Jump to content
IGNORED

Glock Verschlussrücken aus den USA?


HCV
 Share

Recommended Posts

In den USA gibt es ja die schönsten lasermarkierten "Verschlussrücken" für Glock-Pistolen (back plates -- ihr wisst was gemeint ist). Ist das ein wesentliches Waffenteil iSd § 3 II Nr 1 WaffG (ich glaube nicht, aber was weiss man)? Fällt das unter irgendwelche Verordnungen auf amerikanischer Seite (zB ITAR)?

MfG

HANS

Link to comment
Share on other sites

Zwar OT aber:

Mein AR-15 "Zombie Skull" Dustcover kam nach 7 Tagen und das zu nem Klassepreis! (nicht wie bei den deutschen Anbietern [die ihre Ware teilweise auch von NDZ beziehen].

NDZ kann man anstandslos empfehlen!

Edited by A-9
Link to comment
Share on other sites

Mir persönlich wäre es VÖLLIG WURSCHT, nur wenn Ihr mit so'm Teil bei IPSICK/Production an einen 110%igen RO kommt, dann könnte eine Verfrachtung in Open zumindest in den Bereich des Möglichen kommen.

Fiel mir nur gerade so beim Lesen ein ...

Grüße

Iggy

Link to comment
Share on other sites

Ich kenn mich mit diesen speziellen Regeln nicht so aus, aber was spricht denn dagegen?

Wenn das Teil bspw.defekt ist und ich es austauschen MUSS kann doch keiner was dagegen sagen

nur weil was eingraviert ist?

Edited by A-9
Link to comment
Share on other sites

Mir persönlich wäre es VÖLLIG WURSCHT, nur wenn Ihr mit so'm Teil bei IPSICK/Production an einen 110%igen RO kommt, dann könnte eine Verfrachtung in Open zumindest in den Bereich des Möglichen kommen.

Fiel mir nur gerade so beim Lesen ein ...

Weshalb? Weil ein Original-Teil bemalt wurde? Die Back-Plate kommt mW nicht aus Eigenfertigung. Im Übrigen sieht man die Backplate mittlerweile sehr häufig -scheinbar haben die Leute keine Probleme damit. Und wenn ein RO mit dem Punisher Plate neben mir steht, ist man sich gleich viel näher :)

Link to comment
Share on other sites

Weshalb? Weil ein Original-Teil bemalt wurde? Die Back-Plate kommt mW nicht aus Eigenfertigung. Im Übrigen sieht man die Backplate mittlerweile sehr häufig -scheinbar haben die Leute keine Probleme damit. Und wenn ein RO mit dem Punisher Plate neben mir steht, ist man sich gleich viel näher :)

Ihr wißt doch:

Individualisierungen bei Prod.-Waffen is' nicht! (Z.B. Schlitten mit Initialen oder sonstwas graviert; Bemalungen/Färbungen ...)

Einzig frei sind m.W. Griffschalen, Visierungen und Magazine, die auch nicht OFM sein müssen - die Back-Plate dürfte ein Grenzfall sein, nein eher schon über der Grenze ...

ICH hab die Regeln nicht gemacht.

ICH lege die Regeln nicht aus.

MIR wär's wurscht. ;-)))

(Ein 110%iger sieht es wohl anders, ich hab da schon einiges erlebt ...)

Grüße

Iggy

p.s. Wenn Ihr irgendwas, wie Sicherheit wollt, dann fragt Vince Pinto im Production-Unterforum auf'm Global Village.

Edited by Iggy
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.