Jump to content
IGNORED

2. KW für IPSC


Hobo
 Share

Recommended Posts

Ahoi!

Ich plane demnächst den kauf einer 2. KW im kaliber 9mm.

Nur fürs dynamische schießen sprich "Mehrdistanz und IPSC".

Mir ist die CZ 75 Sp01 Shadow "Mamba" ins Auge gefallen.

zugelassen ist sie ja.

Hat hier jemand die Mamba und kann aus eigener Erfahrung sprechen?

Das gute Knacketol sollte um die 1,5K liegen und sofort einsatzbereit sein.

Also Matrosen, wat könnt ihr noch empfehlen?

Hansa Kogge Ahoi

Link to comment
Share on other sites

Moin,

die Mamba ist gewiss eine exzellen Wahl. Habe ich auch zwei Jahre geschossen. Da gibt's nix dran zu mäkeln (Beim Eintragen nur darauf achten, das Shadow in der WBK steht, weil Mamba beim IPSC in der Production-Division "not approved" ist. Mamba ist ne reine Frankonia-Bezeichnung der Aufbrezelung durch zugelassene OFM-Teile. Aber es ist und bleibt ne Shadow). Wo war ich ?

Genau ! Wollte irgendwann etwas Neues und schieße seit anderthalb Jahren jetzt ne Sig Sauer P226 X-Five Allround. Auch gut für statische Diszipline. Wie der Name schon sagt...

Wichtig ist: Verschiedene Modelle anfassen bzw. Probeschießen. Nix nur nach Optik kaufen. DU musst mit dem Teil klarkommen. Der Geldbeutel ist natürlich auch ein Kriterium. Für nen schmalen Taler ist sicher ne Glock 17 eine gute Wahl. Out of the box brauchbar und (fast) unkaputtbar. Die Shadow/Mamba liegt im Mittelfeld, aber top Preis-Leistungs-Verhältnis, wenn es Ganzstahl sein soll. Alternativ: Ne CZ Phantom mit Polymergriffstück und Entspannhebel. Sig Sauer ist weiter oben angesiedelt, ist aber auch was Feines. Top verarbeitet und liegt auch bei schnellen Serien wie'n Brett. Für IPSC noch nen HiViz-Korn drauf, Griffschalen stippeln und Du hast ein feistes Gerät. Alternativ: Ne gute gebrauchte P226 Standardversion.

Du siehst: Die eierlegende Woll-Milch-Sau, die auf jeden passt, gibt es nicht. Also: Budget festlegen. Anfassen. Ausprobieren. Glücklich sein !

Viel Spaß und Erfolg bei der Entscheidungsfindung !

Cheers !

Edited by Levitator
Link to comment
Share on other sites

Meine Erste Kurzwaffe wurde eine Glock 17, 4. Generation (siehe Glock Forum, Erfahrungsberichte).

Tolles Gerät und gerade mit dem Schaftsystem a Riesengaudi, ist aber mehr nur meine Spaßkanone.

Die X Reihe von Sig Sauer ist sehr gelungen. Ich habe die X6 im Verein geschossen und schon 360 Ringe geschossen!

Hatte in knapp 2 Jahren seitdem wir sie im Verein haben, nie ein Problem gehabt.

Doppeln kann ich nicht bestätigen, wenn man allerdings den Abzug auf ultra kurz einstellt ist man selber Schuld!

Die X5 sollte ähnlich gut liegen, hoffe ich mal.

Ok 500€ mehr. Das ist nicht die Welt, eben 2 Monate warten, wenn sich damit noch besser schießen lässt, warum nicht

Wird eh erstmal getestet.

Obwohl ich kein CZ Freund bin, kam ich mit der Mamba ganz gut klar, der Abzug war erstaunlich gut.

Ob die Mamba so zuverlässig ist wie eine X5, das halte ich für ein Gerücht.

Ahoi

Link to comment
Share on other sites

Warum sollte sie das nicht sein ?

