Jump to content
IGNORED

STI EURO OPEN 2008


marcus

Recommended Posts

Herbert und Jürgen, ihr habt mal wieder ordentlich rangeklotzt!!!! :appl:

Ein sehr anspruchvolles Match für Schützen, als auch für die RO´s. :icon14:

Schade nur, daß es so wenig Halbscheiben gegeben hat...................... :gaga:

Link to comment
Share on other sites

Schade nur, daß es so wenig Halbscheiben gegeben hat...................... :gaga:

Der war gut :00000733:

Das Match war mal wieder der HAMMER! Sicherlich (zumindest für mich) das Hightlight des Jahres 2008!

Wann kann man sich für 2009 anmelden? :gutidee:

Link to comment
Share on other sites

Kann man irgend wo die Resultate schon sehen?

Mann o' Mann Massimo, wärst Du vor Ort, könntest Du die Ergebnise sehen :peinlich: . Was solls, lass die Jungs erst mal feiern und ihre Sektdusche genießen :eclipsee_gold_cup: Sie haben es sich verdient, die Stages waren vom Feinsten :eclipsee_gold_cup:Herbert, Jürgen und alle Beteiligten, IHR WART SUPER :icon14: DANKE und bis 2009,

Wolle

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

nach 6 Stundne Rückfahrt auch wieder halbwegs wach ;)

Ein großes Dankeschön auch auf diesem Wege an Herbert, Jürgen und natürlich nicht zu vergessen Peter Jebens und ALLE ROs, war ein wirklich tolles Match mit tollen Stages und sehr guter Stimmung :appl::appl::appl: !

Für die ROs war es sicherlich absolute Knochenarbeit, die aber wirklich toll geklappt hat!!!

Freue mich schon auf 2009

Roland

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

da war es wieder, das wohl beste Match Europas! :00000733:

Bestes Wetter, gut gelaunte Teilnehmer und Veranstalter und jede Menge Munition die zu vernichten war - Fun pur!

Ein paar technische Probleme auf manchen Stages konnten das Gesamterlebnis nicht wirklich trüben. Herbert und seine Crew hatten wieder einmal in die Trickkiste gegriffen und schöne, z.T. wirklich ausgefallene Stages designed. :appl:

Ich persönlich war der einzige Deutsche in einer sonst komplett mit irischen Schützen besetzten Squad, wirklich nette und immer lustige Leute. Das ganze Match war wirklich international besetzt und damit noch interessanter.

Insofern möchte ich mich bei den Organisatoren, RO's, Helfern und allen weiteren Personen, die irgendwie etwas mit dem Match-Gelingen zu tun hatten, recht herzlich bedanken! Ergebnisse sind HIER zu finden.

Wir sehen uns 2009!

Gruß & DVC

Hajo

P.S. Vielen vielen Dank an Charlie für die Hilfe. Ich konnte zwar nach einem Stage-Abbruch auf einer 120 Punkte Stage und anschließender Muskelzerrung nichts mehr reißen, aber geholfen hat es trotzdem!

P.P.S. Bitte auch die Stage-Ergebnisse ins Netz stellen.....

Link to comment
Share on other sites

Der STI-Crew ein großes Dankeschön :icon14: für das absolute Super-Match. Das habt Ihr mal wieder gut gemacht.

Danke auch an alle Helfer, RO's und alle die beteiligt waren.

Es war einfach nur :appl: klasse.

Grüße

Lisa und Herbert

Link to comment
Share on other sites

STI Open!

Ein Match der Superlative?

Am 08.05.2008 war es endlich soweit. Zwei Vereinskollegen -(innen) und ich trafen uns zur unchristlichen Zeit von 04:45 Uhr und traten die Reise ins 285 km entfernte Philipsburg an. Da die meiste deutsche Bevölkerung sich zu dieser Zeit noch in den Betten wälzte, hatten wir freie Fahrt auf der Autobahn und die Paar Kilometer waren in nur 2:10h runter gerissen.

Auf dem Stand angekommen, herrschte dort das übliche Chaos. Leider war am Freitagmorgen von Organisation nichts zu spüren und scheinbar machte jeder was er wollte. Eigentlich in Squads eingeteilt, wusste keiner auf welcher Stage er anfangen sollte und zu guter Letzt konnten wir dann frei wählen.

Da Andrea sich im Pre-Match als RO gemeldet hatte, machte ich mich mit Michael auf die Reise. Unsere Strategie war, wir fangen auf Stand 1 an und kämpfen uns dann bis zum Ende durch. Gesagt, getan. Auf Stand 1 angekommen, stießen wir auf einen Trupp Holländer und beschlossen dann zusammen weiter zu ziehen, was sich als sehr Lustig herausstellte.

Die Stages 4 und 12 waren wohl das besondere Highlight der STI Open. Da ich auf Stage 4 Samstag und Sonntag als RO gearbeitet habe, kann ich sagen, dass so gut wie alle Schützen von der Technik begeistert waren. Die drei auf- und zuklappenden No-Shoot Scheiben hatten es in sich. Sehr viele Schützen haben sich auf dieser Stage Misses und No-Shoots eingefangen und ich musste noch nie sooft eine No-Shoot Scheibe auswechseln wie auf Stage 4.

