, sollte ich mich irren Asche auf mein Haupt, aber er hat nen Budget vorgegeben und da denke  ich dass es primär um Spass, treffen und preissgünstiges schiessen geht, und dahin geht mein Vorschlag.

Edited by lastunas

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb lastunas:

Zum Training?????????, Ama 308 billiger als Lapua 223 ,das sind gute Surplus,  ich hab noch Altbestände 308 Stahlkiste in Ladestreifen DAG, Daresalam 1969, mit ner Alten Savage Tactical mit Tasco8-24x44 Streukreise von 2-4cm auf 100m, und ob der TE auf Gewinn ner Meisterschaft ZG4 aus ist bezweifle ich, er möchte Spass haben und ordentlich treffen, darum gehts, sollte ich mich irren Asche auf mein Haupt, aber er hat nen Budget vorgegeben und da denke  ich dass es primär um Spass, treffen und preissgünstiges schiessen geht, und dahin geht mein Vorschlag.

Jepp, mir geht's vordergründig darum Spaß zu haben, Wettkämpfe schieß ich jetzt seit beinah 40 Jahren, das muss nicht mehr sein.
Und da ich ja nen Nagant hatte, will ich wieder was mit ähnlich Bums, für's Plinking habe ich meinen .22er Remington HA. 

IMG_1494.JPG

Edited by boogie_de

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.