Weil ihm das andere erzählen, die eine Sig haben.

Du willst die nächste KW für IPSC auch in 9mm? Möglicherweise ergeben sich da Schwierigkeiten bei der Bedürfniserteilung (weil eine geeignete Waffe bereits vorhanden) -wie gesagt nur möglicherweise.

Google Dich doch mal durch die Listen und sieh nach, welche Waffen die Top-Schützen intl. haben.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube einfach nicht, das eine Pistole made in CZE einem Edeleisen von Sig Sauer made in GER in irgendeinem Punkt das Wasser reichen kann......

So werfe ich mal die WO Suchmaschine an und was lese er da über die Mamba:

Es wird von Dopplern gesprochen, Metalloberfächen im inneren runtergfressen....etc.

Ob ich nun 1200€ für eine Pistole zahle, wo ich nicht weiß was ich habe oder ob ich 2000€ zahle und weiß was ich habe und der Name schon alleine alles sagt......möge jeder selber urteilen.

Habe mich schon erkundigt, wegen einer 2. 9mm wird es keine Probleme geben *grins*

Ahoi.

Edited by Hobo
Link to comment
Share on other sites

Über die Shadow Mamba (wie auch die P226 und die Glock) findet man hier zahlreiche Threads, gerade für's IPSC. Ist halt eine der beliebtesten Waffen dafür. Levitators Hinweis zur Eintragung ist da wichtig. Ich persönlich hab eine, die lange gezickt hat. Aber auch dazu gibt es Threads.

Was mir jetzt aber gerade durch den Kopf geht: Für eine Production-Waffe wäre ein Entspannhebel wirklich nützlich, weil man ja in DA starten muss. Wenn es eine neuere CZ 75 Veriante damit gibt, würde ich die haben wollen. Die Sicherung benutzt eh' niemand, außer als Daumenauflage - warum auch an einer DA/SA Waffe?

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube einfach nicht, das eine Pistole made in CZE einem Edeleisen von Sig Sauer made in GER in irgendeinem Punkt das Wasser reichen kann......

So werfe ich mal die WO Suchmaschine an und was lese er da über die Mamba:

Es wird von Dopplern gesprochen, Metalloberfächen im inneren runtergfressen....etc.

Ob ich nun 1200€ für eine Pistole zahle, wo ich nicht weiß was ich habe oder ob ich 2000€ zahle und weiß was ich habe und der Name schon alleine alles sagt......möge jeder selber urteilen.

Wo hast Du denn die Gruselgeschichten her? Manche Shadow Mambas zicken bei mancher Munition, mal ist die mitgelieferte Feder zu stark, mal die Kammer zu eng, mal stimmt der Winkel der Auszieherkralle nicht. Manchmal bricht der Schlittenfanghebel und die Auszieherkralle verdeckt und geht nicht mehr. Alles schon erlebt im 5000-Schuss-Bereich. Aber Doppler? Runtergefressene Metalloberflächen? Hast Du da eine Quelle?

Das die Sig ein "Edeleisen" sein soll, finde ich auch interessant. Mir persönlich wäre die 500 EUR mehr wert als eine Shadow Mamba (also 1.5k statt 1k), falls der Bettermann da persönlich dran rumgedoktort hat. Aber für den doppelten Preis leistet die nicht viel mehr. Da brechen halt die Federn mal. Und wer Munition sinnvoll wechseln will (IPSC Minor Ladung bspw.), muss für zuverlässige Leistung die SchlaBo-Feder wechseln. Edeleisen ist für mich was anderes.

MfG,

Tierlieb

Link to comment
Share on other sites

@Hobo

Ja ich seh schon, für dich ist die CZ nicht das richtige, wenn du sie vorher schon für nix hast wird sich das nach meiner Erfahrung auch nicht ändern.

Warum sollte es Probleme bei der 2KW in 9mm geben, 2 KW sind Grundbedürfniss, selbst wenn du 2x die identische Waffe kaufst hat der SB da nix rumzusabbeln.

