Jump to content
IGNORED

Öffentlichkeitsarbeit in Sachen "IPSC"


Peter K

Recommended Posts

Hallo Jungs und Mädels,

aufgrund meiner sehr intensiven Schießsporttätigkeit in DSB und BDS kenne ich sehr viele Vereine und sehr viele Schützen in unserem "Schützengau/-kreis" bzw. "Schützenbezirk". 99% der Vereine gehören nur dem DSB an und sehr wenige sind auch dem BDS angeschlossen. Reine BDS-Vereine gibt´s kaum. Noch weniger schießen IPSC. Woran liegt das? Nach meiner Erfahrung liegt das daran, dass sowohl Schützen als auch die Verantwortlichen der DSB-Vereine (=Vorstände) gar nicht wissen, was IPSC ist. Da ist es logisch, dass es seeeehr schwer ist, die Verantwortlichen davon zu überzeugen, dass der BDS und speziell IPSC auch etwas für ihren Verein wäre.

Es muß also dringend "Aufklärungsarbeit" geleistet werden!!!

Eine Möglichkeit, diese Aufklärung zu betreiben wäre ein Informationsvideo bzw. -DVD, mit der man interessierten Kreisen oder den Vorständen der Vereine den IPSC-Sport näherbringen könnte. Und wenn es schon nicht dazu hilft, dass in dem Verein auch IPSC geschossen wird, so hilft es wenigstens dazu, die Verantwortlichen davon zu überzeugen, dass es sich bei IPSC nicht um eine "wilde Ballerei" handelt (imagebildende Maßnahme!).

Inhalt dieser DVD könnte z.B. sein:

- Was ist IPSC/geschichtlicher Rückblick/heute/Einbindung in internationalen Verband/Abgrenzung zum sog. Combat-Schießen

- Sicherheitsvorschriften (die DVD könnte gleichzeitig zur Vorbereitung auf den SuRT dienen!)

- Zielmedien

- Divisions

- Ausschnitte aus Wettkämpfen

Die Vereine gerade auf dem Land stellen sich teilweise - in Eigenleistung erbaute - Schützenhäuser hin, dass man vor Neid erblassen könnte. Gerade diese Anlagen wären mit wenig Aufwand IPSC-tauglich zu machen. Es besteht also ein riesiges Potential, den IPSC-Sport in Deutschland weiterzubringen! Man muß jedoch sowohl die potentiellen Schützen als auch vor allem die Verantwortlichen in den "normalen" DSB-Vereinen entsprechend informieren, damit sie den Schritt wagen, zusätzlich dem BDS beizutreten und IPSC auszuüben bzw. ausüben zu lassen.

Also: Aufklärung tut not und eine DVD wäre hierfür nach meiner Ansicht die "schmerzloseste Medizin", die sich jeder Vereinsvorstand abends zuhause - ohne dass andere "Besserwisser" dreinreden können - reinziehen könnte!

Das war nur mal so ein Gedanke von mir ...

Link to comment
Share on other sites

... Noch weniger schießen IPSC. Woran liegt das? ...

Vielleicht liegt's auch daran, dass diese Sportart, will man sie denn einigermaßen ambitioniert betreiben, mit einem sehr hohen Kostenaufwand verbunden ist. <_<

Außerdem bietet sich nicht in jedem Schützenverein so einfach die räumliche Möglichkeit für's IPSC-Training, von den Restriktionen in den verschiedenen Sportordnungen der einzelnen Verbände ganz zu schweigen ...

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht liegt's auch daran, dass diese Sportart, will man sie denn einigermaßen ambitioniert betreiben, mit einem sehr hohen Kostenaufwand verbunden ist. <_<

Außerdem bietet sich nicht in jedem Schützenverein so einfach die räumliche Möglichkeit für's IPSC-Training, von den Restriktionen in den verschiedenen Sportordnungen der einzelnen Verbände ganz zu schweigen ...

Ich glaube, dass nicht jeder BDSler weiß, was IPSC wirklich ist. Von den DSBlern wissen das noch viel viel weniger.