Insgesamt kann man nur sagen: Die STI Open war mal wieder das Match der Superlative.

Stages mit viel Technik – die auch noch die ganze Zeit über funktionierte – waren sehr abwechslungsreich und teilweise auch sehr schwierig zu schießen. Stages mit mehreren Lösungsmöglichkeiten, kleine Plates, einigen Bobbern und Movern rundeten die Sache ab. Hier war alles dabei was das Schützenherz begehrte.

Abgerundet wurde das Match auch mit einem Superlativ. Herbert und Jürgen hatten wohl besondere Beziehungen zum Wettergott. Strahlende Sonne das ganze Wochenende bei Temperaturen um die 30° Grad.

Mein Fazit: STI Open – was sonst?

Super klasse Match super Organisation am Samstag und Sonntag, super klasse Schützen.

Von der Größe des Matches her, aber am Limit des machbaren innerhalb von zwei Tagen.

Vielen Dank noch mal an Herbert, der sich alle Stages hat einfallen lassen und mein ganz besonderer Dank geht an Hans-Peter. Ohne HP hätte vieles nicht geklappt.

Macht weiter so…

DVC, Martin

Edit: Vielleicht klappt ja im nächsten Jahr auch die Anmeldung besser.

Link to comment
Share on other sites

Hallo IPSC-Schützen,

was ich echt S******e finde ist:

Bei der STI Open haben 357 Schützen mitgemacht.

Hier in WO schreibt Massimo als dritter Beitrag zum Match am Sonntagabend

um 11.05.2008 - 20:25 „Kann man irgend wo die Resultate schon sehen?“

Allein diese Tatsache, dass ca. 30 Minuten nach der Siegerehrung schon jemand nach den Ergebnissen fragt, finde ich zum K****n.

@ Massimo, warum warst du nicht bei der Siegerehrung dabei, dann hätte sich die Frage erübrigt.

Kann man sich nicht vorstellen, dass der Veranstalter nach dem Match erst mal so richtig kaputt ist und es noch so viele Ding gibt die getan werden müssen. Da stehen die Ergebnisse erstmal hinten an.

Viel schöner hätten es die Veranstalter gefunden, wenn IHR IPSC-Schützen mal etwas Positives zum Match geschrieben hättet. Von 357 gestarteten Teilnehmern kommen gerade mal 10 (mit diesem hier 11) Beiträge zusammen und das bei so einem klasse Match.

Sehr traurig das ganze.

Leider musste ich das loswerden, weil ich es echt schei… finde.

DVC, Martin

Link to comment
Share on other sites

Hallo IPSC-Schützen,

was ich echt S******e finde ist:

Bei der STI Open haben 357 Schützen mitgemacht.

Hier in WO schreibt Massimo als dritter Beitrag zum Match am Sonntagabend

um 11.05.2008 - 20:25 „Kann man irgend wo die Resultate schon sehen?“

Allein diese Tatsache, dass ca. 30 Minuten nach der Siegerehrung schon jemand nach den Ergebnissen fragt, finde ich zum K****n.

@ Massimo, warum warst du nicht bei der Siegerehrung dabei, dann hätte sich die Frage erübrigt.

Kann man sich nicht vorstellen, dass der Veranstalter nach dem Match erst mal so richtig kaputt ist und es noch so viele Ding gibt die getan werden müssen. Da stehen die Ergebnisse erstmal hinten an.

Viel schöner hätten es die Veranstalter gefunden, wenn IHR IPSC-Schützen mal etwas Positives zum Match geschrieben hättet. Von 357 gestarteten Teilnehmern kommen gerade mal 10 (mit diesem hier 11) Beiträge zusammen und das bei so einem klasse Match.

Sehr traurig das ganze.

Leider musste ich das loswerden, weil ich es echt schei… finde.

DVC, Martin

Hallo Martin,

ich halte mich mit Beiträgen dieser Art zurück, weil ich sonst sofort blöde Komentare auf mein Posting bekomme, was ich ziemlich Sch... finde. :heuldoch:

Ich kann die anderen schon verstehen.

Gruß

Ingo

Link to comment
Share on other sites

Hallo diejenigen die ich verärgert habe.

Ich war ja nicht dabei aber mein Sohn als Juniorenschütze war dabei, daher die dummen Fragen.

>>>>>>>>>>>>>>>> Na, das ist doch zu verstehen!

Es gibt eigentlich keine dummen Fragen - in WO gibts aber Sitten- und Moralwächter -

mit denen muß man (halt) leben...

die STI-Open war wohl wirklich SUPER!

Ich hatte den Meldeprozeß unterschätzt, war zu spät dran und habe von Herbert gehört, daß die Warteliste bei 100 Interessenten liegt, daß sogar STI-Teammitglieder nicht bei der "ersten Runde" dabei waren.

Da habe ich nicht auf "Extrawurst" gehofft...

ABER -

am Pfingstmontag habe ich beim Carbine-Match einige STI-Stages schießen können!!