Link to comment
Share on other sites

Ob ich nun 1200€ für eine Pistole zahle, wo ich nicht weiß was ich habe oder ob ich 2000€ zahle und weiß was ich habe und der Name schon alleine alles sagt......möge jeder selber urteilen.

Wie war das noch mit der Haltbarkeit von den Alu-Griffstücken!? Keine Frage, die bei Sig Sauer machen schon tolle Waffen aber Edelwaffen sind was anderes.

Du kannst übrigens auch eine CZ75 für 4k ordern.

Link to comment
Share on other sites

Quellen natürlich

Sieh hier: http://forum.waffen-online.de/index.php?sh...25&hl=Mamba

Und hier: http://forum.waffen-online.de/index.php?sh...80&hl=Mamba (siehe Jungster)

Und da: http://forum.waffen-online.de/index.php?sh...43&hl=Mamba

Sig Sauer kein Edeleisen?

Ich bin der Meinung, bei Sig Sauer bekommt man für sein Geld das, was man bezahlt hat inkl. sehr gutem Service.

Schiff Ahoi

Link to comment
Share on other sites

Sig Sauer kein Edeleisen?

Ich bin der Meinung, bei Sig Sauer bekommt man für sein Geld das, was man bezahlt hat inkl. sehr gutem Service.

Also hast Du schon eine Sig Sauer ist das Deine Meinung aufgrund Erfahrung anderer? Aber wenn Du Dich so festgelegt hast, warum um alles in der Welt fragst Du dann hier noch? Kauf Dir eine Sig und freu Dich daran. Die Dinger sind ja auch super :)

Edited by dkp3011
Link to comment
Share on other sites

Wir haben eine Sig Sauer genauer gesagt X6 im Verein, ich habe viele im Bekanntenkreis die Sig Sauer die Treue halten und alle, wirklich alle sind zufrieden ob das die P226 SL ist oder eine Super Target.

Ich glaube schon, das ich da aus Erfahrung mit den Edeleisen sprechen kann. Eine eigene habe ich nicht, mein Vatscher im übrigen war auch noch lange Jahr Sig Sauer Schütze!

Warum ich frage, ich habe unendlich lange geringt Glock 17 oder X6.

Ich habe dann gemerkt, das ich mit dem Schaftsystem noch mehr Spaß haben kann, dazu kam noch, das ich mit der Glock in alles Diszis starten kann, die für mich in Frage kommen.

Klar 360 Ringe sind mit der Glock für mich nicht drin, es ist wie gesagt nur eine Spaßwaffe die immer funktioniert.

Ich hätte mich totgeärgert wenn ich die X6 genommen hätte, nicht weil die Waffe schlecht ist, ich bin damit einfach nur eingeschränkt.

Die Mamba ist eine schöne Pistole die schießt!

Die X5 muss erst noch gechossen werden.

Ahoi

Edited by Hobo
Link to comment
Share on other sites

Glock (...) brauchbar,

Die Shadow/Mamba liegt im Mittelfeld, (...)

Sig Sauer ist weiter oben angesiedelt, (...).

<_< Es fällt mir schwer, dass einfach so zu akzeptieren. Beim IPSC decken sich diese Aussagen jedenfalls nicht mit den Ergebnislisten.

Link to comment
Share on other sites

Also ich als überzeugter IPSC-Glock Schütze, der im Verein einige Kollegen mit Shadow/Mamba und Sig Allround hat, muß sagen, daß alle drei Waffen nicht schlecht sind.

Die grössten Probleme gab es mit der Sig Allround. Bis die ohne Störungen lief, keine Auswurfschwierigkeiten hat, war sie einige Male beim Büchsenmacher. Die CZs laufen meistens gut, eine davon allerdings (die SA-Variante, Sport-III??) hat öfters mit verschiedenen Munitionssorten Zündstörungen, und war auch schon einige mal bei Frankonia. Geändert hat sich allerdings nicht viel.