Mir geht es u.a. darum, die vielen DSB-Vereine zu erreichen, die über hervorragende Schießstände bzw. -anlagen verfügen und deren Anlagen mit wenig Aufwand mit Eigenleistung IPSC-fähig gemacht werden können. Deren Mitglieder und vor allem deren Entscheidungsträger gilt es zu überzeugen, dass BDS und speziell IPSC auch für ihren Verein etwas wäre.

Dass IPSC Geld kostet ist klar, aber wenn einer nicht weiß, was IPSC ist und vor allem wie interessant es ist, kann er dafür auch kein Geld ausgeben!

Spitzenschützen, die IPSC repräsentieren könnten, gibt´s bei in Deutschland doch einige. Da würden mir schon einige Namen einfallen. Wegen mir kann auch ein oder mehrere Sponsoren die Sache unterstützen. Ein qualifizierte Filmfirma gibt´s doch auch (Didi N.) oder nicht?

Der BdMP hat übrigens ein ähnliches Video mal herausgebracht. "Faszination 1500". Also, wenn der BdMP sowas schafft, müßte das der BDS doch locker realisieren können!!!!

Link to comment
Share on other sites

Moin

wenn ich mich recht erinnere wollte TVDidi soetwas schon einmal realisieren, hat das Ganze aber verworfen, weil es nicht finanzierbar sei (Raubkopien/Downloads o.ä. war ein Thema).

Ich fänds auch super, ich google regelmässig nach IPSC Videos

Link to comment
Share on other sites

Das war nur mal so ein Gedanke von mir ...

Hallo Gemeinde ..

..eine sehr :gutidee: !

Ich habe mir vor 10 Monaten so ein Informationstool gewünscht ,als ich vom

DSB zum BDS (spez.IPSC )gewechselt bin .Durch langes suchen im Internet bin ich auf unsere sehr interessante

und vielseitige Sportart gekommen .

Eine DVD würde uns die Arbeit (5 aktive Schützen im LV 11 !)sehr erleichtern ,soweit sie vom Vorstand des BDS gewünscht

ist (übrigens habe ich gehört ,dass der BDMP auch an einer Bianchi DVD arbeitet ).

Die Industrie ,welche uns regelmässig mit neuen Produkten versorgt ,hätte sicherlich nichts gegen neue

begeisterte Schützen und kann uns mit Sponsoring eventuell unterstützen oder der BDS stellt ein Budget ?

Da wir in allen Altersklasse die besten Schützen haben (siehe EM und WM),hätten wir auch schon einige ,,Statisten"

für die DVD .Gerade unsere Seniorschützen würden bei einigen älteren DSB Schützen den Blutdruck in Wallung bringen ,

wenn diese dann noch über ihren eigenen Schatten springen würden ,haben wir nicht nur neue Mitglieder(beiträge)

sondern vielleicht auch schöne Indoor Stände ,denn diese sind beim DSB meisst sehr schön und breit gestreut .

..also ich finde gute Idee von Peter ,um unseren Sport in der Öffentlichkeit noch positver zu präsentieren .

Grüsse Hendrik

Vielleicht könnte mann auch gleich bei dieser Gelegenheit unsere IPSC.de Seite etwas erweitern z.B. mit einem Trailer

oder ansprechenden Fotos (soll nicht negativ klingen ! nur konstruktive Kritik)

Link to comment
Share on other sites

ich finde die idee gernerell sehr gut

der bds und ich haben ja auch mal ein Video gemacht, damals 1998 über die europameisterschaft auf Kreta / Griechenland. Darauf waren auch Infos zum IPSC Sport.

die gibt es auch noch zu kaufen als DVD (10,-€)

wenn sich leute finden eine neue dvd zu machen, stelle ich kostenlos bildmaterial von wettkämpfen zur verffügung Z.B. EM98 Kreta, 2001 EM Deutschland,

2002 WM in Süd Afrika.

es müste ein drehbuch geschrieben werden, schießstand am besten philipsburg, aufbauten, ein sportschütze der alles erklärt am besten mit einem ro zusammen, akmera und dann den schnittplatz, und die ganze zeit die das kostet, vileicht finden sich ja noch einige die mitmachen

gruss

harald

www.ascev.de

Link to comment
Share on other sites

Ich beschäftige mich mit Videoproduktion (semiprofessionell).

