Jump to content
IGNORED

Kommentar Welt online - - -der 1.


Reiner Assmann

Recommended Posts

Guest 112-Oymanns@fvlw.de
Wobei die Zahl auch leicht übertrieben ist...

wieso??? hast du einen Gegenbeweis? :ninja:

das fällt unter künstlerische Freiheit

Link to comment
Share on other sites

Dieser Beitrag wurde soeben zensiert. Aber ich habe ihn vorher kopiert.

Kriminologe Professor Christian Pfeiffer hatte doch recht. In einem Fernsehinterview nach den Ereignissen in Winnenden traf er folgende Aussage:

"In einem Wahljahr sollte man sich nicht mit den Schützenvereinen anlegen. Das sind mächtige Organisationen."

Ich gehe da sogar noch etwas weiter: Es hat sich mittlerweile eine Organisation etabliert, die nicht nur Schützenvereine, sondern alle Legalwaffenbesitzer )Jäger, Sammler, Erben etc) anspricht, und zwar die FvLW e.V. Diese Vereinigung erreicht mittlerweile mit ihrem Netzwerk einen großen Teil der Legalwaffenbesitzer.

Und das sind Millionen. Es gibt halt nur eine einzige Partei, die nicht dem gender mainstream der Presse folgt und die sich nicht an der Hetze gegen die Legalwaffenbesitzer beteiligt.

Populistische Schnellschüsse und pure aktionistische Gesetzgebung mit Eingriffen in die Grundrechte haben bei dieser Wahl ihre Quittung bekommen.

Link to comment
Share on other sites

Guest 007-sucker@fvlw.de

ich vermute mal, er mein das PC Wort, hat sich nur mit seinen Kampfworten vertan.

Ist ja auch nicht leicht, immer das zu sagen was die anderen hören wollen und es dann auch noch zu verstehen.

Link to comment
Share on other sites

...

Ist ja auch nicht leicht, immer das zu sagen was die anderen hören wollen und es dann auch noch zu verstehen.

Egal!

Hauptsache Du schickst Deine Glückwünsche mit unseren Mindestforderungen und dem Hinweis, dass im Rahmen des Bürokratieabbaus auch auf nationale Perversionen verzichtet werden sollte, da die restriktiven Vorgaben der EU zum Waffenrecht eh schon streng sind, an Guido und seine Mannen. Dann ist das da auch völlig eben. :rotfl2:

Link to comment
Share on other sites

...

Nur müssen wir der FDP glauben machen, die Stimmen kommen von uns..!

Nicht "glauben machen", ERINNERN ist der richtige Ausdruck.

Siehe Dir doch nur Zielviers Link zur Augsburger bei "Waffenrecht" an!

:bud: :bud: :bud:

Dein

Mausebaer

Link to comment
Share on other sites

Ich habe jetzt mal was ähnliches reingeschrieben. Mal sehen, wie lange es stehen bleibt (Deshalb Vollquote):

http://www.welt.de/politik/bundestagswahl/...le_readcomments

Kriminologe Professor Christian Pfeiffer hatte doch recht. In einem Fernsehinterview nach den Ereignissen in Winnenden traf er folgende Aussage:

"In einem Wahljahr sollte man sich nicht mit den Schützenvereinen anlegen. Das sind mächtige Organisationen."

Ich gehe da sogar noch etwas weiter: Es hat sich mittlerweile eine Bürgerinitiative etabliert, die nicht nur Schützenvereine, sondern alle Legalwaffenbesitzer (Schützen, Jäger, Sammler, Erben etc) anspricht, und zwar die Fördervereinigung Legaler Waffenbesitz e.V.

Diese Vereinigung erreicht mittlerweile mit ihrem Netzwerk einen großen Teil der Legalwaffenbesitzer.

Und das sind Millionen. Es gibt halt nur eine einzige Partei, die nicht

der Presse folgt und die sich nicht an der Hetze gegen die Legalwaffenbesitzer beteiligt.

Populistische Schnellschüsse und pure aktionistische Gesetzgebung mit Eingriffen in die Grundrechte haben bei dieser Wahl ihre Quittung bekommen.

Recht so !!!

Die Zeit des Stillhaltens ist vorbei. Wir lassen uns nicht mehr von Politik und Presse diffamieren und beleidigen und haben endlich unsere politische Heimat in der FDP gefunden.

Wir haben als rechtstreue und unbescholtene Bürger keine Lust mehr, für die Tat eines Einzelnen an den Pranger gestellt zu werden.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.