Mittlerweile schießen die meisten CZ und Sig Schützen allerdings bei Mehrdistanz und IPSC lieber die Glock, und halten die CZ und Sigs für die Präzidisziplinen vor.

Ich denke, mit einer Glock oder CZ machst du nichts falsch. Für die Sig würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen.

Edited by Holzy
Link to comment
Share on other sites

Quellen natürlich

Klasse, vielen Dank!

Was das "runtergefressen" angeht, so meinte Jungster vermutlich, dass man die Bearbeitungsspuren vom Fräsen sieht. Das ist wahr. Tut nix und sieht imho nicht anders aus als bei der Sig P226, die ich kenne. Und die ist quasi mundgebissen vom Bettermann ;-).

Das Doppler-Ding aus dem anderen Threat ist ja nicht vom Frager beantwortet haben, aber der gleiche Effekt trat bei einem anderen Benutzer auch auf und scheint am Triggerstop gelegen zu haben... keine Ahnung, wie häufig das ist, das war die erste Schraube, die bei allen IPSC-Schützen, die ich kenne, rausgeflogen ist.

@Holzy:

Warum tun die Schützen das denn? Bei uns würde, so scheint mir, keiner der Schützen außer mir freiwillig seine CZ gegen eine Glock tauschen.

Link to comment
Share on other sites

@hobo

wenn es eine 'normale' para a la cz/sig sein soll könnte es in der Tat Probleme mit dem bedürfnis geben, da sowohl die entsprechende MD- wie Präzidisziplin gut und erfolgreich mit der Glock geschossen werden können. Wie wär's alternativ mit einer .45er Sig mit WS 9 Para? Kein prob mit dem bedürfnis. Oder einer para / 38sa mit Optik und komp? 1211 ist eine nette Disziplin im bds, und wenns einen denn Überkommt kann Mann mit der entsprechenden Waffe auch beim ipsc mal bei den 'Großen' mitspielen...

Link to comment
Share on other sites

Zur Glock kann man sagen was man will, die Fakten sprechen für sie.

--Zuverlässig--Präziser als der Steuermann (meistens)--fast unzerstörbar--vielseitig--Tuning bis zur Racegun möglich--bezahlbar......

Also meine Glock würde ich nicht eintauschen, gegen keine andere Waffe der Welt.

Wenn man allerdings den Drang hat etwas mal zu gewinnen, dann kommt man um teurere Waffen nicht rum.

Bei der Sig Sauer kann das womöglich an dem Ilaflon liegen, wenn zu viel an der Federführstange, Schlitten ist, dann führt das oft zu Störungen.

Das widerum ist ein Präzisionswerkzeug!

Frankonia....ich verkneifs mir jetzt....

Ahoi

Link to comment
Share on other sites

Also meine Glock würde ich nicht eintauschen, gegen keine andere Waffe der Welt.

Wenn man allerdings den Drang hat etwas mal zu gewinnen, dann kommt man um teurere Waffen nicht rum.

Wo denn? Beim 25m Präzi? Beim IPSC, MD, Fallscheibe etc.? Ohne es zu präzisieren und einzuschränken ist die Aussage nämlich Käse.

Link to comment
Share on other sites

Schau dir mal die Deutschen Meister im Präzi an.

Hast du mal einen Schützen bei einer DM gesehen, der mit einer Glock dort angetreten ist?

man muss keine 3000+ ausgeben um 380 Ringe zu schießen.

Mit der Glock kann man aufjedenfall 380 schießen aber die letzten 20 sind so schwer, dazu braucht man jahre langes Training, Talent, Glück und ich glaube nicht, das es sich dort jemand schwerer machen will, als es schon ist.

VM, KM und LM kann man mit einer Glock werden keine Frage aber die großen Sachen lassen sich damit nicht gewinnen, jedenfalls kenne ich keinen der das macht.

Um wirklich was zu gewinnen, braucht man eine Waffe die mehr als eine Glock (neu) kostet.

Ahoi.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.