Jump to content
IGNORED

Paintball in Pfreimd - kennt ihr den Bericht?


Guest
 Share

Recommended Posts

  • 3 weeks later...

Manchmal frage ich mich, auf welchem Planeten gewisse Bedenkenträger eigentlich leben.

Ich kenne die Gegend:

Wer wissentlich als "Zu-groaster" direkt an das Autobahnkreuz A6/A93 zieht, tut das hauptsächlich wegen der günstigen Grundstückspreise/Lebenshaltungskosten und pendelt dann Richtung Amberg/Regensburg/Weiden. Sollte wer absolute Ruhe wollen, ist im dortigen Umland einiges an kleinen ruhigen Städten bzw. Dörfern vorhanden, nur wenige Kilometer von der Autobahn weg und trotzdem ruhig.

Jedes Dorf hat dort in der Provinz einen Fussballplatz. Die sind mindestens so laut wie ein Paintballfeld und gesellschaftsfähig sind viele abgegebene Laute dort erst recht nicht, sagen wir "verbale Blutgrätsche" (habe in den Jugendmannschaften gespielt). Von den berüchtigten Oberpfälzer Kirwas (gibt's im Sommer eine jedes Wochenende in einem anderen Dorf, ich mag sie) ganz zu schweigen. Aber das ist ja Tradition "Mia ham Kirwa".

Aber das ist leider Gang und Gäbe in der Ostbayerischen Provinz: Hauptsache billig muss es sein, aber wenn's dann nicht passt oder was Neues/Unbekanntes ist, gleich mal aufregen und protestieren. Und sei es die Autobahn, die schon etwas länger da wohnt. Bei "Pänntboul" sowieso.

Wenn sich ein alteingesessener Pfreimder aufregt, weil sie ihm in 25 Jahren zwei Autobahnen und ein Gewerbegebiet vor die Haustüre gesetzt haben, kann ich es noch verstehen. Aber das scheint bei den Bedenkenträgern eher weniger der Fall zu sein. Es wird ja fast ein neues "Wackersdorf" da hingebaut, könnte man meinen.

Ich halte ein Paintballfeld in Pfreimd für positiv und auch die ansässigen Gastronomiebetriebe werden sich freuen. Es gibt hervorragendes Essen in der Gegend, nur sagen sich in der Stadt grade am Wochenende gerne mal "Fuchs und Has Gut Nacht".

Beste Grüße

empty8sh

Edited by Empty8sh
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Der Bericht ging schon auf Facebook rum.

Am geilsten finde ich diese Aussage:

"Für mich ist Paintball moralisch verwerflich. Jetzt in der Faschingszeit lernen wir unseren Kindern: du darfst mit der Pistole spielen, aber ziele ja nicht auf Menschen!"

Klaus Gersing, Anwohner in Pfreimd

Mensch, da wird den Kindern von Anfang an der verantwortungsvolle Umgang mit Waffen erklärt und eine Paintballhalle macht alles zu nichte, weil dort ja bereits Kinder rein dürfen...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.