Jump to content
IGNORED

Landkreis rüstet ab


Trenkinger

Recommended Posts

Der "geheime Ort" der Aufbewahrung ist bestimmt die Besenkammer der Behörde :lol:

Und dem Pressefotografen wurden zuvor sicherlich die Augen verbunden, bevor er nach 3 Stunden wilder Autofahrt im Kofferraum, endlich an diesem geheimen Ort ankam... :00000733:

Währe Interessant ob der SB dieses LaRaA es akzeptiert, wenn man ihm bei einer verdachtsunabhängigen Kontrolle erklärt, man kann ihm die Waffen nicht zeigen, da sie sich an einem streng geheimen Ort befinden! :rotfl2:

Link to comment
Share on other sites

Was ich nicht verstehe, ist, dass in unserem "Geiz-ist-geil-Land" jemand eine Waffe einfach her gibt, ohne sich zu überlegen, ob man nicht doch noch Geld dafür bekommen kann.

Selbst, wenn ich das Teil für 50,- Euro verkaufe, kann ich davon wenigstens noch Steak essen gehen... :gutidee:

Aber viele scheinen zu denken: "Wenn ich das Teil nicht nutzen kann, soll es auch kein anderer mehr nutzen..." :peinlich:

Link to comment
Share on other sites

Auch auf die Gefahr der Wiederholung hin:

Statt der sinnlosen Vernichtungsaktionen könnten die Waffenbehörden geeignete abgegebene Waffen,

(deren Eigentum durch freiwillige Abgabe ja aufgegeben wurde), auch

- den Kreisjägerschaften als kostenlose Erstausstattung für Jungjäger

- den Schützenkreisen als Vereins-/Ausbildungswaffen

zur Verfügung stellen.

Das wäre ein Zeichen für Intelligenz.

Diese blinde, undifferenzierte Zerstörerei ist hingegen keines.

Link to comment
Share on other sites

Auch auf die Gefahr der Wiederholung hin:

Statt der sinnlosen Vernichtungsaktionen könnten die Waffenbehörden geeignete abgegebene Waffen,

(deren Eigentum durch freiwillige Abgabe ja aufgegeben wurde), auch

- den Kreisjägerschaften als kostenlose Erstausstattung für Jungjäger

- den Schützenkreisen als Vereins-/Ausbildungswaffen

zur Verfügung stellen.

Das wäre ein Zeichen für Intelligenz.

Diese blinde, undifferenzierte Zerstörerei ist hingegen keines.

früher hat man halt bücher verbrannt, heute werden waffen eingeschmolzen, morgen....

Link to comment
Share on other sites

Und dem Pressefotografen wurden zuvor sicherlich die Augen verbunden, bevor er nach 3 Stunden wilder Autofahrt im Kofferraum, endlich an diesem geheimen Ort ankam... :00000733:

Währe Interessant ob der SB dieses LaRaA es akzeptiert, wenn man ihm bei einer verdachtsunabhängigen Kontrolle erklärt, man kann ihm die Waffen nicht zeigen, da sie sich an einem streng geheimen Ort befinden! :rotfl2:

Der ist so lange geheim bis er gefunden und geplündert wird, aber die Diebe werden entäuscht sein wenn sie die

Teile dann sichten sind vorallem auch alte Waffen,Druckluftwaffen vielleicht ein paar Sportpistolen (KK).

Nen echten Bankräuber oder Terroristen haut das nicht vom Hocker.

Wie stand doch nur 30% wären illegal...

Link to comment
Share on other sites

...„Bei den meisten Rückgaben handelt es sich legale Waffen, für die die Leute nicht den Nachweis der sicheren Aufbewahrung erbringen wollen oder können“, sagt Skodczinski. Der Hintergrund: Pistolen und Gewehre müssen jetzt in speziellen Waffenschränken sicher vor dem Zugriff Unbefugter verwahrt werden.

ach echt? jetzt erst? und in speziellen waffenschränken? :rolleyes: volksverdummung!

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.