Jump to content
IGNORED

Waffenrechtliche Einreisebestimmungen Türkei


Sxxxxxxx

Recommended Posts

Hallo / Merhaba,

neulich hat mich mein türkischer Arbeitskollege für den Sommer 2010 zur Wildschweinjagd in die Türkei eingeladen.

Hmmm, dachte ich, wäre doch schön wenn ich meine eigene Waffe (bin Sportschütze) mitnehmen könnte.

Kennt sich von euch jemand mit dem Türkischen Waffenrecht bzw. mit den waffenrechtlichen Einreisebestimmungen der Türkei aus?

Darf ich Flinte , Repetierer, oder Halbautomat mitnehmen ? Auch Kuzwaffe erlaubt ?

Gibt es beim Kaliber Einschränkungen ? Papiere - welche ?

Gruss Schwarzkopf

Link to comment
Share on other sites

Ich empfehle die türkische Botschaft oder /Konsulat anzurufen/ anzumailen. Nur die können Dir verbindliche Auskunft dazu geben.

Gruß,

Coltfan

Link to comment
Share on other sites

Hallo !

Türkei ist, was Waffen betrifft, glaub "nicht ganz ohne". Hab da, glaub ich eine Anleitung auf dem Dienst-Rechner in meiner Diensstelle die angibt was alles zu beachten ist bei Waffenmitnahme für "Normalbürger" in die Türkei. Bitte etwas Geduld, ich schau Morgen gleich mal nach !

Gruß !

henwilk

Link to comment
Share on other sites

Hallo !

Türkei ist, was Waffen betrifft, glaub "nicht ganz ohne". Hab da, glaub ich eine Anleitung auf dem Dienst-Rechner in meiner Diensstelle die angibt was alles zu beachten ist bei Waffenmitnahme für "Normalbürger" in die Türkei. Bitte etwas Geduld, ich schau Morgen gleich mal nach !

Gruß !

henwilk

Schon mal danke im voraus henwilk ! :rolleyes:

Gruss

Link to comment
Share on other sites

Schon mal danke im voraus henwilk ! :rolleyes:

Gruss

So,

hab jetzt ma nachgeschaut und .................muss dich leider enttaueschen.

Das ganze Unternehmen ist in meinen Dateien nur fuer Militaerpersonal :wos_armee_044: das private Waffen fuer die Jagd etc. vorruebergehend mitbringen will, beschrieben. Und selbst das ist auch schon ein ganz schoener "Akt" Waffen in die Tuerkei zu bringen ( mit diversen unterschiedlichen Behoerden die verschieden Dinge vorab genehmigen muessen........).

Ich fuerchte das wird Dir als Privatperson alles nicht weiterhelfen. War da wohl zu optimistisch.

Bitte folge also am besten Coltfan's Rat und wende dich direkt an die Botschaft.

Gruss !

henwilk

Link to comment
Share on other sites

Hossa,

jetzt mal nur so aus Neugier: Was machen die Leutz in der Türkei mit den geschossenen Wilschweinen? Hau`n die die in die Tonne?

Kleiner Tipp: Es gibt auch Katholiken, die Freitags Fleisch essen.

;)

@schwarzkopf:

Generalkonsulat der Republik Türkei in Hamburg

Tel.: 0 40 / 44 80 33 - 0

Fax: 0 40 / 44 52 58

E-Mail: hamburg.bk@mfa.gov.tr

Sprechzeiten: Mo. - Fr. 8:30 - 16:30 Uhr

Link to comment
Share on other sites

Hossa,

jetzt mal nur so aus Neugier: Was machen die Leutz in der Türkei mit den geschossenen Wilschweinen? Hau`n die die in die Tonne?

Laut tel. Angabe eines Jagdreiseveranstalter für Schwarzwildjagden in Türkei:

a) Verkauf an Religiöse Minderheiten (Christen, Alewiten(?), etc...)

B) verludernlassen

c) Weiterverarbeitung zu Leim, hundefutter, etc.

d) Ansonsten muß es ja< keiner mitbekommen wer, was, wo ißt

Vincenzo

Link to comment
Share on other sites

Kleiner Tipp: Es gibt auch Katholiken, die Freitags Fleisch essen.