Ich wollte schon mal einen Film über den Schießsport und IPSC machen, mir wurde aber davon abgeraten, da solche Aufnahmen aus Deutschland eher kontraproduktiv sein könnten...

Nehmen wir mal an, ein "investigativer" Journalist nimmt diesen Film und verpasst ihm eine neue Tonspur...

Gruß,

Pistolero

Link to comment
Share on other sites

...

Nehmen wir mal an, ein "investigativer" Journalist nimmt diesen Film und verpasst ihm eine neue Tonspur...

Gruß,

Pistolero

Dann gibt´s immer noch ein Copyright, gegen das er verstößt und er sich strafbar macht.

Das gleiche könnte er machen, wenn er sich bei einer Meisterschaft in P-Burg auf´s Gelände begibt (mit Gehörschutz und Schutzbrille, damit er nicht auffällt) und selber Aufnahmen macht.

@gunnery Sergeant: Soll ja nicht nur eine Werbung bei DSBlern sein, sondern eine "Selbstdarstellung von IPSC und BDS", die ALLE potentiellen Interessenten erreichen soll.

Link to comment
Share on other sites

...egal wie ,ich helfe auch gern .

Aber wer kann die ,, Kugel " eigentlich ins rollen bringen ? B.z.w. ist es überhaupt gewollt ?

Grüsse Hendrik

Angestoßen ist die Kugel nun ja schon. Aber mehr Schub verleihen und ins Ziel bringen können das unsere IPSC-Chefs. Also der REGIONAL DIRECTOR IPSC Germany, Fritz Gepperth, und der Bundessportleiter IPSC, Jürgen Tegge.

Noch ein Gedanke von mir:

Wie wird das "Produkt" IPSC bisher in Deutschland beworben oder andersherum gefragt: Wie erfährt ein Mensch, der sich dazu entschließt mit dem Schießsport anzufangen davon, dass es IPSC überhaupt gibt und wie interessant das ist? Mundpropaganda, Zeitschriften, Vereinsstammtisch? Ich glaube, da könnte eine IPSC-DVD viele Irrwege vermeiden und Mißverständnisse ausräumen. Und wie gesagt, für den SuRT wäre sie auch gut (je nachdem, wie ausführlich die DVD ist).

Link to comment
Share on other sites

Guest DirkFrey

Hallo !

Ich finde diese Idee sehr gut . Würde natürlich auch kostenfrei nach P burg kommen und sogar mit meinen Chef sprechen ob er etwas Geld locker machen kann um das ganze zu unterstützen . Weiterhin würde ich meine Sponsoren , MOLOT (Waffen Schumacher) und Brenneke ansprechen , ob sie das Projekt unterstüten würden - wovon ich mal ausgehe .

Zum Kauf würde ich die DVD gar nicht anbieten ! Sie sollte kostelos an Vereine und Interessenten verteilt werden .

DIRK

Link to comment
Share on other sites

Hallo !

Ich finde diese Idee sehr gut . Würde natürlich auch kostenfrei nach P burg kommen und sogar mit meinen Chef sprechen ob er etwas Geld locker machen kann um das ganze zu unterstützen . Weiterhin würde ich meine Sponsoren , MOLOT (Waffen Schumacher) und Brenneke ansprechen , ob sie das Projekt unterstüten würden - wovon ich mal ausgehe .

Zum Kauf würde ich die DVD gar nicht anbieten ! Sie sollte kostelos an Vereine und Interessenten verteilt werden .

