Jump to content
IGNORED

umgebaute SL-Flinte aus den USA importieren


Schwarzwälder

Recommended Posts

Problem: Die Kastenmagazinflinten in D sterben aus! Molot bankrott, Produktion eingestellt. Saiga scheint zwar noch zu laufen, aber der Zwischenhändler Russjagd, bei dem europ. Großhändler immportieren (müssen) ist auch pleite. Die Franchis SPAS passt nicht zu meinem Voreintrag.

Daher meine Frage:

Ist der Import einer Saiga-12 aus den USA unproblematisch?

Ich dachte konkret an diese:

pix856293640.jpg

Link

Nun meine waffenrechtlichen Fragen beim HA-Import:

1. KWKG sollte keine Rolle spielen, da Flinten mit nur glatten Läufen generell keine Kriegswaffen sein können. Richtig?

2. §6 AWaffV trifft definitiv nicht zu: 47cm Lauf, Hülsenlänge > 40mm und kein Bulpup-Design. Richtig?

3. Darf nicht leicht zum Vollautomaten konvertierbar sein. Das sollte eigentlich durch das BKA-Gutachten für die Saigas gewährleistet sein: Link BKA-Saiga

Allerdings hat der US-Waffenhändler folgende Änderungen/Tuning durchgeführt:

- Umbau der jagdlichen Flintenschäftung auf Schubschaft und Pistolengriff

- Einbau eines Verschlussfangs (nach der letzten Patrone)

- Abzugstuning ( 1500-1800 Gramm Abzugsgewicht)

- MFD/Mündungsbremsen-Kombi auf den Lauf geschweisst

- Beschichtung der Waffe mit Duracoat mattschwarz

==> sollte alles unproblematisch sein bezüglich Vollautomatenproblematik, oder wie seht ihr das?

Letztes Problem:

Machen die USA jetzt auch bei Flintenexport Probleme? Ich habe früher eine Pumpe importiert - ohne Probleme. Dass ich ETSSUSA in Anspruch nehmen müsste, ist fast klar - deutlich billiger als bei der Molot 12 käme ich trotzdem noch weg.

Grüße

Schwarzwälder

Link to comment
Share on other sites

Inwiefern? 2004 importierte ich eine FN Herstal TPS Pumpflinte.

Ja, das war 2004. Zu der Zeit bekam man auch noch relativ problemlos 30er Magazine und sonstigen Kram aus den USA zugeschickt. Heute bekommste das alles nur noch über Ho-Chi-Minh Pfade aus den USA raus. :angry2:

Link to comment
Share on other sites

solche Flinten gabs neulich en masse beim Frankmonika Lagerverkauf für eur149.- das Stück, hatte lange überlegt ob ich mir für den Preis eine mitnehmen soll, habs dann aber doch gelassen weil mein Schrank schon voll ist und ich mir nicht noch einen Schrank kaufen will

Link to comment
Share on other sites

solche Flinten gabs neulich en masse beim Frankmonika Lagerverkauf für eur149.- das Stück, hatte lange überlegt ob ich mir für den Preis eine mitnehmen soll, habs dann aber doch gelassen weil mein Schrank schon voll ist und ich mir nicht noch einen Schrank kaufen will

Ja, Makalu sprach Ähnliches. Ich verstehe nicht, was da bei F+M läuft. Ich habe dort Anfang dieser Woche angerufen (in der Zentrale) und im Ladengeschäft und überall nach Saigas gefragt. "Haben wir nicht - könnten wir per Festauftrag bestellen - Lieferzeit mind. 6 Monate, aber keine Liefergarantie." Was kann ich tun, um an F+M's Saiga-Flinten ranzukommen - bevor mein Voreintrag Ende Dezember ausläuft? Für alle Tipps bin ich riesig dankbar!

Grüße

Schwarzwälder

Link to comment
Share on other sites

Was kann ich tun, um an F+M's Saiga-Flinten ranzukommen - bevor mein Voreintrag Ende Dezember ausläuft? Für alle Tipps bin ich riesig dankbar!

Ruf mal in der Frankonia Filiale in Köln an und verlange Fritz Schmickler. Fritz ist im Frankonia IPSC-Team, also auch dem modernen Kram nicht abgeneigt. Wenn er sich dahinter klemmt, wird er die Sache bestimmt aufklären können.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.