Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

Neuer Unfall mit Blaser R93 in Spanien?


IMI

Recommended Posts

Vielleicht sollte jemand den Jungs von Remington mal den Tip geben das die Möglichkeit besteht das deren Munition AUCH in R93ern verwendet wird.....

Best

2RECON

Link to comment
Share on other sites

Nana, da hat die böse R93 aber wieder zugeschlagen, böses Ding, und so gefährlich! Wenn´s mich mit meiner mal erwischen sollte, dann meld ich mich...oder auch nicht :D

Ich weiss zwar nicht was an den Gerüchten dran ist, aber ich vermute mal sehr stark, dass in den bisherigen Fällen wahrscheinlich auch jede andere Knarre gesprengt worden wäre...

Gruß

Jan

Link to comment
Share on other sites

Fragt sich nur, ob bei einer anderen Konstruktion auch das ganze Material in dein Gesicht geflogen wäre oder vielleicht in eine andere Richtung. Mit der falschen Munition (oder einem Laufstecker) bekommt man jedes Gewehr gesprengt. Aber je nach Konstruktion wird es für den Schützen unterschiedlich ausgehen. Darum habe ich persönlich eine gewisse Skepsis gegenüber Geradezugrepetierern, obwohl es schöne Waffen wie den K31 (als Ordonnanzwaffe) oder das R93 (als 'modernen' Vertreter) gibt.

Link to comment
Share on other sites

... habe ich persönlich eine gewisse Skepsis gegenüber Geradezugrepetierern, obwohl es schöne Waffen wie den K31 (als Ordonnanzwaffe) oder das R93 (als 'modernen' Vertreter) gibt.

Hallo Sharps,

die Bedenken richten sich nicht gegen Gradzugverschlüsse im Allgemeinen, Steyr M95 und K11-K31 z.B. haben keine "Gardena" Verschlüsse wie mein Gartenschlauch oder die R93.

Gruß und Waihai,

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Als Zivi beim DRK hatte ich einen Einsatz, da flog einem der Verschluss von nem 98er um die Ohren, oder besser durch den halben Gesichtschädel...das war weder appetitlich noch zu erwarten. Das Ende vom Lied waren bleibende Schäden an Geist und Körper. Der 98er wurde durch Unterladung gesprengt. Schade um den Herrn und ums Gewehr. Er schiesst wieder, lässt aber die Finger von Scheibenladungen.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.