DIRK

@ all

das sehe ich genauso , ich habe das Selbe schließlich bei Bianchi Cup auch vor , Infomaterial erstellen und kostenlos zur Verfügung stellen. Die entstehenden Kosten sollten über den Verband und die Sponsoren gedeckt werden.

regards trucker

Link to comment
Share on other sites

Hi Harald,

bevor man das Kind in den Brunnen wirft, sollte man ihm erst das Schwimmen beibringen.

Also erst mal von den Leute des BDS ( Gepprth u. Tegge ) das O.K. einhohlen.

Nicht das es da Theater gibt.

Gruß

Winni

Link to comment
Share on other sites

äh ...Frage zum ,, O.K.einholen" :

(da ich ja noch nicht lange in diesem Forum bin)

Liest Jürgen Tegge und /oder Fritze Gepperth diese Seiten ? Wenn nein ,brauchen wir ja nur einen von beiden anzurufen ,

wenn ja - schreibt einer von beiden sicherlich kurz etwas dazu .

übrigens ,

ich denke wenn WIR (der BDS) IPSC in der Öffentlichkeit präsentieren ,haben wir hier die Möglichkeit mit einer DVD

allen Skeptikern den Wind aus den Segeln zu nehmen und bei ,,Neulingen" Bedürfnisse zu wecken (ein Schelm ,wer was

versautes denkt - es ist nur Marketing!), die sie beim DSB noch nicht einmal ahnen .

Denn Bilder sagen mehr als tausend Worte .

@ Dirk :hat das Krankenhaus Internet oder bist Du schon wieder draussen ?

Grüsse Hendrik

Link to comment
Share on other sites

hallo winni

du hast mich vieleicht nicht richtig verstanden, wenn man etwas komplett umsonst gibt wird es auch bestimmt von vielen genommen,

aber hat es auch die gleiche wirkung,

dvds kosten nun mal geld, auch wenn wir mal alle anderen kosten mal weglassen,

ich denke wenn einer eine dvd bekommen kann für 3-5 euro schutzgebühr, ist das doch mal genial billig, das ist noch geiler als geiz,

der betrag war ja auch nur als idee gedacht, erst mal abwarten ob überhaupt was passiert

Link to comment
Share on other sites

Also ich könnte Filmen (HDV), Postpro und DVD-Mastering machen.

Wenn jemand noch Grafik und Musik beisteuern kann, umso besser.

Ein Drehbuch bräuchten wir auch...

@Dirk, wenn das mit dem Film über IPSC nicht klappen sollte, dann lass uns ein scharfes MOLOT Werbevideo machen. :00000733:

Gruß,

Pistolero

Link to comment
Share on other sites

hallo winni

du hast mich vieleicht nicht richtig verstanden, wenn man etwas komplett umsonst gibt wird es auch bestimmt von vielen genommen,

aber hat es auch die gleiche wirkung,

dvds kosten nun mal geld, auch wenn wir mal alle anderen kosten mal weglassen,

ich denke wenn einer eine dvd bekommen kann für 3-5 euro schutzgebühr, ist das doch mal genial billig, das ist noch geiler als geiz,

der betrag war ja auch nur als idee gedacht, erst mal abwarten ob überhaupt was passiert

Wie Geld ? Davon habe ich nichts geschrieben .

Es ging nur darum das du / ihr vom BDS grünes Licht für die Aktion bekommt .

Winni

Link to comment
Share on other sites

Guest DirkFrey

Moin !

Ja , ich bin wieder draußen (aus dem Krankenhaus) und es ist alles super verlaufen . Wenn ich mich jetzt noch etwas zurück halte und meine Übungen mache (nein , keine Magazinwechsel) , kann ich ab Juni wieder in das Geschehen eingreifen .

Gegen ein kleines Werbevideo habe ich nix einzuwenden .

Wenn Ihr wüsstest wer alles in WO list würdet Ihr Euch wundern . Ja , Fritz und Jürgen sind auch dabei .

Ich habe gerade heute ein Mail vom Fritz erhalten , das man den Ball flach halten sollte was die Presse angeht . Also glaube ich nicht daran , dass es zu einem Werbefilm mit dem OK vom Verband kommen wird .

Irrk

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.