CHAPEAU Herbert und CO!!!!

UND -

Cool Fritz!!!!!

Es ist schon toll, daß Du so engagiert für den IPSC-Sport eintrittst!

Bei der EM hast Du Dich sogar um die Eintrittskarten für die deutschen Starter bemüht, warst immer ansprechbar. Für IPSC-Rifle/Carbine hast Du sehr viel bewegt!

Jetzt bleibt zu hoffen, daß das Lob für "Herbert und Co." - bestes IPSC-Match in 2008, nicht die Vorbereitung für eine "schlappe DM" ist.

Immerhin kostet die ja auch richtig Geld...

Mit viel DVC aus Stuttgart - Horst

Link to comment
Share on other sites

Hallo IPSC-Schützen,

was ich echt S******e finde ist:

Bei der STI Open haben 357 Schützen mitgemacht.

Hier in WO schreibt Massimo als dritter Beitrag zum Match am Sonntagabend

um 11.05.2008 - 20:25 „Kann man irgend wo die Resultate schon sehen?“

Allein diese Tatsache, dass ca. 30 Minuten nach der Siegerehrung schon jemand nach den Ergebnissen fragt, finde ich zum K****n.

@ Massimo, warum warst du nicht bei der Siegerehrung dabei, dann hätte sich die Frage erübrigt.

Kann man sich nicht vorstellen, dass der Veranstalter nach dem Match erst mal so richtig kaputt ist und es noch so viele Ding gibt die getan werden müssen. Da stehen die Ergebnisse erstmal hinten an.

Viel schöner hätten es die Veranstalter gefunden, wenn IHR IPSC-Schützen mal etwas Positives zum Match geschrieben hättet. Von 357 gestarteten Teilnehmern kommen gerade mal 10 (mit diesem hier 11) Beiträge zusammen und das bei so einem klasse Match.

Sehr traurig das ganze.

Leider musste ich das loswerden, weil ich es echt schei… finde.

DVC, Martin

Moin / Abend Martin,

genau aus diesem Grund hatte ich ja schon geschrieben: "Mann o' Mann Massimo, wärst Du vor Ort, könntest Du die Ergebnise sehen . Was solls, lass die Jungs erst mal feiern und ihre Sektdusche genießen Sie haben es sich verdient, die Stages waren vom Feinsten Herbert, Jürgen und alle Beteiligten, IHR WART SUPER DANKE und bis 2009,

Wolle"

Und ich kann nur noch einmal betonen:

Das war das beste Match, welches ich je geschossen habe !

DVC,

Wolle

Link to comment
Share on other sites

Na ja - Ihr jungen Leute... :rolleyes:

Gotland, Brasilia, Südafrika...

:eclipsee_gold_cup: Horst

Jaja Horsti, wir Alten,

eigentlich kenne ich nur meine Stage auf der STI 2008, aber 1993 auf der WM in Bisley habe ich auch erstmals Stage in Komplettaufbauten gesehen. Die EM auf Kreta war supi, Gotland war (bis auf die eingeschränkten Sicherheitswinkel) auch Klasse, Arras, Vertus-Champagne Trophy und 6 x Cheval Blanc war auch schön.

Im Vergleich zu anderen Deutschen Matches ist die STI schon eine Sahneschnitte.

Also nächstes Jahr heißt es für Dich aufpassen mit den Terminen :eclipsee_gold_cup: , ich habe Dich zumindest vermißt.

DVC Werner

Link to comment
Share on other sites

Jaja Horst, wir Alten,

Im Vergleich zu anderen Deutschen Matches ist die STI schon eine Sahneschnitte.......

Also nächstes Jahr heißt es für Dich aufpassen....

DVC Werner

Hmmm - Werner - eigentlich sollte doch die DM der Höhepunkt sein - oder ???

:confused: Horst

Link to comment
Share on other sites

Hmmm - Werner - eigentlich sollte doch die DM der Höhepunkt sein - oder ???

:confused: Horst

Naja Horst,

ich maße mir da kein Urteil an. Viele kleine regionale und große internationale Matches leben von ihrer persönlichen Kreativität. Die Macher und Veranstalter können sich ein Jahr lang Gedanken über außergewöhnliche Sachen machen. Zum Beispiel die Übung mit den wiederkommenden NS auf der STI waren stilistisch eine glatte 1, keine Frage.

Ob eine DM unbedingt höhere Schwierigkeitsgrade haben muß, weiß ich nicht. Ich weiß auch nicht, wie man das bemessen kann, der geschwindigkeits orientierte Schütze hat andere Vorstellungen, wie der präzisionsorientierte Schütze.

Ich kann mir aber gut vorstellen, dass unsere IPSC Leitung offene Ohren und Augen für umsetzbare Übungen hat.

Nach 20 Jahren IPSC hat man irgendwie alles schon einmal irgendwo gesehen (und geschossen), nur in anderen Reihenfolgen und Entfernungen, auch zu anderen Jahreszeiten, Witterungen oder drinnen/draussen. Unser Sport lebt von der Vielfalt und Abwechslung.

DVC Werner

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.