Selbst mein weltlichster Bekanntenkreis aus diesem Kulturkreis vergreift sich nicht an schweinernem, und die sind schon in der zweiten - vierten Generation hier.

Das Katholen bei weitem alles nicht so eng sehen wie`s irgendwo geschrieben steht, wusste ja schon Luther.

@Vincenzo

Besten Dank. Was ist "verludernlassen"?

Link to comment
Share on other sites

Selbst mein weltlichster Bekanntenkreis aus diesem Kulturkreis vergreift sich nicht an schweinernem, und die sind schon in der zweiten - vierten Generation hier.

Ich hab mich mit meinem Dönermann mal über das leidvolle Thema unterhalten, dass ich ja nur dann Lamm kochen kann, wenn meine Frau nicht da ist. Woraufhin er meinte: ihm geht es ähnlich, allerdings mit Schweinebraten. :lol:

Wir haben dann erstmal Rezepte ausgetauscht.

Sis Köfte - der Renner auf jeder Grillparty. :00000733:

Link to comment
Share on other sites

Selbst mein weltlichster Bekanntenkreis aus diesem Kulturkreis vergreift sich nicht an schweinernem, und die sind schon in der zweiten - vierten Generation hier.

Das Katholen bei weitem alles nicht so eng sehen wie`s irgendwo geschrieben steht, wusste ja schon Luther.

@Vincenzo

Besten Dank. Was ist "verludernlassen"?

Bleibt im im Wald liegen und darf verfaulen.

Vincenzo

Link to comment
Share on other sites

Hossa,

jetzt mal nur so aus Neugier: Was machen die Leutz in der Türkei mit den geschossenen Wilschweinen? Hau`n die die in die Tonne?

Das Thema kam bei seiner Einladung auch zur Sprache.

In seinem Dorf gibt es nur Muslime, d.h. keiner wird die geschossenen Sauen essen!

Da aber regelmässig ein Bekannter in das 200 Km entfernte Antalya fährt, werden dann die Tiere dort an die örtlichen Restaurants verkauft, wo sie anschliessend in den Mägen der Touristen landen.

Aber die Jagdeinladung dient auch einem sehr wichtigen Grund:

Die Wildschweine sind in der dortigen Region zu einer wahren Landplage geworden und richten in den Gärten und auf den Äckern der Bauern einen grossen wirtschaftlichen Schaden an.

Sie vermehren sich prächtig und der Jagddruck ist relativ klein, es findet dort aus welchem Grund auch immer kaum eine Bejagung statt (vieleicht gilt auch selbst die Bejagung der Schweine als unrein).

Sollte der Aufwand für die Einreise mit einer eigenen Waffe zu gross sein, würde mir mein türkischer Freund vor Ort seine Selbstladeflinte im Cal. 12 zur Verfügung stellen.

Eines hat mich jedoch ziemlich beunruhigt: Die wohlgenährten türkischen Sauen sollen dort laut seiner Beschreibung teilweise so gross wie Kühe sein....als er mir das erzählte musste ich die Fassung behalten und ein ernstes Gesicht machen, ich wollte ja schliesslich nicht seine Würde und Glaubwürdigkeit in Frage stellen...

Hmmm, aber wenn da wirklich was dran ist und nachher der erste Schuss nicht richtig gesessen hat, dann .....

Gruss

Link to comment
Share on other sites

Eines hat mich jedoch ziemlich beunruhigt: Die wohlgenährten türkischen Sauen sollen dort laut seiner Beschreibung teilweise so gross wie Kühe sein....als er mir das erzählte musste ich die Fassung behalten und ein ernstes Gesicht machen, ich wollte ja schliesslich nicht seine Würde und Glaubwürdigkeit in Frage stellen...

vielleicht sind die kühe dort ja auch nicht ganz so groß wie bei uns (passen ja sonst auch nicht auf den drehspieß ;) )......und in der relation zu den schweinen.....

gruß alzi

Link to comment
Share on other sites

Eines hat mich jedoch ziemlich beunruhigt: Die wohlgenährten türkischen Sauen sollen dort laut seiner Beschreibung teilweise so gross wie Kühe sein....

Deshalb holen die sich ja Touris die auf die Viecher ballern :rotfl2:

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.